Beiträge von Seth Gecko

    Der greißliche Fetzen, den es bei uns als Knüller gab.

    1. FC Nürnberg: Neue T-Shirts: "3:0 - ich war dabei"


    Gab schlimmere. Fremdschämen pur wenn ich jemanden damit rumlaufen seh..

    Die Aufkleber mit "3:0 - ich war dabei" waren aber geil. Wir hatten damals in unserer Sky-Kneipe immer einen etwas einfältigen Bayern-Zipfel und extremen Glubb-Hasser zu Gast, der schon Wochen vor dem Spiel herum krakeelt hat, dass "er Karten hat und sich die Hinrichtung vom Glubb im eigenen Stadion live anschauen wird..." Irgendwer hat dann Aufkleber eingekauft und der Typ hatte dann nach diesem Spiel über Wochen und Monate, immer wenn er die Kneipe verließ, einen "3:0 - ich war dabei"- Aufkleber auf dem Auto. Er hat sie zwar jedes Mal wieder runter gepopelt und im bedrohlichen Ton gefragt, wer das immer macht, aber niemand wußte was :lol: Man hat sich damals unter den Glubberern regelrecht drum geprügelt, wer "heute kleben darf"..... :lol: Mittlerweile kommt er aber nimmer, der Bayern-Zipfel...dabei sind die Aufkleber doch schon längst alle.... :roll:

    Allerdings war der alternde Gangsterboss offenbar nicht in der Lage, dem potentiellen neuen Sportvorstand ein Angebot zu machen, das er nicht abschlagen kann konnte.... :lol:

    die Frist für eine Kündigungsschutzklage beträgt nunmal 3 Wochen. Das ist ein völlig normaler Vorgang in der Arbeitswelt, dass man erstmal Klage einreicht. Hier wird aus einer Mücke ein Elefant gemacht.

    Er wurde doch nicht gekündigt. Sondern beurlaubt. Hört halt bitte mal auf, immer verschiedene Sachverhalte in einen Topf zu werfen.....

    Haha....die HSV-Leute machen da ne Welle wegen eines Abstieges....bei uns würde so ein Beflockungswunsch wohl nur ein müdes Schulterzucken auslösen....oder wegen der großen Auswahl vielleicht die Frage, WELCHES der Abstiegsjahre man als Zahl beflockt haben möchte.... :lol:

    Irgendwie muss ich bei der ganzen Geschichte und wie das jetzt alles gelaufen ist, immer an den Spruch von Abraham Lincoln denken:


    "Willst Du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht."

    Du kennst doch Köllner garnicht, also urteile nicht.

    Wen, was oder wie ich beurteile, das solltest Du alleine meine Sache sein lassen. Du bist hier nicht die Forumspolizei !


    Und in Bezug auf den Spruch wiederhole ich: Speziell gegen Ende der Ära Köllner hat sich mir (jede/r kann das anders sehen) der Verdacht aufgedrängt, dass er sich schon an seine "Macht" geklammert hat. Denn die nach dem Aufstieg getätigten Äußerungen, dass er "sich nicht vom Hof jagen lasse", wollen dann irgendwie so gar nicht zum Verhalten gegen Ende seiner Amtszeit und den Resultaten passen.


    Natürlich darf man sich bis zu einem gewissen Punkt Hoffnungen machen, dass die Situation besser wird und man die Talsohle durchschritten hat. Nur sollte man irgendwann erkennen, wenn man a) entweder mit seinem Latein am Ende ist oder b) die Umstände (Stärke der Mannschaft) einfach nicht mehr hergeben als das jetzt zu Buche Stehende. Entweder er hat es tatsächlich nicht erkannt/erkennen könen, dann wäre das schlimm/traurig. Oder er wollte es nicht erkennen, dann sind wir wieder beim Lincoln-Spruch....


    Den guten Willen, beim Glubb viel erreichen zu wollen, spreche ich ihm sicher nicht ab. An anderen Dingen darf man aber meiner Meinung nach zurecht zweifeln.....


