Beiträge von winzie

    Es ist einfach unfassbar wie der Managergott weiter zu schlägt. Der Spieler Özdemir landete eins bei uns, weil sein Berater uns den Spieler Manuel Ott von 1860 vermittelt hatte und der Verein den Zuschlag bekam, der Özdemir on top dazu nahm. Als dieses Gerücht aufkam, versuchte der Managergott mit seinem Chefscout die Sache anders darzustellen und behauptete, man hätte den Spieler ein dreiviertel Jahr beobachtet. Wie sich herausstellte, war der Spieler Özdemir in diesem Zeitraum mit einem Kreuzbandriss außer Gefecht gesetzt, sodass der Chefscout Möckel ihn überhaupt nicht beobachten konnte.

    Nunja der Managergott ist sich mal wieder mit einem Beraterfreund handelseinig geworden. Ich bin so froh, dass wir uns diese Scheiße nicht mehr geben müssen. Dem Spieler wünsche ich viel Erfolg beim FCK.

    War damals eine sehr lustige Geschichte... aber der gute hieß Mike Ott ;)... eins der größten Talente Deutschlands an dem viele Bundesligisten dran waren.

    An den beiden nichts, allerdings hat er sich beim Brecko Deal eine Stammplatzgarantie aufschwatzen lassen. Und fallst jetzt die Frage kommt "Haha, warum hat Brecko dann diese Saison so wenig gespielt?"... Brecko hat genauso verdient als hätte er gespielt ;). Zu Kutschke sage ich mal lieber nichts...

    Man entschulde mir meine Wortwahl, aber der Kerl ist mal eine richtige verlogene Fo..e... Was anderes fällt mir da echt nicht mehr ein.

    Willi evseev und mike ott verstärken den kader 😍

    Mike Ott war doch der, den man jahrelang beobachtet hat und hinter dem auch viele andere Bundesligisten her waren (wie eigentlich immer), der aber nicht eine einzige Minute in Liga zwei gespielt hat. Der hat es glaube ich nicht mal in den Kader geschafft, oder?

    Und weil es hier immernoch nicht um mich geht sondern um Bader möchte ich nach wie vor einen Beleg haben der mir zeigt, dass Woy die Marionette von Bader war

    Was willst du denn immer mit einem Beleg? Wie soll der aussehen? Ein Zeitungsartikel in welchem das Zitat von Bader steht, daß Woy seine Marionette war?
    Unterhalte dich einfach mal mit Leuten, welche in der Geschäftsstelle unter Bader/Woy gearbeitet haben, dann erfährst du schon wie der Hase gelaufen ist...

    Man sollte sich einfach mal mit Leuten unterhalten, die sich auskennen oder unter ihm gearbeitet haben, dann weiß man wie es soweit kommen konnte...
    Noch so ein paar fun facts...
    - Möckel hat als Chefscout und Baderbuddy um die 500k verdient, Weiler zur gleichen Zeit nur 350k :D . Wir waren wohl auch der einzige Verein, bei dem ein Chefscout mehr verdient hat als der Cheftrainer :D :D :D
    - Möckel ist so gut wie nie gereist und hing immer in seinem Büro ab... und das als Chefscout
    - Möckel muß irgendwas linkes gedreht haben, denn eine der ersten Amtshandlungen von Bornemann war es, Möckel vor die Tür zu setzen. Und zwar kompromisslos... er wurde aus seinem Büro ausgesperrt und ihm wurden direkt Telefon und Laptop abgenommen

    - Wer sich fragt warum unser Merchandising so beschissen war und lauter Schrott verkauft wurde: Motzek hat das nicht interessiert, weil er neben seinem Grundgehalt prozentual am Kartenverkauf beteiligt war. Den hat das Merchandising nicht interessiert, unser Zuschauerschnitt war damals super und er hat ohne groß was zu machen einen Haufen Schotter verdient
    - Es war damals intern bekannt (und nicht nur dem Woy) wie schlecht die Zahlen sind. Es war aber so, daß diese Leute Woy ggü loyal waren und dieser wiederum war es Bader ggü. Der Grund hier war unter anderem auch Baders Art und Weise der Vereins- bzw. Unternehmensführung
    ...

    Ja Leuchtet ein, ich hab auch gehört das bei uns im Moment die Top Verdienter um die 500000 im Jahr verdienen. Deswegen wird ja auch so viel Budget frei wenn Sepsi, Brecko, Kirschbaum, Alushi auslaufen.

