• Irgendwie wird die Aussendarstellung vom DFB von Woche zu Woche schlimmer und ist mittlerweile im total katastrophalen Bereich angelangt. Da muss doch irgendeiner von den zig 100 Mitarbeiter und Berater beim DFB dabei sein, der den drei Herren mal sagt, dass sie den Karren als weiter in den Dreck fahren anstatt ihn rauszuziehen! Das schmerzt schon richtig mittlerweile beim Zusehen!=O

    Kristallmanager wie Bierhoff haben in dem von ihnen geschaffenen Umfeld ganz sicher keine Personen, die ihnen kritische Meinungen zur Selbstreflexion liefern. Die sowas mal gemacht haben, sofern sie noch da sind, sitzen rum und erfreuen sich der Komödie vor ihren Augen.

    Da braucht es schon einen externen Berater. Der wird aber ausgetauscht, wenn nicht nach Wunsch geliefert wird.

    Choosing sides is an act of delusion.

  • Wenn der schlimmste und blamabelste Turnierauftritt einer deutschen Mannschaft seit bestehen des deutschen Turnierfussballs nicht gereicht hat um einen Baum zu entzünden dann passiert da auch weiterhin nichts.

    2 Dort erschien ihm der Engel des BIERHOFF in einer Feuerflamme mitten aus dem Dornbusch. Er schaute hin: Der Dornbusch brannte im Feuer, aber der Dornbusch wurde nicht verzehrt.

    3 Jogi sagte: Ich will dorthin gehen und mir die außergewöhnliche Erscheinung ansehen. Warum verbrennt denn der Dornbusch nicht?

    4 Als der BIERHOFF sah, dass Jogi näher kam, um sich das anzusehen, rief Gott ihm mitten aus dem Dornbusch zu: Jogi, Jogi! Er antwortete: Hier bin ich.

    5 Er sagte: Komm nicht näher heran! Leg deine Adiletten ab; denn der Ort, wo du stehst, ist heiliger Boden.

    6 Dann fuhr er fort: Ich bin der Gott deines Vaters, der Gott Fritz Walters, der Gott Franz Beckenbauers und der Gott Lothar Matthäuses. Da verhüllte Jogi sein Gesicht; denn er fürchtete sich, Gott anzuschauen.

    7 Der BIERHOFF sprach: Ich habe das Elend meines Volkes "Die Mannschaft", in Rußland gesehen und ihre laute Klage über ihre Anfeuerer habe ich gehört. Ich kenne sein Leid.

    8 Ich bin herabgestiegen, um es der Hand der deutschen Fans zu entreißen und aus jenem Land hinaufzuführen in ein schönes, weites Land, in ein Land, in dem Milch und Honig fließen, in das Gebiet der Bayern, Borussen, Pillen, Schalker, Schwaben und Roten Bullen.

    9 Jetzt ist die laute Klage der Nationalspieler zu mir gedrungen und ich habe auch gesehen, wie die deutschen Fans sie unterdrücken.

    10 Und jetzt geh! Ich sende dich zum Grindel. Führe mein Volk, die Nationalspieler, aus dem Land der deutschen Fans heraus!

    Jogi antwortete Gott: Wer bin ich, dass ich zum deutschen Fan gehen und die Nationalspieler aus Deutschland herausführen könnte?

    12 Er aber sagte: Ich bin mit dir; ich habe dich gesandt und als Zeichen dafür soll dir dienen: Wenn du die Mannschaft aus Deutschland herausgeführt hast, werdet ihr Gott an diesem Berg dienen.

    13 Da sagte Jogi zu Gott: Gut, ich werde also zu den Nationalspielern kommen und ihnen sagen: Der Gott eurer Väter hat mich zu euch gesandt. Da werden sie mich fragen: Wie heißt er? Was soll ich ihnen sagen?

    14 Da antwortete Gott dem Jogi: Ich bin, der ich bin. Und er fuhr fort: So sollst du zu den Nationalspielern sagen: Der Ich-bin hat mich zu euch gesandt.

    15 Weiter sprach Gott zu Jogi: So sag zu den Nationalspielern: Der BIERHOFF, der Gott eurer Väter, der Gott Fritz Walters, der Gott Franz Beckenbauers und der Gott Lothar Matthäuses, hat mich zu euch gesandt. Das ist mein Name für immer und so wird man mich anrufen von Geschlecht zu Geschlecht.

    Choosing sides is an act of delusion.

  • Post des Jahres.


    Es gibt bestimmt ein Forum, wo das post des Jahres sein könnte.

    It's a jungle out there.

