Beiträge von flotshy

    traeumtvomclubb Danke für die Info!!!



    Beim IV bin ich mir sehr sehr sicher, dass dies unser Königstransfer wird und man wird höchstwahrscheinlich die Folgen von Corona abwarten u die Auswirkungen

    auf den Transfermarkt. Daher wird meiner Meinung diese Personalie ganz zum Schluss geklärt sein..


    Wenn ich mir so die auslaufende Verträge an IV in der 1. bis 3. Liga ansehe finde ich diesen Herrn sehr interessant:

    Stefan Bell

    Stefan Bell - Spielerprofil 20/21 | Transfermarkt


    Könnte der Mann mit der entsprechenden Erfahrung sein

    Klingt alles logisch und nachvollziehbar gemäß Football Manager-Prinzip

    Zur Ergänzung welche Verträge laufen am Saison-Ende aus? (Behrens, Margreiter,..)

    Vorwerfen kann man ihnen was Motivation betrifft definitiv nix. Und gerade zu Corona-Zeiten werden Spieler mit auslaufenden Verträgen nicht einfach mitivationslos daherkicken. Es ist nicht mehr so einfach für die Spieler Verträge zu bekommen. Vor Corona ist ja eigtl jeder untergekommen, aber jetzt überlegen sich die Vereine zweimal ob sie noch zusätzlich jmd in den Kader nehmen, der nicht mehr so gut performed. Spieler wie Julian Korb sind immer noch arbeitslos, auch bei Fabian Johnson hat man nix gehört ob er einen Verein hat. Die wären in Vorcoronazeiten problemlos im Oktober oder November bei krisengeschüttelten Vereinen untergekommen.

    Daniel1982: Gebe dir hier auch Recht u ich glaube das ist unser größtes Dilemma derzeit dass mit unseren finanziellen Möglichkeiten derzeit mehr an Qualität schwer drin ist. Die Beispiele mit Korb & Johnson sind zutreffend..

    Auch Corona und die finanziellen Folgen werden die Fussballprofis treffen.


    Ich führe dein Argument am Beispiel Johnson & Korb noch weiter:

    Vor ein paar Jahren wäre auch ein Möller-Daehli (gestandener 2. Liga-Spieler) ohne Leihe im Winter noch unter gekommen. Vergleich hierzu mit dem Transfer von uns von Dovedan damals. Sehe beide in der Kategorie gestandener 2. Liga Spieler. Der eine (Dovedan) hatte damals nur Glück mit Festanstellung u Ablöse unter zu kommen, der andere Möller-Daehli muss sich jetzt per Leihe beweisen... Beides Spieler die bisher nur bewiesen haben dass es bei einem 2. Liga-Verein (mit entsprechenden Wohlfühlfaktor) funtioniert haben. Bin selbst gespannt wie Möller-Daehli bei uns zu Recht kommt...


    Die "alte Garde" ist keineswegs unmotiviert (gerade wg. den Verträgen). Nur brauchen wir mehr von der Kategorie Schäffler & Geis...


    Ich glaube dass die Misidjan-Aktion von Hecking sehr viel aus kfm Gründen gepaart mit der Einschätzung dass er vom Preis/Leistung für Liga 2 nicht ins Konzept passt, kommt.


    Jetzt bleibt zu hoffen dass z.B. in Liga 1 irgendwie sich noch eine kaufmännische u qualitative Option (ähnlich wie Möller-Daehli) auf tut...

    Oldhans51 Das kommt noch hinzu da gebe ich dir 100% recht... Die Motivation wird hier nicht besonders hoch sein..


    Ich will nicht schwarzmalen aber ich glaube einfach dass finanziell bei uns vieles im argen liegt...

    Ich verstehen dass Transfers gefordert werden. Wenn ich mir die letzten Trainer u Saisons ansehe weiss man schnell dass es ein Kaderproblem u ein Problem in der Struktur der Mannschaft ist: Die Spieler die das Gerüst sein sollen, stechen durch mangelnde Leistung u Qualität u fehlende Körpersprache (zb Behrens, Valentini, Margreiter,...) raus, die jungen Talente (Knothe, Latteier, Rosenlöcher) fehlt da der Halt...

    Ganz klar Verstärkungen müssen her die uns bis Saisonende sofort weiter helfen..


    ABER: Ich habe den Eindruck dass uns wg Corona u den Altlasten (Trainer Gehälter, Kaderkosten, etc) der finanzielle Spielraum (siehe zb Misidjan-Abgang) für Transfers mit entsprechender Qualität fehlt...


    Mein Wunsch: irgendwie drin bleiben u im Sommer den Kader bereinigen...


    Sollte die nächsten Spiele wieder in die Hose gehen, sollte man diese Altstars auf die Bank setzen. Ich geh lieber in Liga 3 mit Leute wie Knothe & Co, die entwickeln sich wenigstens noch..

    Die Körpersprache der Spieler war alarmierend: Kein Kampf, kein Erzwingen von Standardsituationen und keine Aggressivität. Dafür ist der Trainer verantwortlich.
    Wir haben jetzt zwei Möglichkeiten:
    Einullen lassen u rum jammern dass wir so viel Verletzungspech haben oder Reize setzen u alles für die Existenz des Glubbs riskieren,
    deshalb gilt für mich nur:
    VEERBEEK RAUS!!!!!

    Feuerwehrmann holen mit Vertrag bis Saisonende.
    Veerbeek hat Qualität aber nicht in dieser Situation.

    Ich bin einer der eigentlich hier immer viel mitliest, muss mich jetzt jedoch zu Wort melden, bei aller Euphorie:


    Ein Typ ala Hans Meyer tut uns bestimmt gut und auch unseren jungen Spielern. Was mich jedoch ein bisschen besorgt, ist die Tatsache
    das Gertjaan Verbeek bisher keine Erfahrungen in der 1. Bundesliga hat.
    Mir wäre es lieber gewesen wir hätte einen Trainer bekommen, der weiss wie man gegen Freiburg, Braunschweig, Augsburg gewinnt und
    nicht wie man gegen Ajax Amsterdam, PSV Eindhoven oder Feyenoord Rotterdam spielt...
    Bei aller Euphorie ist das die Priorität 1 !!!


    Ich hoffe zudem dass er sich durch seine extreme Sturheit und Authorität nicht so schnell abnutzt wie andere Trainer mit dieser Eigenschaft...


    Trotzdem gebe ich ihm die Chance sich hier zu beweisen. Vorallem Hut ab für die Professionalität von Martin Bader der keine Namen in der Öffentlichkeit während der Trainersuche bewertet hat! Für dieses Vorgehen beneiden uns einige Vereine in Deutschland (z.B. 1860, Schalke etc.)...
    Die Meldungen der Medien während der Trainersuche fand ich als pure Verzweifelung manchner Berichterstatter, da sich niemand sicher war und wusste wo die Reise hingeht.


    Herzlich Willkommen Gertjaan Verbeek ! Auf eine langfristige Zusammenarbeit!

    Herzlich Willkommen beim Club!!!


    Vom optischen erinnert er mich an Marek Nikl.
    Wenn seine Spielweise ähnlich so ist, kann er für den
    Abstiegskampf noch hilfreich sein!


    Also gibt ihm ne Chance!