Beiträge von Kickers23

    Ich habe mich vergangene Saison einige Male über etliche Fehler von Leipold geärgert, die uns im Verlauf tatsächlich die Punkte zum Klassenerhalt gekostet haben. Da waren Slapstickeinlagen dabei, die darf er beim HSV gerne wiederholen

    Ich versteh nicht, warum vieles so negativ gesehen wird. Ich finde, wir haben bisher wirklich vielversprechende Zugänge. Ich wüsste nicht, warum das Team nicht mehr Qualität als unsere letzte Aufstiegsmannschaft haben sollte. Jetzt noch die gewünschten Zugänge, nen LV und dann haben wir doch echt ne gute, frische Truppe auf dem Platz. Bin sehr optimistisch

    Vielleicht wollten die auch nur vorgreifen . Er ist ja auch nicht zögerlich beim nächsten guten Angebot. Man weiss ja auch nicht wie die Kommunikation intern war und ob da vielleicht die Alarmglocken angingen.

    Gäbe es eventuell sogar rechtliche Möglichkeiten z. B. Wegen Nichterfüllung aus dem Vertrag rauszukommen?

    Sollte man vielleicht mal prüfen lassen

    Da ich nicht zum 10. Mal editieren will, mach ich nen neuen Beitrag:


    Das Video bereitet halt krass die Rückkehr in die BL vor. Da waren Profis am Werk: Einmal war das Sport1-Logo eingeblendet. War also ein TV-Beitrag ursprünglich. Er hat ja etz den Nerlinger als Manager. Der hat gewiss seine Kontakte spielen lassen, damit die Spezels von Sport1 (ebenfalls Sitz in München) einen Film (de facto ein Image-Film) drehen, damit er nicht mehr ganz so wie der der letzte Uhrensohn dasteht. Komischerweise wurde ein Behrens oder andere Leute vom Glubb nicht interviewt. Löwen, der ja erwähnt wird, wollte offensichtlich auch nix sagen.


    Diese Beitrag ist echt... naja, so ist der treffende Begriff... Propaganda. Wahnsinn. Wenn ich so ein Wichse sehe, habe ich immer weniger Bock auf diesen dreckigen Profifußball. Ein Max Morlock würde... nein.... er würde nicht kotzen. Er wäre tieftraurig.

    Warum hat sich der Schiri das Tor nicht wenigstens nochmal selbst angeschaut, wenn schon keine Linie funktioniert und die Entscheidung im Stadion zählt?

    Weil das bei sogenannten objektiven Entscheidungen (Abseitsstellung, Ball im Aus, Foul im Strafraum oder nicht, falschen Spieler verwarnt/vom Platz gestellt) nicht vorgesehen ist und auch keinen Sinn macht.

    Genau das hat hoyzer gesagt. Es gibt viele möglichkeiten ein spiel zu entscheiden. Und seltsamerweise trifft es halt meist die underdogs.

    Also so viele Fehler hab ich bei ihm nicht gesehen. Da haben uns andere Kanditaten richtig Punkte gekostet. Ich wollte er waere früher dabei gewesen. Der hat einfach eine Präsenz die hab ich bei Margreiter so noch nicht gesehen. Und er ist eindeutig der bessere Fußballer

      • Ich hatte schon den Eindruck dass Dortmund versuchte sich den Gegner zurecht zu legen. Hat halt aufgrund der guten Leistung unseres Teams nicht geklappt. Sie habe schon richtig stark verteidigt,. Und wenig zugelassen. Darauf kann man aufbauen.


        Und man hat sehr wohl an Reaktionen gemerkt dass der BVB keine wirklichen Lösungen gefunden hat. Die Einwechslungen hatten auch nicht gezündet.


        PS: das Fallobst der Liga (nach Freiburg) hats auch damit versucht. . Wir hatten halt leider einen guten Schiri diesmal



    Ich hatte schon den Eindruck dass Dortmund versuchte sich den Gegner zurecht zu legen. Hat halt aufgrund der guten Leistung unseres Teams nicht geklappt. Sie habe schon richtig stark verteidigt,. Und wenig zugelassen. Darauf kann man aufbauen.


    Und man hat sehr wohl an Reaktionen gemerkt dass der BVB keine wirklichen Lösungen gefunden hat. Die Einwechslungen hatten auch nicht gezündet.


    PS: das Fallobst der Liga (nach Freiburg) hats auch damit versucht. . Wir hatten halt leider einen guten Schiri diesmal.

    ….der gleiche Hype wurde doch 2014/15 auch um ihn gemacht als er mit Roger Prinzen als Interimstrainer übernommen hat.

    Es hat auch nichts gebracht damals. Ich glaube kaum das man da als Co-Trainer vom ehemaligen Co-Trainer viel bewegen kann.

    Was aber überhaupt nichts über seine eventuelle Qualität als Trainer aussagt. Seine Qualitäten als Spieler sind natürlich unbestritten.

    Denkt mal einer dran, dass er mittlerweile auch schon mehr Erfahrung als Coach hat?

    Du kannst doch die beiden Zeiten überhaupt ned vergleichen.