  • Zurücktreten ist nicht sexy


    Einen Traumjob aufgeben? Ganz schön knifflig. Fragen Sie Joachim Löw oder Oliver Bierhoff. Höchste Zeit, dass da mal jemand erklärt, wofür der Bundestrainer Verantwortung zu tragen hat – meint unser Kolumnist Oskar Beck

  • Tja, der Jogi ist jetzt 58. Den Stress als Vereinstrainer will er sich wohl nicht mehr antun. Dann lieber den Vertrag beim DFB aussitzen und danach in Rente...

    Ich glaube an Gott, bin mir aber nicht sicher, ob er auch an mich glaubt...

  • https://1.ftb.al/6xNzSOnnuO


    Grindels politische Vergangenheit: Spielte er "Rechtsaußen"?



    DFB-Präsident Reinhard Grindel steht seit Tagen massiv in der Kritik und teils wird schon sein Rücktritt gefordert. Auch seine politische Vergangenheit wird jetzt unter die Lupe genommen.

    wenn ich dir jetzt recht gebe,

    liegen wir beide falsch.

  • Also grundsätzlich finde ich auch, dass Grindel zumindest scharf kritisiert werden muss. Wer öffentlich so derart plumpe Ablenkungsmanöver fährt um bloß keine Aufarbeitung leisten zu müssen ist vielleicht nicht die richtige Person im Amt. Aber ob man ihn ausgerechnet wegen des Inhalts kritisieren und ihm gleich so nen Rassismus anhängen muss. Ich weiß nicht. ich finde einfach so ganz banal sein Auftreten und sein Umgang mit dem Ausscheiden reichen da schon völlig aus.


    Gleiches gilt btw. für Bierhoff.

    Die Ente bleibt draußen!

  • Grindel ist ein Karpfennazi und gründelt zusammen mit dem rechten Bodensatz...:ugly:

    Ich glaube an Gott, bin mir aber nicht sicher, ob er auch an mich glaubt...

  • In der ARD hatten sie vor ein paar Tagen ein neues Filmplakat kreiert : anstelle des Grinch war der Grindel auf dem Plakat. Sag recht geil aus. ^^

  • Vielleicht sollten sich die Herren und Damen (falls zugelassen) vom muslimischen Zentralrat mal mit der Rolle ihrer Glaubensgenossen in der Foto-Affäre auseinander setzen.....

    You poor take courage, you rich take care - This earth was made a common treasury
    for everyone to share (B. Bragg)

  • Vielleicht sollten die einfach alle mal damit aufhören, diese Schrottfotos für sich zu instrumentalisieren. Also alle alle. Angefangen bei Erdogan über Bierhoff und Grindel diesen komischen Zentralrat bis hin zur Mannschaft selbst, die sich einfach nur hinstellt und sagt "das soll jetzt nicht als ausrede dienen" und sich insgeheim freuen, dass es genau das macht.

    Die Ente bleibt draußen!

  • Das war auch wieder so daneben, dass der Zentralrat der Muslime den Rücktritt von Bierhoff und Grindel gefordert hat. Nichts dass ich diesen nicht befürworten würde, aber nicht aus politischen Gründen. Das ist einfach Quatsch.

  • Cem Özdemir. Den hab ich vergessen. Der sollt am besten auch mit der Scheiße aufhören. Nichts davon bringt die Nationalmannschaft dazu, wieder vernünftiges Gegenpressing zu spielen.

    Die Ente bleibt draußen!

  • Grindel ist doch eh nur ne Marionette bis die Ermittlungen gegen die WM 2006 abgeschlossen sind. Danach wird er bei erster Gelegenheit abserviert und jemand hingesetzt, der aktuell noch in die Ermittlungen geraten könnte

    Eigentlich wollte ich mich mit dir geistig duellieren - aber wie ich sehe bist du unbewaffnet!

  • Gerade auf YouTube über diesen Clip gestolpert: Wer hat schuld an der WM-Pleite? [...]


    "Wie kam es zu diesem historischen Aus?

    Wir haben noch einmal die Ereignisse rekapituliert und dabei Fans und den DFB zu Wort kommen lassen."



    Eigentlich nichts neues zum Thema Ausscheiden der "Mannschaft". Aber man kann schon deutlich zwei Sprachen erkennen.


    - die Sprache der Verantwortlichen, die sich drehen und wenden und aalglatte Worthülsen von sich geben; besonders das Statement

    von Löw am Schluss dieses Clips.


    - die Sprache der Fans und der Sport-Promis, die in der Realität geblieben sind.






  • Das ist jetzt keine Kritik an Dir, pinbot. Aber bei diesen täglichen Pseudo-Analysen über die Nationalelf frage ich mich, welche neuen Erkenntnisse das nun bringen soll. Enttäuschendes Abschneiden schwache Buli, großer DFB, starke Premier league. Alles aufgewärmt.