Beiträge von briizdor

    In der Absteigertabelle sind wir aktuell mit 6 Punkten und 5:0 Toren übrigens auf dem ersten Platz:love:


    Zum Spiel: Wenig Ballbesitz, wie es zu erwarten war. Zweikämpfe sehen aber immerhin schon mal zumindest besser aus als letzte Woche. Das Hochundweit gefällt mir gar nicht, wirkt immer relativ planlos und hauptsache weit weg vom eigenen Tor. Wir müssen definitiv ein Stück weiter raus. Stuttgart ist besser als wir aber trotzdem nicht gut.

    Wer übernimmt die Gehälter für Gulde, Abrashi und vor allem Fuchs?

    Gulde ja gut wird schwierig. Da hätte ich persönlich eh lieber die zweite Variante gehabt.

    Fuchs und Abrashi haben beide nur noch 6 Monate Vertrag, also da stehen eh Neuverhandlungen ins Haus. Ob deren Vereine bei wenigen Einsätzen noch so viel für sie zahlen wie aktuell ist fraglich.

    Sollen ja vor allem Führungsspieler sein, die eine Hierarchie bilden können:


    IV: Manuel Gulde (Freiburg/nur 1 Einsatz) oder Robin Bormuth + Pinola (mit Rentenvertrag wie Pizarro)

    LV: Christian Fuchs (Leicester/nur 4 Einsätze)

    DM: Amir Abrashi (Freiburg/nur 5 Einsätze)

    OM: der Amerikaner der schon mittrainiert hat

    Mit was für einer Perspektive willst du Spieler dieses Kalibers zum Club loSo

    Sorry, war von mir in den falschen Thread gepostet.


    Vll mit bösem Blick von Palikuca :)

    Und sonst mit der Hoffnung, dass es für die Spieler lohnenswert wäre Führungskraft zu sein, statt bei dem jetzigen Verein teilweise auf der Tribüne zu sitzen.


    P.S. Ging bei mir um Gulde, Bormuth + Pinola, Abrashi, C. Fuchs und den Ami der schon mittrainiert hat.


    Hoffe du meintest meinen Beitrag. :)

    0:0 in Fürth ist für die aktuelle Situation wirklich ok. Derbys sind einfach keine schönen und ansehnlichen Spiele und somit ist das leistungsgerechte Unentschieden auch richtig. Wir hatten eine schlechte erste Hälfte, die aber eher unserer Verunsicherung und der Fürther Aggresivität geschuldet war. Nach der Pause wurden wir stärker, haben mehr Ballbesitz gehabt und auch mehr Zweikämpfe gewonnen und konnten Fürth von unserem Tor weghalten. Chancen waren eher Mangelware, wobei Medeiros aber trotzdem das Tor machen muss. Fürth hatte aber auch 1-2 mal die Chance zu treffen.


    Zu unserer Mannschaft:

    Dornebusch - sehr guter Einstand, wirkte souverän, gute Strafraumbeherrschung, aber es kam auch kein unhaltbarer Ball auf sein Tor

    Sorg - anfangs etwas zurückhaltend, wurde später besser, relativ solide

    Sörensen - größtenteils solide, ohne positive und negative Aktionen

    Mühl - heute wesentlich stärker als die letzten Wochen, viele gewonnene Zweikämpfe und Balleroberungen, bisher Gewinner unter Keller

    Valentini - echter Nürnberger in einem Derby

    Geis - solide, mit starkem Freistoß, Fürth wusste halt wie sie ihm den Schussweg zustellen müssen

    Behrens - solide aber von seiner Bestform noch weit entfernt

    Dovedan - ich hätte ihn in der Halbzeit schon wieder ausgewechselt, er fiel zwar nicht negativ auf, aber trug auch nichts gutes zum Spiel bei, blieb immer als erstes stehen

    Hack - heute nicht so stark wie früher schon mal, fing sich in der zweiten Halbzeit, muss aber wieder mehr arbeiten

    Kerk - arbeitete gut mit nach hinten, ist aber auch noch weit von seiner Form entfernt

    Frey - sehr guter Kämpfer, teilweise allein gegen 4 Gegner, da ist fast nicht mehr möglich

    Schleusener - wirkt im ersten Spiel gut, schöner Pass auf Medeiros, hoffentlich bald mehr Kraft für 90 min

    Medeiros - schade dass er das Tor nicht macht, denke bei ihm läuft es, wenn er mal getroffen hat


    Keller - alles Gute zum Geburtstag, Derby zum Einstand nicht verloren, wichtiger wird aber das Spiel gegen Wehen, wo man noch mehr seiner Arbeit sehen kann

    Wäre jetzt definitiv nicht meine erste Wahl.