    Und nur um das sicherheitshalber klarzustellen: Ich hätte mich sehr (!!) darüber gefreut, wenn die Konstellation funktioniert hätte. Wie wohl jede/r hier auch.

    Musste jetzt spontan daran denken:



    Los, alle mitsingen !

    Ich habe mich hier noch nie über Spiele, deren Ausgang, Spieler oder Verantwortliche geäußert.


    Aber diese gequirlte Scheiße, die Bornemann nach dem Spiel via Sky abgesondert hat, sagt mir nur eins: Sowohl er als auch Köllner gehöen eher heute als morgen ausgetauscht, will man diesen UNSEREN Verein nicht komplett der Lächerlichkeit preisgeben ! Mit einem Abstieg habe ich per se kein Problem, Aber das WIE ist trotzdem nicht ganz unwichtig ! Wir befinden uns im freien Fall und die Verantwortlichen schwallen was von "Ist doch noch genug Platz zwischen uns und dem Boden..." :schaem::schaem::schaem::schaem::schaem:

    Clubi

    Deine Argumentation und Deine Beweggründe kann ich vollkommen nachvollziehen. Ich möchte Dich dennoch wissen lassen, dass ich es als eher stiller Mitleser sehr schade finde, dass Du Dich wegen der genannten Gründe AUCH bei den Glubb-spezifischen Themen (Mannschaft, Verein, Spiele etc.) nicht mehr äußerst. Vielleicht geht es nur mir so, aber im Laufe der Zeit haben sich so einige User bei mir als "glaubhafte" Glubb-Berichterstatter herauskristallisiert.

    Das war neben Dir unter anderem der leider nicht mehr unter uns weilende Hamburger Clubfan, der wohl naturgemäß die meisten Glubb-Spiele am TV verfolgt hat, daraus aber m. E. immer gut treffende Analysen erstellt hat. Bei Dir war es ähnlich, wobei man bei Deinen Berichten ja wusste/erkennen konnte, dass Du eben den Großteil der Spiele live verfolgst und dann eben als Augenzeuge Deine sehr guten und, wie ich finde, treffenden Einschätzungen erstellt hast.


    Ich für meinen Teil vermisse Euer beider Meinungen zu den Spielen und Spielern sehr. Waren sie doch geprägt vom (ohne den gehts auch nicht) unerschütterlichen Glubb-Optimismus, aber auch von sachlich (!!!) formulierter Kritik an Einzelnen, wenn nötig, sowie eben auch Lob, wenn angebracht. Ganz so, wie es eben sein sollte.


    Gewundert hatte ich mich auch, dass Du Dich, vermutlich unbemerkt, in teils unsachliche Diskussionen zu Blabla-Themen hast hineinziehen lassen, weil Du, für mich, eben der User "fürs Sportliche" warst. Ich weiß, wie das ist, man äußert sich zu einem Thema, kriegt ne beknackte Antwort, feuert eben zurück und ruckzuck ist man an einem Punkt, an den man eigentlich gar nicht hin wollte.

    Dass die Diskussionskultur hier in diesem Forum nicht unebdingt immer vorzeigbar ist, sehe ich genauso. Es mag keine Entschuldigung sein, aber hierbei handelt es sich wohl eher um ein allgemeines Phänomen, das sich nicht nur auf das Glubbforum beschränkt....


    Ich will Dir jetzt nicht vorschreiben, was Du zu tun und zu lassen hast. Steht mir nicht zu. Ich möchte Dich aber trotzdem bitten, mal nachzudenken, ob Du nicht vielleicht doch zumindest ab und zu mal Deine Meinung zum sportlichen Geschehen und zu einzelnen Spiele(r)n hier kund tun möchtest. Ich weiß, dass es in den Fingern juckt, wenn dann ggf. eine völlig hanebüchene Gegenantwort kommt, aber hey, über manchen Dingen steht man doch einfach drüber....und das Geseiere hier ganz unten kann man ja ggf. komplett ignorieren.... :wink:


    Würde mich freuen, doch mal wieder von Dir zu lesen. Und wenn nicht, wünsche ich viel Spaß beim Glubb, bei den Spielen etc. und ich bin mir für meinen Teil sicher, dass wir NICHT absteigen werden und bin, was das betrifft, die Ruhe in Person !


