Beiträge von Heimsieg

    Zitat von moosbüffel

    Triffts recht gut deine Aussage. Da sin Denkweisen vorhanden die nicht mehr nachvollziebar sind. Ist aber nicht nur bei uns so, siehe BVB gegen Schalke.
    Ich hab einfach keinen Bock mehr darauf dass dann in den Medien genau solche Bilder wieder ausgeschlachtet werden und man sich als Clubbfan noch verteidigend hinter solche Leute stellen muss.
    Kurzum das sind für mich keine Fans mehr und sie repräsentieren auch nicht die Merheit der Clubfans. Ich kann die schwarzen Bomberjacken in einem Fußballstadion nicht mehr ertragen!


    :hoch:

    Zitat von El Molotov


    Also auf meine Kosten profiliert er sich nicht. Und wenn ich diese aufgeheizten Fratzen im Video sehe frage ich mich wem hier das Niveau fehlt. Ich bin mir sicher dass sich Schäfer im letzten Jahr so viele Beschimpfungen unter der Gürtellinie anhören musste, aber wenn er mal was sagt wird im Internet gleich gehetzt. UN entwickelt sich immer mehr in die Richtung, dass man sie nicht mehr ernst nehmen kann.


    :hoch:

    Zitat von gipsy

    Laut bild hat er sich auf Chandler festgelegt. Offen ist nur, ob mit oder ohne Judt.


    http://www.bild.de/sport/fussb…g/home-15772816.bild.html


    Chandler würde ich nicht als Heilsbringer hochjubeln, er hat seine Stärken aber auch Schwächen – ihn anstelle von JH im Mittelfeld spielen zu lassen ist jetzt mal OK da JH die letzten Spiele auch nicht mehr überzeugt hat (läuft sicher immer wieder fest, gute Technik aber am 2ten oder 3ten Gegenspieler verliert er den Ball, muss früher abspielen) .
    Meiner Meinung nach ist Juri defensiv besser und Chandler offensiv – daher beide gemeinsam auf rechts spielen lassen – gegen die Bauern wird’s aber in jedem Fall für jeden der spielt höchstwahrscheinlich undankbar oder sie werden alle zu Helden.

    Zitat von icetiger1968


    Oh verdammt, wir spielen dann nur noch zu acht :winking_face: Spaß beiseite, wer garantiert Dir, dass Günni nochmal so ne Saison hinlegt? War doch bei Mintal genauso, hat auch nur einmal in Liga 1 geknipst, genau wie Vittek.
    7-8 Millionen, Ekici unbedingt kaufen, Daumen drücken, dass der VfB absteigt, dann passt der Kader.
    Schuldentilgung geht auch anders,.... Spiranovic, Diekmeier, Pokalmehreinnahmen, Tabellenplazierung.


    Dein Optimismus in (Fusball-)Gottes Ohr – aber Schieber ist sicher weg, auch bei Abstieg vom VfB. Billiger bekommen die keinen Klassestürmer für die 2te Liga. Ob wir Ekici kaufen können ist auch unsicher, besonders seit Jupp als Trainer feststeht.
    Aber hier meine ultimative Lösung :grinning_face: :
    Am besten verlängert Günther um 1 Jahr, wir verkaufen in vorab zum Ende Saison 2011/2012, er spielt aber noch die Saison 2011/2012 bei uns. Mit dem Geld aus dem Vorabverkauf kaufen wir Ekici. Statt Schieber kommt Schipplock ablösefrei und er schlägt genauso ein wie Schieber.

    Zitat von hattrick

    Wenn er nicht verlängert, "müssen" wir ihn eigentlich abgeben. Ihn 2012 ablösefrei ziehen zu lassen, wäre bisser doof.


    Aber stell dir nächste Saison ohne Gündo, Ekici und Schieber vor? Ob wir mit der Ablöse für Gündo auch Ersatz für alle 3 bekommen steht in den Sternen. Und ein Teil der Ablöse würde sicher in die Schuldentilgung fließen und nicht in Ersatzspieler.

    Zitat von hattrick

    Puh, was er wert ist, müssen andere entscheiden. Ich würde ihn nicht unter 8 Mio. € abgeben.


    Ich würde ihn gar nicht hergeben – außer wir behalten Ekici – und bekommen sagenhaft viel Kohle um in adäquaten Ersatz zu investieren.

    Andi soll bleiben, aber nicht um jeden Preis. Ein leistungsbezogener Vertrag ist für den Verein das Beste. Und in der IV hätten wir auch keinen Notstand (Maroh, Nielsson, Wollscheid) nach einem Weggang von Wolf.


    Seinen Einfluss als Kapitän und Führungsspieler dürfte auch ersetzbar sein, wir haben schließlich noch Schäfer, Pino und Nielsson als „erfahrene“ Leitfiguren.


    Die Diskussionen bezüglich Wertschätzung ist bei der Höhe der Spielergehälter ( > 1 Mio) meiner Meinung nach definitiv nicht angebracht – die Spieler (incl. Ihrer Manager) sind heutzutage mit wenigen Ausnahmen (verständlicher Weise) knallharte Geschäftsleute ohne Sozialromantik.


    Ich würde Wolf einen Vertrag anbieten bei dem er im Falle optimaler persönlicher Leistung (z.B.: Anzahl Einsätze) in Kombination mit optimaler Vereinsleistung (z.B.: erreichen eines definierten Tabellenplatz) auch mehr verdienen kann als Heute, aber ganz klar weniger wenn es nicht optimal läuft. Ergebnis und leistungsgerechte Bezahlung wie in anderen Sportarten auch.