Beiträge von PCN90

    Ich denke das Hovland RV spielen wird. Deshalb hat ihn Rene Weiler denke ich mal auch schon die letzten Minuten die Position spielen lassen.


    Er hat zwar Geschwindigkeitsmangel, aber als IV sollte er eine vernünftige Zweikampfführung haben.


    Heißt also:
    pro:
    - Gutes defensives Zweikampfverhalten
    - Kopfballspiel stärken
    - Defensive stärken
    - Zusätzliche Spieleröffnungsmöglichkeit (Hovland hat da ja stärken im Vergleich zu Margreitter und Bulthuis)


    Contra:
    - Tempo
    - Unbekannte Position (Stellungsspiel etc.)
    - Wird auf der Seite sich wohl auschließlich aufs verteidigen beschränken

    Ich denke er meint mit seiner Aussage, dass die Innenverteidigung von den anderen Mannschaftsteilen im Stich gelassen wird. Nur wenn alle zurückarbeiten und kompakt stehen, auch die Außenverteidiger und das Mittelfeld kann man hinten den Laden dicht halten


    eben von Dominic auf seiner Facebookseite gepostet

    Genau ich fände es klasse wenn er wieder kommt, kanns mir aber nicht vorstellen.


    Er war ja auch nur an uns ausgeliehen und hatte nichtmal die Möglichkeit zu uns zu wechseln da wir die Ablöse nicht hätten stemmen können. Und das er nen festen Verein wollte kann ich auch verstehen und auch dass er die Anfrage von Bremen uns vorzieht. Sind halt sportlich doch attraktiver als wir
    noch :mrgreen:

    Bitte nichtmehr als Linksverteidiger aufstellen!!!
    Lässt sämtliches defensives Stellungsspiel vermissen. Die meisten der letzten Gegentore kamen über seine Seite. Und auch heute war er wieder mit am Tor Schuld.
    Und davor musste auch schon Wollscheid ein bis zweimal für ihn rausrücken, da sein Stellungsspiel nicht stimmte!

    Nanu kann der Bader auf einmal mit der Presse umgehen?^^
    Der denkt sich wohl vllt das sich die Presse sofort auf sein Getue mit dem Mister X stürzt und der Glubb so vielleicht mal ein wenig mehr Aufmerksamkeit in der Medienlandschaft erfährt.


    Echt kluger Schachzug ;)


    Du verstehst mich falsch... Wiegesagt ich meine damit nicht, dass er sich mit dem Verein identifiziert, sondern nur, dass er mit dem Team mitfiebert und es ihm nicht egal ist wie man spielt

    Hat heute ne Topleistung abgeliefert. Und er fühlt sich auch als Teil der Mannschaft, da bin ich mir sicher und will bis dahin nur das beste. Beim Interview nachm Spiel hatte man den Eindruck das er die Tränen zurückhalten musste. Also Tränen der Erleichterung, dass sie mal wieder gewonnen haben. Die Spieler Identifizieren sich vielleicht nicht so mit dem Verein selbst wie wir Fans. Jedoch sicherlich als Team und das treibt auch an.


    Ich persönlich war auch sehr traurig, dass er geht. Aber war ja eigentlich klar. Aber als Judas würde ich ihn echt nicht hinstellen. Zu seinen Aussagen, er wolle bleiben. Ich denke schon, dass er sich nicht sicher war. Und was soll er sonst sagen? Hm Leuts ich weiß nicht ob ich bleiben will? Kommt nicht gut an, und ist denke ich auch keine Gute Verhandlungsbasis für den Glubb im Bezug auf die Ablöse.


    Zu seiner Vertragsverlängerung. Das ermöglicht ja erst die hohe Ablöse. Und jeder Manager (eines pleiten Ausbildungsvereins) wird zu einem Leistungsträger sagen: Wenn du gut spielst und das Interesse großer Vereine weckst, dann bieten die auch die entsprechende Ablöse. Und davon haben dann beide Seiten noch was. Der Spieler weiß er hat die Wertschätzung und das Vertrauen des anderen Vereins (sonst würden die keine solche Ablöse zahlen) und der Verein zumindest ne Menge Geld.


    Wiegesagt ich finds auch sehr schade, dass er geht. Aber man sollte ihn jetzt nicht fertig machen. Sondern für seine bisherigen Leistungen danken und wenn er so weiterspielt wie heute auch mal loben können ;)