    Alles Gute für Dich ! :winke2:

    Der Kommentator meinte gestern, wenn ich mich nicht verhört habe, dass einer der koreanischen National-Spieler bei einem Verein in der zweiten (!) koreanischen Liga kickt....


    Gott, is des peinlich.... :lol::schaem:

    Habe mich jetzt seit Längerem mal wieder durch den Fan-Shop geklickt. Da hat sich, nach meinem Empfinden, schon Einiges in die richtige Richtung entwickelt. Früher gabs da ja teilweise Artikel zum fremdschämen. Ok, egal, ist vorbei.


    Was ich aber dennoch bzw. immer noch vermisse, sind ein paar "edlere" Teile. Dazu meine ich z. B. ein schlichtes einfarbiges (schwarz, weiß, rot) Polo-Shirt mit eingesticktem Glubb-Emblem auf der Brust. Meinetwegen noch was kleines auf dem Ärmel, aber insgesamt eben dezent, edel und schlicht. Vielleicht auch als Hemd in kurzarm oder ggf. auch langarm. Also etwas, was man ggf. auch im Job anziehen könnte, wenn es auf etwas Style ankommt und man dennoch Flagge zeigen möchte. Bin mir eigentlich recht sicher, dass es dafür eine Nachfrage gäbe. Ich würde hierfür auch jederzeit gerne ein paar Euros mehr hinlegen, wenn die Qualität passt.


    Hier mal ein wahlloses Beispiel eines Autoherstellers, das schon ganz gut hinkommt an das, was ich meine:

    https://shops.audi.com/de_DE/w…i%20Ringe&channel=905_QLS


    Ich hatte vor vielen Jahren schon mal ein schwarzes Polo-Shirt, allerdings mit (vermutlich) aufgebügeltem Glubb-Emblem. In den Stoff gestickt wars jedenfalls nicht. Das war schon der richtige Ansatz, allerdings hat sich das Emblem nach wenigen Wäschen gewellt :schaem: und das sah letztlich auch wieder aus wie vom Takko. Ich habs dennoch getragen, bis es fast in Fetzen am Körper hing :lol:


    Mal sehen, ob die Verantwortlichen für das Merchandising irgendwann mal für diesen edlen Verein auch edle Klamotten anbieten, die auch außerhalb des Stadions jederzeit vorzeigbar sind...

    Ich empfinde ihm gegenüber einfach nur sowas wie Dankbarkeit. UNd keinerlei Groll, dass er geht. So ist eben das Geschäft.


    Dankbarkeit auch deshalb, weil man mal wieder sehen kann, dass eine Trennung (genau genommen ist es ja keine, wenn der Vertrag ausläuft) auch sauber und korrekt ablaufen kann. Hoffentlich gibts, abseits des Sportlichen, ein paar schöne Bilder, wenn der Glubb und Bremen aufeinander treffen.


    Vielen Dank für die vergangenen drei Jahre ! Alles Gute auf Deinem weiteren sportlichen und privaten Weg !


    Und irgendwie werde ich, wie einer meiner Vorposter, das Gefühl nicht los, dass es das noch nicht gewesen sein kann in Sachen Kevin und Glubb. Wir werden sehen, was die Zeit bringt....


    Hoffentlich findet sich jemand, der den Job der Rampensau innerhalb der Mannschaft von ihm adäquat übernehmen kann... :lol:

    Möchte mich da anschließen. Ich finde, damit wird ein außergwöhnlicher Glubb-Fan und User, der leider nicht mehr unter uns weilen darf, in einer angemessenen, dezenten und nicht übertriebenen oder kitschigen Weise geehrt. Dass er sich diese außergewöhnliche Geste durch sein Wirken hier mehr als "verdient" hat, steht für mich außer Frage.


    Ganz klasse gemacht von den Machern hier ! Meine Spende für den Betrieb des Glubbforums kommt demnächst. :thumbup: