Der Clubberer

  • Mitglied seit 17. Mai 2008
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
4.062
Erhaltene Likes
64
Punkte
64
Profil-Aufrufe
360
  • Zitat

    Bester Trainer seit Jahren?

    (anterle)

    Manch einer verwechselt Qualität offensichtlich mit Marketing. Und sich selbst verkaufen konnte dieser Coach wahrscheinlich tatsächlich wie kein zweiter beim Club.




    Ein Blick in Köllners und in die Bundesligageschichte relativiert da so einiges. Pardon: Sollte so einiges relativieren.



    Auch wenn man kein Fan von Schwartz war, tatsächlich lieferte der aber in der Zweitligasaison 2016/17 sogar etwas besser ab als sein Nachfolger:


    Trainer Spiele Siege Remis Niederlagen Torverhältnis Differenz Punkte Punkteschnitt
    Schwartz 23 8 5 10 35;38 -3 29 1,26
    Köllner 11 4 1 6 11:14 -3 13 1,18


    Und dabei hatte Köllner in der Rückrunde sogar das leichtere Restprogramm. Außer beim Sieg in Sandhausen (10.) konnte er nur gegen die letzten vier der Abschlusstabelle punkten, mit Heimspielen gegen drei der vier Schlusslichter kamen ihm dabei die Spielansetzungen sogar nochmals entgegen:


    01. VfB Stuttgart (N heim)

    02. Hannover 96 (N auswärts)

    04. 1. FC Union Berlin (N auswärts)

    07. FC St. Pauli (N heim)

    10. SV Sandhausen** (S auswärts)

    11. Fortuna Düsseldorf (N heim)

    13. 1. FC Kaiserslautern (N auswärts)

    14. Erzgebirge Aue** (S heim)

    16. Arminia Bielefeld** (S heim)

    17. Würzburger Kickers* (R auswärts)

    18. Karlsruher SC** (S heim)



    Der Aufstieg 2017/18 war eine Leistung, die man nicht schmälern sollte (auch wenn ich Köllners Anteil daran als geringer erachte als viele andere. Denn die seltsamen Taktik-, Aufstellungs- und Wechselspielchen, die manch einen in der laufenden Saison auf die Palme brachten, gab es schon reichlich in der letztjährigen Aufstiegssaison).


    Letztlich haben wir auch von einer sehr schwachen zweiten Liga profitiert. In den letzten zehn Jahren hatte lediglich Darmstadt (14/15) mit 59 Punkten als Tabellenzweiter am Ende weniger Punkte als wir mit 60.



    Die aktuelle Bundesligasaison 2018/19 allerdings spottet jeder Beschreibung, und das subjektiv sowie objektiv. Der Club steht nach 21 Spielen, katastrophalen Auftritten in der Liga (und im Pokal) mit so wenigen Punkten da, wie nie zuvor in der seiner Bundesligageschichte - auch das Torverhältnis war noch nie so schlecht. Und dabei finden sich in dieser Tabelle sogar 8 Abstiegsjahre (fett/kursiv) zum Teil deutlich vor uns:


    Spielzeit Siege Remis Niederlagen Torverhältnis Differenz Punkte
    1967/68 12 6 3 50:23 27 42 (30:12)
    1987/88 10 6 5 32:20 12 36 (26:16)
    1964/65 10 6 5 37:28 9 36 (26:16)
    2006/07 7 12 2 30:17 13 33
    1991/92 9 6 6 31:25 6 33 (24:18)
    1965/66 8 7 6 31:25 6 31 (23:19)
    1986/87 8 6 7 41:35 6 30 (22:20)
    1992/93 9 3 9 21:26 -5 30 (21:21)
    1963/64 9 3 9 34:40 -6 30 (21:21)
    2010/11 8 5 8 26:30 -4 29
    1982/83 8 4 9 27:39 -12 28 (20:22)
    1989/90 7 6 8 29:27 2 27 (20:22)
    1980/81 7 4 10 32:36 -4 25 (18:24)
    2012/13 6 7 8 20:27 -7 25
    2004/05 6 6 9 35:36 -1 24
    1985/86 7 3 11 32:34 -2 24 (17:25)
    2002/03 7 3 11 27:34 -7 24
    1966/67 6 6 9 26:35 -9 24 (18:24)
    1993/94 6 4 11 25:34 -9 22 (16:26)
    2011/12 6 4 11 19:31 -12 22
    1988/89 6 4 11 24:37 -13 22 (16:26)
    1981/82 6 4 11 29:46 -17 22 (16:26)
    1990/91 5 6 10 23:33 -10 21 (16:26)
    2013/14 3 11 7 25:36 -11 20
    1978/79 6 2 13 19:43 -24 20 (14:28)
    1968/69 4 7 10 25:36 -11 19 (15:27)
    1998/99 3 10 8 24:37 -13 19
    2001/02 5 4 12 19:37 -18 19
    2005/06 4 6 11 22:35 -13 18
    2007/08 4 5 12 23:34 -11 17
    2009/10 4 4 13 17:37 -20 16
    1983/84 5 1 15 27:48 -21 16 (11:31)
    2018/19 2 6 13 17:46 -29 12


    Dass wir dennoch eine theoretisch gar nicht mal so schlechte Restchance auf den Klassenerhalt haben, verdanken wir der ebenso schwächelnden Konkurrenz.


    Seine Schlüsse kann jeder für sich selbst ziehen. Klar sollte aber eines sein: EIn "weiter so" hätte der Aufsichtsrat niemals dulden dürfen!