JHV 2020

  • Ich frage mich nur, warum die NN mit dem Interview von Sörgel schon wieder Stimmung gegen AR, Hecking und Klauß macht.

    Sörgel hat von Profifußball genau so viel Ahnung wie jeder Fan. Nicht mehr oder weniger, aber darf auf einer halben Seite zu allem seinen Senf dazu geben.

    Warum sollte er nicht? Vielleicht will er in den AR, fände ich gut, unabhängig davon, ob er mit allem Recht hat oder nicht. Aber das hat eh keiner. Aber vieles von dem, was er anprangert, hat ja eine durchaus berechtigte Grundlage. Vor allem der Kernvorwurf, der AR wünsche sich eine "Günstlings-JHV"....

    Will er nicht. Er will keine Funktion im Verein. Sie hätten ja gerne eine allgemeine Umfrage machen können.

    Ich wundere mich nur über die Form, weil in diesen Punkten für mich Sörgels Meinung genauso viel Relevanz hat, wie die vom Bäckermeister um die Ecke.

    "Egal was passiert, wir lieben dich sowieso"

    Best of ever:

    Köpke - Pinola - Glauber - Giske - Reuter - Galasek - Gündogan - Mintal - Eckstein - Zarate - Ciric

    :fahne:

  • Warum sollte er nicht? Vielleicht will er in den AR, fände ich gut, unabhängig davon, ob er mit allem Recht hat oder nicht. Aber das hat eh keiner. Aber vieles von dem, was er anprangert, hat ja eine durchaus berechtigte Grundlage. Vor allem der Kernvorwurf, der AR wünsche sich eine "Günstlings-JHV"....

    Will er nicht. Er will keine Funktion im Verein. Sie hätten ja gerne eine allgemeine Umfrage machen können.

    Ich wundere mich nur über die Form, weil in diesen Punkten für mich Sörgels Meinung genauso viel Relevanz hat, wie die vom Bäckermeister um die Ecke.

    Kommt dann Montag.

    Exlusiv Interview mit Malermeister Pinselstrich über die Lage beim FCN und was man alles besser machen muß.

    NUR DER FCN

  • Ok, darf also nur jemand "seinen Senf dazu geben" der Ahnung vom "Profifussball" hat?

    1. Seltsame Einstellung zur Demokratie und Meinungsfreiheit:!:


    2. Dürften dann von den vielen Mitgliedern beim 1.FCN nicht mehr viele übrig bleiben.

    Aber muss man die Meinung eines Pharmakologen zu Hecking und Klauß in einer Zeitung drucken? Wenn ich mich zu Pharmakologie äußere, dann interessiert das auch niemanden.

    Exakt :thumbup: Ich hab mich auch gefragt, was das jetzt im Sportteil verloren hat - und dann dermaßen negativ gleich auf unsere neue Führung. Aber selber keine Verantwortung übernehmen wollen. Sowas kenn ich auch von den Dorfvereinen her

  • man kann ja eine Mischung aus Online und Präsenzveranstaltung machen.

    Wie meinst Du das?

    Wo liegt das Problem darin, bis zu 3000 Mitglieder in einer entsprechenden Umgebung vor Ort zu erlauben und allen anderen die Onlineteilnahme zu ermöglichen? Sollte sowieso Standard werden.

    Einfallsreich, zweideutig, dreikäsehoch, vierschrötig, fünfsinnig, sechsy, siebenschläfrig, achtsam, neungierig und zehn wie Leder.

  • Ok, darf also nur jemand "seinen Senf dazu geben" der Ahnung vom "Profifussball" hat?

    1. Seltsame Einstellung zur Demokratie und Meinungsfreiheit:!:


    2. Dürften dann von den vielen Mitgliedern beim 1.FCN nicht mehr viele übrig bleiben.

    Aber muss man die Meinung eines Pharmakologen zu Hecking und Klauß in einer Zeitung drucken? Wenn ich mich zu Pharmakologie äußere, dann interessiert das auch niemanden.

    Art. 5 GG.

    Wenn das nicht passt... zieh nach Ungarn...

  • Warum sollte er nicht? Vielleicht will er in den AR, fände ich gut, unabhängig davon, ob er mit allem Recht hat oder nicht. Aber das hat eh keiner. Aber vieles von dem, was er anprangert, hat ja eine durchaus berechtigte Grundlage. Vor allem der Kernvorwurf, der AR wünsche sich eine "Günstlings-JHV"....

    Will er nicht. Er will keine Funktion im Verein. Sie hätten ja gerne eine allgemeine Umfrage machen können.

    Ich wundere mich nur über die Form, weil in diesen Punkten für mich Sörgels Meinung genauso viel Relevanz hat, wie die vom Bäckermeister um die Ecke.

    Die NN ist halt immer noch angepisst das Hecking der neue Sportvorstand geworden ist und die BILD dies vorher kommuniziert hatte. Das hier der Stachel ziemlich tief sitzt war ja auch in diesem „KA DEPP“ Podcast öfter mal zwischen den Zeilen zu hören! 🤷🏻‍♂️

    Feel the Beat!!...

  • Aber muss man die Meinung eines Pharmakologen zu Hecking und Klauß in einer Zeitung drucken? Wenn ich mich zu Pharmakologie äußere, dann interessiert das auch niemanden.

    Art. 5 GG.

    Wenn das nicht passt... zieh nach Ungarn...