    Sepsi liegt schon noch um einiges höher ;). Bei den anderen weiß ich es nicht.

    wusste gar nicht dass ewerton bei den fürthern im gespräch war, wer sagt denn sowas? kann das sein dass du werner meinst? der war nämlich tatsächlich bei fürth im gespräch!

    Nein, ich meine schon Ewerton und nicht Werner. Und diese Info ist 100%ig sicher.

    Ich weiß nicht warum hier die meisten Leute die Dinge sooooooo negativ sehen und sich vor allem immer wegen dem Gehalt, welches ein anderer Verein zahlen könnte, so in die Hose machen. Sooooooo wenig zahlt der Club jetzt auch nicht, auch nicht in Liga zwei und wenn wir aufsteigen, dann ist da sicherlich auch noch ein wenig mehr drin. Nur mal so als Info: Ewerton hat bei den Fürthern ein Grundgehalt von 40k/Monat gefordert. Das konnten diese nicht zahlen (bei denen ist Hilbert der mit dem höchsten Grundgehalt von 28k/Monat). Daraufhin hat er bei uns unterzeichnet.
    Nun ist das hochgerechnet schon ein Grundgehalt von 480k p.a. und da kommen noch Prämien drauf.
    Sollten wir aufsteigen, dann ist für Möhwald oder Leibold mit Sicherheit ein Jahresgehalt von 600k-800k (1. Liga) drin. Ob da so grandiose Vereine wie Freiburg so viel mehr zahlen... ich wage es mal zu bezweifeln.

    Der wirkt aber schon etwas angefressen :lol:

    Finde ich jetzt gar nicht. Ist doch ein Top Interview, in dem Tacheles geredet wird und auch Hintergründe für gewisse Entscheidungen, die wohl nicht so jedem klar sind (das sieht man ja auch oft hier und bei Bierdimpfl ist die Wahrscheinlichkeit wohl noch ungleich höher), erklärt werden.

    das Kind bekommt die Gelbwurst mit besten Wünschen und der Erklärung, warum es gut ist, wie wir hier leben :woohooo:, schon wieder jemanden auf die richtige Seite gezogen 8o

    Das ist natürlich die smarte Variante eine solche Situation zu lösen :) , aber mir ging es prinzipiell ja nur darum, ob der Metzger verpflichtet ist einem Kind Gelbwurst zu schenken bzw der Metzger (aus welchen Gründen auch immer) nicht zwischen den Kindern unterscheiden sollte ;)

    Bekommt dann das Kind eines AfD-Mitglieds beim Metzger keine Gelbwurst mehr??

    Also ich würde mal sagen, daß das die Entscheidung des Metzgers ist, welchem Kind er Gelbwurst schenkt und welchem nicht. Und wenn er keine Lust hat dem Kind eines AfD Mitglieds Gelbwurst zu schenken... ist doch seine freie Entscheidung und das Kind hat keinen Anspruch auf Gelbwurst :D

    Er kriegt aber auch in fast jedem Zweikampf auf die Fresse. Da mal ein Schlag aufs Bein. Da wird er festgehalten. Da wird er weggedrängelt... Irgendwo muss auch der Frust raus. Ein paar mal hat er seinen Gegenspieler einfach weggeschubst, als sie ihn ständig festgehalten haben.

    Wenn er ein großer werden will, dann muß er das abkönnen, darf sich dadurch nicht beeindrucken lassen und muß trotzdem Leistung bringen.

    jetzt seid halt nicht so, er ist fit und kann sich in Ruhe einen neuen Verein suchen, vielleicht klappt es dann noch mit der WM

    Ehrlich gesagt ist mir persönlich wurst was aus ihm wird. Viel zu sehr habe ich seine Null Bock Mentalität in Erinnerung. Loswerden werden wir ihn wohl nicht mehr, somit kann er hier noch ein halbes Jahr Kohle verbrennen. Wenn er danach arbeitslos wird, wie Silvestr (ein ganz ähnlicher Typ), dann ist es so und fertig.

    Ich fänd es klasse wenn er wieder einen Job bekommt bei einem direkten Konkurrenten

    Also irgendwie ist es ja schon lustig, wenn man seine Textbausteinphrasen lesen oder hören darf (die man vorher mit 90%iger Trefferquote vorhersagen kann)... allerdings nur, wenn es nicht beim eigenen Verein ist.