Beiträge von Morlock54

    http://cdn.nordbayern.de/sport…s-toreschiessen-1.6405404

    Der Artikel ist zwar schon vom letzten Jahr, aber anscheinend gibts immernoch keinen großen Fisch, der in unser Konzept passen würde.

    Warum es so schwer sein wird einen Investor zu finden?

    Den tollen Aufmarsch bei der Teambank vergessen?

    Sich mal ums Stadion rum die zugebabbten und verschandelten Strassenschilder und sonstigen Sachen angeguckt (mcmv aufkleber)...


    Den perfekten investor gibt es nicht. Wer hat schon Bock auf Gegenwind...

    Wenn man irgendwo in Asien sucht findet man bestimmt einen reichen Investor, aber will man denn sowas?

    In der Region ist wohl keiner bereit nen Batzen Geld zu investieren. So ein Investment lohnt sich nicht bei einem Fussballverein bis vlt. auf die Bayern, dafür ist die Relation zwischen Rendite und Risiko viel zu schlecht.

    Eines hat mir gestern nicht gefallen, bei der Ehrung unser 68er Meisterspieler hat der Vorsänger ununterbrochen gebrabbelt, so das man nix verstehen konnte.

    Hier sollte der junge Mann mal darüber nachdenken, was das Wort Respekt bedeutet. Denn den hat er gestern, in diesen Momenten, unseren Meisterspielern gegenüber nicht gezeigt.

    Da geb ich dir Recht, aber die Ehrung von Vereinsseite war auch eher ein Witz, da hätte man mehr daraus machen müssen, 50 Jahre Deutsche Meisterschaft ist schon ein besonderes Ereignis was man viel besser hätte inszenieren müssen.

    Aufm Stuhl hatte er keins mehr ! Die Briten und ihre verrückten Wetten.

    Bei Leicesters Meiterschaft hat dann Gary Lineker auch halbnackt moderiert.

    Die reinen Zuschauereinnahmen decken größtenteils nur die Betriebskosten des Stadions, die Kohle wird heutzutage mit Events und Hospitality/VIP gemacht, daran haperts bei uns gewaltig. Mainz hat ein kleineres Stadion als wir, was aber auf Grund des größeren Businessbereiches mehr Einnnahmen erzielt als unsers. Wir müssen des halt in diese Richtung ausbauen, deutlich höhere Kapazität brauchen wir nicht.

    Gibt ja genug Fälle wo die Stadt ihren Profiverein unterstützt hat siehe Dresden oder Schalke, die haben sich aber wieder berappelt, Dresden ist sogar schuldenfrei wenn ich mich nicht irre. Unsere Handballdamen mussten sich als noch amtierender Deutscher Meister vom Spielbetrieb abmelden weil der Hauptsponsor zahlungsunfähig wurde und die Stadt hier nicht geholfen hat, es ging um einen vergleichsweise geringen Betrag in Höhe von ca. 100000 €. Bei uns herrscht einfach keine politische Mehrheit für sowas, denn ein Profiverein hat bei uns kein Alleinstellungsmerkmal wie z.B. in Gelsenkirchen oder Kaiserslautern, wobei ich das schon Scheiße finde dass über so einen langen Zeitraum die Misswirtschaft bei den Pfälzern durch öffentliche Gelder unterstützt wurde.

    Ein wahrer Clubberer, der hoch im Norden jahrzehntelang die Clubfahne hochgehalten hat. Es tut mir weh, das erfahren zu müssen. Ich habe Hannes sehr gemocht, obwohl ich ihn nie persönlich getroffen habe. Leider kann er den achten Aufstieg des Clubs nicht mehr unter uns miterleben, aber davor war er schon Zeuge von sieben Aufstiegen. Sein letzter Aufstieg ist nun der in den Himmel, Ruhe in Frieden Hannes alias Hamburger Clubfan.