Hamburger SV

  • Auch wenn es Off Topic ist. Wenn ich mich nicht täusche, ist Alemannia Aachen ein Jahr danach zweiter geworden und im folgejahr auch abgestiegen.

  • Habe nochmal geschaut, es stimmt. Und wer hat verhindert, dass wir den Rekord nicht alleine haben: die Bayern natürlich.

    Noch schlimmer......mit dem Club-Abstieg 1969 begann der Aufstieg der Bayern.

    Sie wurden damals 1969 erst zum 2 x DM........und heute ?

  • In Deutschland ist es nur 1969 dem Club als Einzigem " gelungen ".....weder vorher noch die 49 Jahre danach einem anderen Verein.

    Im nächsten Jahr können wir daher unser einziges alleiniges Jubiläum feiern. ;)

    Im Übrigen.....sind wir nicht auch der einzige Club, der als amtierender Pokalsieger abstieg ?

    Zwar wurde, wenn ich das richtig im Kopf habe, Lautern in seinem Abstiegsjahr Pokalsieger, stieg aber als amtierender Cup-Gewinner wieder auf.

    Insofern hätten wir 2 Rekorde im Negativbereich......oder irre ich mich da ?

    Nein. Wie bereits paar mal erwähnt, dürfen wir uns die Pokalsiegerabstiegsehre mit Offenbach teilen...

  • Nein. Wie bereits paar mal erwähnt, dürfen wir uns die Pokalsiegerabstiegsehre mit Offenbach teilen...

    Ich glaube das stimmt nicht oder ich habe das falsch im Gedächtnis......wurde nicht Offenbach als einziger Zweitligist ever Pokalsieger ?

    Ich bin mir aber nicht sicher.

    Sicher weiß ich nur, daß damals die Pokalspiele bis in die neue Saison gingen und der Club im Halbfinale 2:4 n.V. in Offenbach verlor.....diese schlugen danach Köln im Finale.

    ( Im Viertelfinale schlug der Club übrigens zuhause die Bayern 2:1.....mit Spielern wie Michl, Bittlmaier, Kröner und Nüssing, wenn ich mich richtig erinnere....auch dies Spiel war schon in der neuen Saison ).

    Es kann daher sein, da die neue Saison da schon begonnen hatte, ich Offenbach ( zu unrecht ) als Zweitligisten werte.

    Pinbot wird mir da sicher helfen können. ;)

  • So.....ich habe jetzt aus Spaß mal geguckt.

    Das Endspiel 1970 zwischen dem OFC und Köln fand am 29.8. statt....also in der laufenden neuen Saison.

    Zu diesem Zeitpunkt war Offenbach schon Erstliga-Aufsteiger.....und stieg wieder ab.

    Da der Pokalsieg aber natürlich für die abgelaufene Saison gewertet wurde, gilt Offenbach als bisher einziger Zweitligist der Pokalsieger wurde......und auch späterer Absteiger als amtierender Pokalsieger.

    Du hast recht ! ;)

  • Leicester hätte es auch fast geschafft als Meister abzusteigen.

    Es ist halt immer die Frage, wer Meister wurde.


    Ist es wie in 99,9% der Fälle Bayern, wird der Fall nicht eintreten.

    naja, Leicester war am Ende 12 mit 10 Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Fast abgestiegen sieht da ein wenig anders aus.

  • ..... Hamburger, in dieser Kategorie sind wir einzigartig und werden es auch lange bleiben. Nun, dass der HSV mal dran ist hat sich abgezeichnet. Und sie haben Jahre lang dran gearbeitet