    Schön

    Abe deswegen bleibt dem sei Interview größtenteils auch a Gwaaf ob deinem GG nun passt oder nicht

    NUR DER FCN

  • Wo liegt das Problem darin, bis zu 3000 Mitglieder in einer entsprechenden Umgebung vor Ort zu erlauben und allen anderen die Onlineteilnahme zu ermöglichen? Sollte sowieso Standard werden.


    Aktuell 200 ...

  • Ich sehe es ähnlich, der liebe Herr Professor mag in manchen Dingen durchaus recht haben, gerade was den AR betrifft, seine Aussagen zu Hecking und Klauß pulverisieren aber alles, weil er damit zeigt, dass er eigentlich Null Ahnung von der Materie hat.

    Hecking als Novizen zu bezeichnen ist an Dämlichkeit kaum zu überbieten. Da stellt sich mir dann die Frage auf wen der “Depp“ dann besser passt.

    Letztlich ein typischer Fall von Kritiker, der niemals Verantwortung übernehmen möchte. Ich muss gestehen, die Klientel mochte ich noch nie!

    Lieber stehend sterben, als kniend leben!

  • Schön

    Abe deswegen bleibt dem sei Interview größtenteils auch a Gwaaf ob deinem GG nun passt oder nicht

    Deine Meinung.


    Ich bin da anderer Meinung.

    Nämlich dass Sörgel den Nagel auf den Kopf trifft.

    Dein Problem ist, dass du nicht verstehen willst, worum es geht.

    Ich kritisiere weder Sörgel noch seine Aussagen, sondern die, hinter der Veröffentlichung des Interviews stehende Absicht, der NN.

    "Egal was passiert, wir lieben dich sowieso"

    Best of ever:

    Köpke - Pinola - Glauber - Giske - Reuter - Galasek - Gündogan - Mintal - Eckstein - Zarate - Ciric

    :fahne:

  • Ich sehe es ähnlich, der liebe Herr Professor mag in manchen Dingen durchaus recht haben, gerade was den AR betrifft, seine Aussagen zu Hecking und Klauß pulverisieren aber alles, weil er damit zeigt, dass er eigentlich Null Ahnung von der Materie hat.

    Hecking als Novizen zu bezeichnen ist an Dämlichkeit kaum zu überbieten. Da stellt sich mir dann die Frage auf wen der “Depp“ dann besser passt.

    Letztlich ein typischer Fall von Kritiker, der niemals Verantwortung übernehmen möchte. Ich muss gestehen, die Klientel mochte ich noch nie!

    Wo sagt er da was falsches

    Hecking ist als SV Novize. War eines der Hautargumente der Kritiker hier.

    Auch wenn ich persönlich nicht dieser Meinung war und bin.

    Und "Niemals" stimmt auch nicht. Ich lese da schon ein gewisse Bereitschaft heraus, nur "nicht mit diesem Aufsichtsrat".

  • Deine Meinung.


    Ich bin da anderer Meinung.

    Nämlich dass Sörgel den Nagel auf den Kopf trifft.

    Dein Problem ist, dass du nicht verstehen willst, worum es geht.

    Ich kritisiere weder Sörgel noch seine Aussagen, sondern die, hinter der Veröffentlichung des Interviews stehende Absicht, der NN.

    Dann schreib doch die Journalisten an. Die Namen stehen ja darunter.

    Vielleicht hilft ja der letzte Satz des Interviews weiter

    "...wie tief bist Du gefallen 1. FC Nürnberg?"

  • Sörgel erzählt in dem Interview manches, was so schlicht & einfach unhaltbar ist (Stichwort: Adventstrikot).


    Und mit so einem Abledern schadet er der guten Sache Briefwahl sehr deutlich... was ich persönlich sehr schade finde.

    Für immer solls so sein der FCN ist mein Verein
    Best of 2000er-Jahre: Schäfer - Reinhardt, Wolf, Larsen, Pinola - Galasek, Simons - Saenko, Vittek - Mintal - Ciric:fcn-dh:

  • Bei allem Verständnis für eine Online-PK, die auch ich für gut finden würde, sollte man aber schon auch bedenken dass dadurch viele, vorwiegend ältere Mitglieder, raus wären.

    Ich kenne einige davon und kann mir nicht vorstellen das die damit zurechtkommen würden.

    Auch hat nicht jeder stundenlang einen PC zur freien Verfügung, hat man ja zuletzt bei der Selbstunterrichtung der Kinder mitbekommen.

    Egal welche Variante, es werden immer welche auf der Strecke bleiben!

    Ich denke trotzdem, daß mehr die Möglichkeit nutzen werden an einer OnlineJHV teilzunehmen als an einer PräsenzJHV. Und es sollte doch im Interesse aller sein, daß in einem Verein sich möglichst viele Mitglieder beteiligen.

    Zum Thema Alter und PC: selbst meine 89jährie Mutter hat sich mittlerweile mit diesem Medium noch angefreundet, weiß es zu schätzen, dadurch mehr Möglichkeiten auch zur Teilnahme (z.B. am Gottesdienst) zu haben.

  • Sörgel erzählt in dem Interview manches, was so schlicht & einfach unhaltbar ist (Stichwort: Adventstrikot).


    Und mit so einem Abledern schadet er der guten Sache Briefwahl sehr deutlich... was ich persönlich sehr schade finde.

    Wieso?


    Ist es DER Verkaufsschlager geworden? Wie ist das Spiel damit nochmal ausgegangen?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!