18. Spieltag: 1. FC Nürnberg - Hertha BSC (Analyse)

  • naja er müsste ohne das ich die Pressekonferenz gesehen haben halt sagen das es eine zeitlich begrenzte gute Leistung war.

    1. Halbzeit bin ich da bei ihm. 2. Halbzeit dann mit zunehmender spieldauer nicht mehr.

  • Erschreckend das ein Team wie Freiburg oder Hertha nur 50% ihrer Leistung gegen uns abrufen müssen und damit noch locker und flockig gewinnen.

    Die Mannschaft hat aus den Vorrundenspielen nichts gelernt.

    Beim nächsten Spiel muss auf alle Fälle Lukas Mühl wieder rein und Magreiter oder Ewerton dafür weichen, am liebsten wäre mir ein Niklas Stark in der IV neben Mühl aber den musste man damals ja leider aus finanziellen Gründen verscherbeln.

    Ishak bettelt auch um eine Pause, für Ihn sollte Knöll spielen und das aber für ganze 90Min., denn würde ich mal für ganze 3 Spiele bringen damit er auch mal Sicherheit bekommt und schauen wie er sich Entwickelt . Knöll ist der einzige den ich noch einen Treffer zutraue.

    Ein letzter Strohhalm wäre vielleicht noch ein Huub Stevens oder Klaus Augenthaler.

    Köllner sollte sich dann wieder mehr ums NLZ kümmern, er sollte uns auf alle fälle in dieser Funktion erhalten bleiben.


    Hoch lebe der Club:):):)