Beiträge von p1ddly

    Das ist jetzt schon das zweite Mal, dass der Kicker davon redet, Ex Spieler in die Gremien zu bringen. Riecht halt leicht muffig, ne?

    Nein hat er nicht. Die Frage ist, ob das Optimum was daran ändern würde, dass wir wahrscheinlich direkt wieder runtergehen. Und da bin ich mir ned so sicher.

    Klar, kann man nicht mit Sicherheit sagen. Wenn man allerdings das Schneckenrennen vor uns sieht, ist die Wahrscheinlichkeit aktuell denke ich ziemlich hoch ;)

    Werden wir sehen. Trainerwechsel, die dafür sorgen, dass ungenutztes Potential freigesetzt wird (aktuell prägnantestes Beispiel ist wohl ManU) setzt halt voraus, dass Potential überhaupt da ist. Seh ich jetzt nicht so.

    Du bist doch der, der sich gern die Nächte mit dem Verein, der Satzung und der Struktur um die Ohren haut. Wie kommst du dann eigentlich mit derartig kognitiver Dissonanz klar?

    Sind denn hier wirklich viele der Meinung MK hat (speziell unter Betrachtung der letzten Wochen) das optimale aus der Mannschaft herausgeholt?

    Wie schlecht und limitiert sie auch immer sein mag, ich denke weiterhin mit dieser Mannschaft wäre trotzdem viel mehr möglich (gewesen).

    Nein hat er nicht. Die Frage ist, ob das Optimum was daran ändern würde, dass wir wahrscheinlich direkt wieder runtergehen. Und da bin ich mir ned so sicher.

    Was den Trainer angeht hat nordbayern.de auch wieder seine allseitsbekannte Grusel-Liste am Start. Dieses mal kann man sogar abstimmen.


    Derzeit ist Stöger vorne, allerdings nur 4 Stimmen vor der fränkischen Fußballikone schlechthin, Loddar Mäddäus ;(


    Neuer Trainer für den FCN: Wer ist (mehr oder weniger) vorstellbar? - Abstimmung - Sport - nordbayern.de

    Das ist unser aller Lieblings"Journalismus"


    Mit jedem Klick aufs nächste Bild erzeugst du einen Neuaufbau der Werbung auf der Seite, wodurch die Anzeigeeinnahmen erhöht werden. Viel mehr Sinn haben die Bilderstrecken nicht. Und inhaltlich schon dreimal nicht.

    Wir sollten mal dringend ein Bier miteinander trinken gehen.



    Naja. Wahrscheins eher an Kasten. :D

    Stuttgart ist schwerlich vergleichbar. Die hatten schon vorher einen Trainerwechsel, um aus dem Abstiegkampf rauszukommen und jetzt ist mit Weinzierl die Maßnahme von Reschke auch so ziemlich verbrannt. Da kannste halt direkt auch die konkrete Negativentwicklung ankreiden.

    Joa jetzt schreib ich halt die ganze Zeit nichts anderes, abgesehen davon, dass der AR eine Sondersitzung einberuft, um über die Absetzung des Trainers zu beraten.

    Nochmal für dich: Der AR hat überhaupt keine Meinung zum Trainer zu haben. Er darf nur bewerten, ob der Sportvorstand die vereinbarten Ziele erreicht. Wenn der Sportvorstand also trotz erheblich schlechter Entwicklung keine Gründe zur Änderung sieht, hat der AR selbstverständlich Recht und Pflicht, den Vorstand abzuberufen.


    Wenn der AR hingeht und dem Sportvorstand einen Rücktritt des Trainers empfiehlt. Und der Sportvorstand dieser Empfehlung nicht nachkommt. Dann hat der AR und nur der AR ganz alleine diese Zwickmühle herbeigeführt und zu verantworten.

    Man kann es auch so sehen, dass der AR von Bornemann wissen wollte was er für das Erreichen der sportlichen Ziele (weiterentwsicklung der Mannschaft, vielleicht nicht mit der schlechtesten Punktzahl aller Zeiten abzusteigen etc.) tun wollte. Wenn Bornemann nichts dazu beizutragen hat, weil Trainer bleibt eh, dann muss er halt gehen. Sonst hat am Ende der AR ja gar keinen Einfluss mehr und der Sportvorstand narrenfreiheit.

    kann ich mich nur wiederholen.

    Zitat


    Klar kann man da den Sportdirektor entlassen, wenn einem das nicht passt. Aber dann regelt man vorher die Zeit danach und macht das nicht mit einer Hauruckaktion in irgendwelchen dramatischen Sondersitzungen und setzt sich dann auf eine PK hin, erzählt im zweiten Satz das exakte Gegenteil vom ersten Satz und hat exakt nichts anzubieten.

    Und nochmal: Der Sportvorstand stand ja anfangs überhaupt nicht zur Debatte, was die Nummer halt mal noch absurder macht.

    Auch das wird bei den Gesprächen mit potentiellen Nachfolgern zu ganz interessanten Wortwechseln führen.

    Klar kann man da den Sportdirektor entlassen, wenn einem das nicht passt. Aber dann regelt man vorher die Zeit danach und macht das nicht mit einer Hauruckaktion in irgendwelchen dramatischen Sondersitzungen und setzt sich dann auf eine PK hin, erzählt im zweiten Satz das exakte Gegenteil vom ersten Satz und hat exakt nichts anzubieten.

    Bornemann stand 100% überhaupt nicht zur Diskussion. Er hätte nur Köllner entlassen müssen, dann wäre er jetzt noch hier. So wurde der AR überrumpelt, niemand kann auch ernsthaft damit rechnen, dass AB sich so trotzig weigert, Köllner zu entlassen. Und deswegen kann auch gar noch kein Nachfolger da sein, weil im AR sie wahrscheinlich vor 2 Tagen noch sicher waren, Bornemann bleibt unser Sportdirektor oder -vorstand.


    Für die Zukunft sollte man wirklich über einen dritten Vorstand nachdenken, alle drei gleich stimmberechtigt, so dass solche Alleingänge oder Trotzaktionen wie von Bornemann einfach in Zukunft ausgeschlossen sind.

    Nochmal für dich: Der AR hat überhaupt keine Meinung zum Trainer zu haben. Er darf nur bewerten, ob der Sportvorstand die vereinbarten Ziele erreicht. Wenn der Sportvorstand also trotz erheblich schlechter Entwicklung keine Gründe zur Änderung sieht, hat der AR selbstverständlich Recht und Pflicht, den Vorstand abzuberufen.


    Wenn der AR hingeht und dem Sportvorstand einen Rücktritt des Trainers empfiehlt. Und der Sportvorstand dieser Empfehlung nicht nachkommt. Dann hat der AR und nur der AR ganz alleine diese Zwickmühle herbeigeführt und zu verantworten.

    Klar kann man da den Sportdirektor entlassen, wenn einem das nicht passt. Aber dann regelt man vorher die Zeit danach und macht das nicht mit einer Hauruckaktion in irgendwelchen dramatischen Sondersitzungen und setzt sich dann auf eine PK hin, erzählt im zweiten Satz das exakte Gegenteil vom ersten Satz und hat exakt nichts anzubieten.

    Also wärs dir lieber gewesen man hätte Borneman noch als Grüßaugust ne Woche weitermachen lassen?


    Ja ich bin mir sicher das hätte einen elementaren Unterschied zu der jetztigen Situation gehabt.

    Nein, es ist selbstverständlich viel geiler, den Chaotenhaufen nicht nur zu spielen, sondern dieser auch zu sein. Willkommen zurück in den 90ern.