    Fand ihn damals in Kiel und danach in Köln (auch wegen seiner Spielanalysen) irgendwie unsympathisch, was aber nichts über seine Qualität als Trainer aussagt.

    Wäre interessant zu sehen ob er unser Scheunentor geschlossen kriegt.

    Würde ihm aber viel Erfolg wünschen und mich eines Besseren belehren lassen.


    Grundsätzlich finde ich es aber mehr als Schade, dass der Beierlorzer noch in Köln ist.

    Meine Gedanken zum Spiel heute:

    -Frey viel zu wichtig für unser Spiel, hätte niemals ausgewechselt werden dürfen.
    - Ishak ein Schatten seiner selbst, muss akzeptieren, dass Frey ihm einiges voraus hat. Bin gespannt, wie sich die Situation später mal mit Schleusener und Zrelak darstellt.

    -Cerin aktuell sicher noch kein guter Ersatz für Geis, heute mit keiner Bindung zum Spiel (Passquote und Stellungsspiel), sollte vll erst mal über die zweite Mannschaft für die Zukunft herangeführt werden, Fuchs, Medeiros oder v.a. auch Petrak wären mir sicher lieber gewesen

    - Dovedan wäre meine erste Auswechslung gewesen, zwar beim Tor nicht im Abseits aber sonst ohne gelungene Aktion und immer einer der ersten der abgeschalten hat wenn der Ball nicht in seine Richtung kam

    - 11 unserer 19 Gegentore haben wir nach der 70. Minute bekommen. Hier frage ich mich langsam wirklich, ob es eventuell auch mit fehlender Kraft/Ausdauer und dadurch mit mangelnder Konzentration zu tun hat, dass wir hinten raus so schlecht sind.

    Erste Halbzeit mit super Chancenverwertung! Mannschaft spielt bissig, geht keinem Zweikampf aus dem Weg und zieht H96 ein ganzes Stück weit den Zahn.


    Hannover zwar mehr Ballbesitz, was aber bei deren Spielweise leicht zu einem planlosen Ballgeschiebe werden kann.

    Ducksch, Teuchert und Stendera bringen überhaupt nichts auf die Reihe, Aogo noch der einzige der dort einigermaßen positiv auffält.

    Prib ist weiterhin der größte Volldepp im deutschen Profisport!

    Frey macht vorne in seiner Rolle ein sehr starkes Spiel!

    Handwerker bisher auch nur ein mal grenzwertig aufgefallen.

    Hoffentlich halten wir das jetzt bis zum Schluss so durch, dann kann das ein sehr schöner Abend für uns werden.


    Und denkt dran: Geis hatte heute noch keinen Fernschuss. Der kommt also noch... :P

    Ist halt für mich eine komische Situation in der sich der Verband da befindet, da sowas glaube ich wirklich Neuland ist.

    Natürlich kann der Verband nicht bis ins kleinste Detail jeden Spieler überprüfen, allerdings ist es halt eben auch so, dass ein Spieler der unter falscher Identität aufläuft, sich nicht an gültige Regeln hält, die die Vereine mit ihrer Teilnahme am Ligabetrieb akzeptiert haben und meiner Meinung nicht spielberechtigt.

    Wäre der Spieler nicht Fußballprofi sondern beispielsweise Arzt, etc. würde es ebenfalls drastische Konsequenzen geben. Und das völlig zurecht.


    Ob es Sinn macht als Verein dagegen vorzugehen sollte zumindest juristisch geklärt werden. Ich stelle mir in diesem Fall nur mal das Szenario vor, wenn wir am 34. Spieltag wegen zwei fehlender Punkte nicht 2. sondern 4. werden. Es würde uns in diesem Fall ein Schaden in Höhe mehrerer Millionen entstehen. Wäre in diesem Fall von den Verantwortlichen nichts unternommen worden, kann man sich schon mal auf die JHV2020 freuen. Da wären wir bestimmt wieder in den Medien gut dabei.