Beiträge von Zaphod

    Noch 7 Minuten, dann kommt der Messias Hecking raus, Hecking raus, Dieter Hecking raus auf die Bühne. :love:

    Statt Schalala....:


    Auf die Bühne als Sport-Vorstand - kommt der Hecking raus Hecking raus Dieter Hecking rauhaus!

    Gardine schon gereinigt?


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ehrlich gesagt wissen wir doch alle wies jetzt läuft.

    Bald wird die Meldung kommen, dass man sich mit Hecking aufgrund von irgendwas nicht einigen konnte.

    Und dann wird Kandidat C oder D als der "heimliche Wunschkandidat" und eierlegende Wollmilchsau zelebriert.

    Spitzt sich also alles auf Augenthaler oder Neururer zu 😁

    sie hatten aber sxhon zuvor den Sack zu machen können.

    Da haben sie im Derby gegen Derby 😀 den Sieg in der Nachspielzeit vergeigt


    ... in der 98. Minute


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    "über Geld wurde kurioser Weise noch nicht gesprochen"


    Ich frage mich langsam wirklich wie dieser AR Entscheidungen trifft.

    (Dieter weisst ja, Tarifvertrag für Platzwart und Manager sind ähnlich, brauchen wir jetzt ja nicht besprechen)

    Nach BILD-Informationen hat Benjamin Schmedes (35) dem Club abgesagt - der Sportdirektor des VfL Osnabrück soll mit der Ausrichtung des #FCN unzufrieden gewesen sein. Dieter Hecking ist aber weiterhin im Rennen. Ein Entscheidung wird an diesem Wochenende fallen

    Wir haben eine Ausrichtung?

    Also ausser von der 10. zu träumen während die Entwicklung steil nach unten zeigt

    Vielleicht wachen bei der Außendarstellung gerade mal einige auf. Als wenn nicht bereits die sportliche Katastrophe ohnehin schon aufgezeigt hätte, dass dieser Verein dringende Strukturreformen bedarf, setzen die Herren auch noch ein dickes Ausrufezeichen dahinter!

    Also wer immer noch denkt, dass ein Verein im Profi-Fussball von 9 Laien wie bei einem Dorfclub gelenkt werden soll, der hat den Schuss nicht gehört

    ach, wie oft haben wir uns schon gedacht 'aber jetzt muss es doch der Letzte kapieren' nur um dann wieder eines Besseren belehrt zu werden

    Wie das?

    Ohne zu wissen was er genau gemacht hat, würde ich vermuten, dass man die Risiken (Geschäftsbetrieb) in ne GmbH oder ähnliches gelegt hat und evtl. vorhandene Werte (z.b. Immobilien) rechtzeitig gesichert hat.

    Das ist ja nur der erste Schritt und auxh notwendig um sich vor Totalverlust zu schützen. Das hat ja der Schlecker so dämlich vermasselt dass sie dann betrügen mussten .

    Allerdings, wenn die GmbH keinen Gewinn mehr fährt, fährst Du auch keinen, es sei denn... Stufe 2

    Du splittest die Firma, zb in eine Teppich GmbH und eine sozusagen Teppichhandelbetreibergesellschaft. Diese ist eigentlich nur Dienstleister ohne Risiko fährt aber Gewinn durch hohe Gebühren an den Teppichladen von dem gut abgeschöpft werden kann.

    Wenn jetzt der Teppichhandel stagniert kann man immer noch Gewinn über den Dienstleister einfahren. Das bedeutet dann zwar dass man die Insolvenz des Teppichladens durxh überhöhte Gebphren beschleunigt, nicht aber ohne völlig legal daran persönlich zu verdienen. Clever ...

    Ich will den ARO wieder. So ein Patron hat schon was. Kein Gremiengeeier - Entscheidung- bums


    Eier jetzt!!

    Der wär nunder zum Gardasee, hät den Hecking in an Perser neigwickelt und am Valze wieder nausgwickelt :old:

    Die beste Entscheidung die ARO je getroffen hat, war sein Unternehmen so unzustrukturieren, dass als es Pleite ging er und seine Familie weiter Gewinn schöpften.