  • Titz plant die Radikalkur



    Seine erste Trainingseinheit als Chefcoach der HSV-Profis hatte Christian Titz am Dienstagvormittag lautstark geleitet. Bei seiner offiziellen Präsentation vor den versammelten Medien redete der bisherige U-21-Trainer anschließend eher zurückhaltend-leise - aber klar.Das Wort "Neubeginn" hat für den 46-Jährigen programmatischen Charakter: "Ich stehe für eine eigene Spielidee, mit der ich vor drei Jahren hier im Nachwuchsbereich angetreten bin und die ich dann bis in die U 21 getragen habe. Jetzt hat der Verein entschieden, diese Spielidee auch im Profibereich zu installieren." Konkret: "Wir wollen mehr Ballbesitz und daran arbeiten, mit Ball mehr Lösungen in der Offensive zu finden."Titz, dessen Beförderung nicht zuletzt von Nachwuchs-Boss Bernhard Peters forciert wurde, will also "Fußball spielen" - und damit die bisherige Spielweise der Rothosen komplett umkrempeln. Ob die sportlichen Stärken und Schwächen des Kaders eine solche Radikalkur tatsächlich möglich machen, steht freilich auf einem ganz anderen Blatt. Auch wenn die Mannschaft mit der Defensivtaktik unter Bernd Hollerbach erkennbar nicht mehr weiterkam, bleibt festzuhalten: Die überzeugende Rettung in der vergangenen Rückrunde unter Markus Gisdol gelang nicht dank etwaiger spielerischer Dominanz, sondern durch bedingungslosen und oft genug auch hauruck-artigen Umschaltfußball, für den die Mannschaft offensichtlich prädestiniert war. Sind die Pläne des neuen Trainers also überhaupt realistisch? Zweifel scheinen allemal erlaubt. Doch hält Titz entgegen: "Zu allererst: Wir haben Spieler mit Qualität. Und wenn wir sehen, dass sich bestimmte Dinge nicht umsetzen lassen, werden wir sie natürlich anpassen."

    http://www.kicker.de/news/fuss…plant-die-radikalkur.html

    It's a jungle out there.

  • ..... Hamburger, in dieser Kategorie sind wir einzigartig und werden es auch lange bleiben. Nun, dass der HSV mal dran ist hat sich abgezeichnet. Und sie haben Jahre lang dran gearbeitet

    Das ist richtig !

    Den Abstieg haben sie sich über Jahre hart erarbeitet.

    Einem Verein, der so oft dem Tod von der Schippe sprang und nichts daraus lernte, dem ist nicht zu helfen.

  • Ich weiß nicht mehr wieviel neue HSV-Trainer in den letzten Jahren mit markigen Sprüchen begannen.....aber es waren eine ganze Menge !

    Geändert hatte sich dadurch eigentlich wenig.......nur das sie vor Vertragsende die Entlassungspapiere bekamen. Alle !

  • und du meinst, mit den Trikotverkäufe nehmen die dann mehr ein als ein Vorrunden-Aus in der CL?

    Die Bayern mit weitem Abstand und der BvB verdienen gut am Merchandising, bei den anderen ist das eher peanuts. 2016 betrug der Merchandising-Anteil am Gesamtumsatz aller Buli-Manschaften gerade mal 6%.:wink:

    Vor allem ist das Merchandising doch vollkommen unabhängig von der Tabellensituation, siehe St. Pauli.

    Nicht unbedingt unabhängig. Die Schals/T-Shirts etc nach unserem Pokalsieg 2007 haben sich doch auch verkauft wie geschnitten Brot. Der Merch-Gesamtanteil von 6% kann ja sein, da sind halt auch Vereine wie Heidenheim dabei, die halt kaum was verkaufen. Unabhängig von der Tabellensituation ist es aber NUR bei St. Pauli. Was ich sagen wollte, ist dass der Meister heute eine zusätzliche Einnahmequelle hat, mit der er weiteres Geld generieren kann. In die CL-Vorrunde kommen ja auch der 2./3./4. also ist das nicht nur eine Einnahmequelle des Meisters.

    Für immer solls so sein der FCN ist mein Verein
    Best of: Schäfer - Reinhardt, Wolf, Larsen, Pinola - Galasek, Simons - Saenko, Vittek - Mintal - Ciric:fcn-dh: