16. Spieltag: VfL Bochum - 1. FC Nürnberg (Analyse)

  • Euer Spieler des Spiels? 69

    1. Hack (23) 33%
    2. Geis (10) 14%
    3. Schäffler (9) 13%
    4. Krauß (8) 12%
    5. Mühl (5) 7%
    6. Nürnberger (3) 4%
    7. Mathenia (2) 3%
    8. Singh (2) 3%
    9. Schleusener (2) 3%
    10. Zrelak (2) 3%
    11. Behrens (2) 3%
    12. Valentini (1) 1%
    13. Handwerker (0) 0%
    14. Sörensen (0) 0%
    15. Dovedan (0) 0%

    Jo....machst die Chancen net.... Verlierst halt

  • Es sind halt die kleinen Dinge die entscheiden.

    Gegentor viel zu billig kassieren. Die eigenen Chancen nicht nutzen... 60 Minuten fand ich’s echt ok, waren sogar in Halbzeit 2 besser, aber dann fällt halt alles zusammen. Einwechslungen schwächen uns auch immer...

    Aber man sollte die Kirche im Dorf lassen. Evtl. Geht gegen 96 wieder was, Hack zeigt schon aufsteigende Form...

  • Unnötige Niederlage. Schäffler muss mindestens 2-3 Tore machen und dann gewinnen wir das Spiel. Man sieht halt heute wieder, dass es nicht für mehr reicht.

    Grundsätzlich fand ich es aber kein schlechtes Auswärtsspiel. Weiter geht´s!

  • Eigentlich aus meiner Sicht keine so schlechte Leistung. Bochum war aber in den entscheidenden Momenten wacher und hat deshalb verdient gewonnen. Aber die sind momentan halt auch ein Spitzenteam.

    Defensiv bei uns leider deutlich schlechter als letzte Woche.


    Ich bin trotzdem zuversichtlich, dass wir mit dem Abstiegskampf nichts zu tun haben werden. Die Truppe wird weiterhin ihre Punkte sammeln.

  • Naja, nüchtern betrachtet war es zu erwarten, eigentlich ist ein Punkt gegen Hamburg und Bochum sehr okay. Die zweite Halbzeit war auch recht ordentlich bis zum Traumgegentor - mal wieder. Die alten Probleme sind bekannt und lassen sich auch nur schwer abstellen.


    Wichtig für die Stimmungslage wäre nun endlich mal wieder ein Sieg. Die tabellarische Tendenz zeigt schon eher wieder nach unten, auf dem Platz sehe ich aber eigentlich kein Verschlechterung. Die letzten beiden Spiele gegen qualitativ starke Gegner zeigen es ja. Das macht Hoffnung. Wie gesagt, ein Sieg würde uns aber mal wieder gut tun und eine Verstärkung wäre schon auch nicht schlecht. Gewisse Spieler werden in diesem Leben keinen Sprung mehr machen.

  • Ausgleichstreffer zu schnell bekommen. Ansonsten erste Halbzeit Vorteile bei Bochum aber auch nicht mehr zwingende Chancen als wir. Zweite Halbzeit starke 25 Minuten von uns. Waren am Drücker und um einiges besser als Bochum. Dann ein vermeidbares Gegentor, das wieder ein traumtor war, dann ging es dahin.

    Ordentliches Auswärtsspiel wenn man nimmt, dass Bochum sehr heimstark ist. In den entscheidenden Situationen, offensiv wie defensiv, nicht zwingend genug. Dann verliert man solche Spiele.

  • Es war doch schon sehr klar, dass wir gegen Bochum verlieren werden. Hier gab es warum auch immer Träumer auf einen Sieg, aber das ist ja ein wöchentlicher Wechsel bei uns Club-Fans. Gutes Ergebnis = wir packen jeden. Schlechtes Ergebnis = Wir steigen ab.

    Ich fand das Spiel heute wieder sehr konzentriert und gut taktisch aufgestellt. Bochum war zunächst besser, aber wir konnten uns vom Druck lösen und hatten trotz des schnellen Ausgleichstreffers genauso viel wie Bochum von der Partie. Die zweite Halbzeit verläuft dann durchaus bitter wie aber auch normal. Wenn wir effizient sind, freut es uns, wenn die Gegner effizient sind - was ja auch passieren kann - sind wir die Leidtragenden. Über 90 Minuten kein schlechtes Spiel, dennoch waren wir schon unterlegen gegen wirklich gut spielende und dort oben zurecht stehende Bochumer. Aufregen muss man sich darüber nicht, denn wir wären bei einem schlechten Schiri beim Relegationsrückspiel letztes Jahr 3.Ligist.

    Außerdem sind wir Prognosetechnisch (1 Punkte aus den Spielen von Heidenheim bis Hannover) schon voll dabei, auch wenn das für einige hier pessimistisch klingen wird. Hannover hat heute gezeigt, dass sie zwar auch ihre Schwächen haben, aber wenn sie konzentriert spielen der Druck zu stark sein wird. Heute hatten sie am Anfang und am Ende gepennt, werden sie eine Woche nur sehr unwahrscheinlich erneut tun. Gehe daher trotz der verbesserten konzentrierten Leistung unserer auch nächste Woche von höchstens einem Punkt, vielleicht eher eine Niederlage aus (kommt drauf an, ob Lohkemper wieder fit ist). Das ist eher Realismus. Unser Ziel muss es sein, gegen Regensburg und Sandhausen 6 Punkte einzufahren. Das ist fast schon ein Muss...

    ...denn die da unten schlafen nicht. St.Pauli überrascht jetzt von Spiel zu Spiel, was hier keiner für möglich gehalten hätte, Sandhausen muss man abwarten, hatte letzte Woche aber schon eine Ansage abgeliefert. Es kann ganz schnell nach unten gehen - so wie einige hier das für "pessimistisch" und "Hosenscheißerei" gehalten haben. Wir sind nicht mehr so weit von unten entfernt und es könnte nächste Woche noch enger werden.

    Dennoch muss man weiterhin das Vertrauen schenken. Warum immer noch Schleusener/Zrelak und nicht mal Jugendspieler reinkommen, erschließt sich mir nicht. Ich hoffe sehr, dass wir noch 1-2 Spieler holen, denn zumindest Hecking muss nun klar sein, dass wir qualitativ auf der Bank null zu bieten haben außer Zukunftsspieler und dass es so für einige Spieler einfach nicht reichen kann, da wir einen Mix aus 3.Liga und 2.Liga-Spieler haben.
    Es würde die Hoffnungen auf einen schnellen Klassenerhalt erleichtern, dennoch sehe ich auch, dass es mit dem aktuellen Team möglich ist, schnell die Klasse zu sichern. Nur könnte uns das so deutlich mehr Nerven kosten...

  • Freunde. Halten wir Mal den Ball flach.

    Bis zur 60.min war das ein Spiel auf Augenhöhe. Schaffe hat seine Möglichkeiten nicht genutzt, dann hat Bochum den Unterschied erkennen lassen, warum sie oben stehen und wir halt nur im Mittelfeld.

    Ich stimme zu, dass die Qualität der Bank zu wünschen lässt, hier würde ich mir vom Coach wünschen, dass vermehrt junge Spieler die Chance bekommen. Die werden noch mehr Drang haben sich zu präsentieren, als ein Behrens oder Dovedan. Kein Vorwurf aber an die Beiden und Zrelak. Eingewechselt zu werden bei einem Stand von 3:1 gegen den Tabellenführer, da kannst du nichts machen, außer du hast halt extremes Glück und machst dann einen Treffer. Der Nacht dann aber auch kaum noch ne Unzerschied. So langsam komme ich mit euch auf eine Linie was Schleusener angeht. Das 2:1 geht auf seine Kappe.

    Aber jetzt wieder von Abstiegskampf etc zu reden halte ich für etwas übertrieben. Wir haben da jetzt viele Mannschaften aus dem oberen Viertel vor uns. Das wussten wir. Ich bin aber zuversichtlich, dass wir in der Rückrunde unsere Punkte machen. Spiele die wir in der Rückrunde noch knapp verloren haben, werden wir jetzt aber wahrscheinlich gewinnen. Von daher das wird schon.

    Von DH wünsche ich mir noch 1-2 schnelle junge Spieler die Druck machen. Vielleicht kann man da was machen. Ich vertraue DH&RK voll und ganz.

    Wie gesagt: Ball flach halten und nicht wieder den Teufel an die Wand malen.

    Immer realistisch bleiben 😉

  • Wir haben leider nur 13-14 zweitligataugliche Spieler. Wenn hier 2-3 verletzt sind, kannst du quasi nicht wechseln, um einen Spieler an einem schlechten Tag zu ersetzen.

    Unsere Alternativen v.a. in der Offensive sind einfach ein Witz.

    Dazu haben wir auf beiden Seiten ein ganz massives AV-Problem.

    Trotzdem hätte man etwas mitnehmen können, wenn unser Sturmtank heute keine Ladehemmung gehabt hätte.

    Jetzt muss man dringend schauen, dass wir nicht voll hinten reinrutschen.

  • Wir haben einfach zu viele krass schlechte Fußballer dabei.

    Man sieht ja was passiert wenn Schäffler nicht jede Chance knipst.

    Defensiv sind wir unteres Drittel.

    Wenn wir im Sommer in 2 AVs und 2 IVs und einem Stürmer investiert kann man auch oben mal angreifen.

    Aber heuer geht es nur um die Plätze 9-14.

    Mehr würde mich echt überraschen.

  • Junge Spieler wie Singh bekommen doch die Chance. Die Geduld einiger liegt aber im Promille-Bereich. Bei Spielern die uns gehören würde das kein bisschen anders laufen.

    Drei Spiele schauen wir uns das an und dann wird der Daumen gesenkt.

  • Trotz vermeidbarer Niederlage und nur 1 Punkt aus den letzten 2 Partien gegen Spitzenteams: die Auftritte machen trotzdem Mut, die Effizienz vorne fehlt einfach, liegt wahrscheinlich auch am Fehlen von Lohkemper, Scheffe einfach überfordert als Alleinunterhalter. Mit Lohkemper hätte es vielleicht anders ausgesehen, schade, ist aber halt so.

    Mission completed: Martin Bader und AR einigen sich einvernehmlich auf Trennung 30.07.2015

  • Tja, und wieder einmal bleibt alles beim alten, bei unserem altehrwürdigen Club...


    Gegen vermeintlich oder tatsächlich bessere Teams - die vor allem vor uns in der Tabelle stehen, bekommen wir die Füße nicht auf den Boden. Im Grunde genommen ist es immer nur eine Frage der Zeit, bis die entscheidenden Gegentore fallen und von unserer Mannschaft - wie eigentlich immer in den letzten Jahren - keine Antwort mehr kommt. Könnt ihr euch noch daran erinnern, dass unser Team mal einen Rückstand aufgeholt und in eine Sieg umgewandelt hat?


    Ohne ihm jetzt die ganze "Schuld" geben zu wollen muss man aber leider festhalten, dass die Niederlage zum großen Teil auch den nicht genutzten Großchancen von Schäffler geschuldet sind. Wie hat es der Reporter so schön gesagt - wenn die Stammkräfte für´s Toreschießen nicht treffen, dann müssen es eben andere tun.


    Woche für Woche erleben wir es nun wieder, dass andere Teams vermeintlich über sich hinauswachsen oder einfach die notwendigen 10-15 Prozent mehr Leistung, Einsatz und Teamgeist zeigen, als es unsere Truppe zu tun vermag. Woran das liegt - nun, das muss die sportliche Leitung analysieren und ändern. Aber leider vermag genau dieses Problem keiner der Verantwortlichen im Verein in den letzten drei Jahren auch nur im Ansatz!


    Weshalb die Verantwortlichen jegliche Art von Neuzugang/Verstärkung zur "Winterpause" kategorisch ausschließen - wenn es nicht der desaströsen finanziellen Situation geschuldet ist - kann ich nicht beurteilen. Ich sehe nur Woche für Woche eine unterdurchschnittliche Zweitliga-Verteidigung, die wie im Falle des heutigen 2:1 das gleiche denkt, wie alle, die es im Fernsehen verfolgt haben: "Der Ball ist weg - Chance vorbei - Durchatmen"... Was dann passierte ist Geschichte...


    Unserer Truppe gelingt es eben nicht, gegen Heidenheim, Hamburg oder Bochum mal eine "Überraschung" zu liefern...

    Jede Woche kann man wieder sagen, ja, gegen Kiel war´s schwer, die waren Erster. Gegen Fürth war´s schwer, die waren Erster, gegen den HSV war´s schwer, die waren Erster, gegen Bochum war´s schwer, die waren Erster...


    So langsam müssen sich auch die Verantwortlichen wieder mehr mit den hinteren Tabellenplätzen auseinandersetzen.

    Wer glaubt, dass wir gegen angeschlagene Hannoveraner jetzt zu Hause etwas holen werden - außer wieder "Erfahrung", der wird nächste Woche wieder konstaniert vor dem Bildschirm sitzen und sich fragen müssen, weshalb alle Vereine offenbar eine Entwicklung zeigen - nur der 1. FC Nürnberg bleibt auf der Stelle stehen...

  • Trotz vermeidbarer Niederlage und nur 1 Punkt aus den letzten 2 Partien gegen Spitzenteams: die Auftritte machen trotzdem Mut, die Effizienz vorne fehlt einfach, liegt wahrscheinlich auch am Fehlen von Lohkemper, Scheffe einfach überfordert als Alleinunterhalter. Mit Lohkemper hätte es vielleicht anders ausgesehen, schade, ist aber halt so.

    Tja, das ist der nächste Denkfehler...


    Immer wird die Hoffnung auf die aktell fehlenden Spieler gesetzt...


    Wenn X wieder dabei ist, wird´s besser...


    Das haben wir schon X-fach so erwartet - eingetreten ist es leider nie.


    Grund: Wir haben eben nicht den einen Spieler, der es ausmacht! Es sind alle beliebig austauschbar - weil alle auf gleichem Niveau "Durchschnitt" darstellen...

  • Mein Gott, etz gehen wieder alle überall ab wie Sau.

    Wenn der Schäffler die Bude macht haben wir ne gute Chance 3Punkte beim Tabellenführer zu holen.

    Letztes Jahr hätten wir das Spiel nach 20min scho verloren.

    Mit annähernd der gleichen Truppe kann man doch einen ganz klaren Fortschritt erkennen, auch wenn vieles noch ned klappt. Fand das Spiel von uns heute ned so schlecht.

  • Zustimmung. Zumal Hoffnung auf Spieler zu setzen die eine hohe Verletzungsanfälligkeit haben. Lohkemper wird sich erst mal 5 Spiele einfinden müssen nach so einer Pause. Bis dahin verletzt sich jemand anderer und dann geht das Spiel von vorne los. Wir brauchen mehr Breite im Kader. Das wird aber nicht jetzt im Winter passieren.

  • Mein Gott, etz gehen wieder alle überall ab wie Sau.

    Wenn der Schäffler die Bude macht haben wir ne gute Chance 3Punkte beim Tabellenführer zu holen.

    Letztes Jahr hätten wir das Spiel nach 20min scho verloren.

    Mit annähernd der gleichen Truppe kann man doch einen ganz klaren Fortschritt erkennen, auch wenn vieles noch ned klappt. Fand das Spiel von uns heute ned so schlecht.

    Du siehst das völlig falsch. Musst hier mitlesen. Wir haben doch keinen Fuß auf den Boden bekommen. Und bitte nicht von einer Entwicklung sprechen. Die gibt es nicht. Die gibt es nur bei Mannschaften wie Sandhausen, die starke 3 von 18 Punkten geholt haben und somit schon in vollem Tempo an uns vorbeirauschen.

  • Wenn man alles auf dei Scheffe Chance herunterbricht vielleicht etwas unglückliche Niederlage aber insgesamt fand ich Bochum schon besser weil einfach gefährlicher in Strafraumnähe. Bochum kann eigentlich schon in Führung gehen lässt sich dann durch das Gegentor nicht aus der Ruhe bringen.

    Während wir zum x-ten mal nach der Führung gefühlt mental ein Gang runterefahren anstatt den Moment zu nutzen um den Gegner weiter zu verunsichern.

    Nach dem Seitenwechsel sind wir vielleicht spielerisch sogar etwas besser aber bringen bis auf die Riesenchance von Scheffe zu wenig gefährliches zustande.

    Desweiteren muss man mal auch unsere Standarts und Flanken ansprechen aus aussichtsreichen Positionen bringen wir keine zwingenden Bälle in den Strafraum.

    Noch sehe ich uns im Soll aber wir müssen aufpassen nicht wieder in das Schönreden von verlorenen Punkten zu verfallen gepaart mit hätte wäre und Schiedsrichterentscheidungen.

  • Mein Gott, etz gehen wieder alle überall ab wie Sau.

    Wenn der Schäffler die Bude macht haben wir ne gute Chance 3Punkte beim Tabellenführer zu holen.

    Letztes Jahr hätten wir das Spiel nach 20min scho verloren.

    Mit annähernd der gleichen Truppe kann man doch einen ganz klaren Fortschritt erkennen, auch wenn vieles noch ned klappt. Fand das Spiel von uns heute ned so schlecht.

    Du siehst das völlig falsch. Musst hier mitlesen. Wir haben doch keinen Fuß auf den Boden bekommen. Und bitte nicht von einer Entwicklung sprechen. Die gibt es nicht. Die gibt es nur bei Mannschaften wie Sandhausen, die starke 3 von 18 Punkten geholt haben und somit schon in vollem Tempo an uns vorbeirauschen.

    Abwarten, ob es nicht bald 6 von 21 oder gar 9 von 24 werden. Und abwarten, ob wir nicht bald 1 von 12 haben :)

    Pessimismus? Nein, definitiv nicht. Leider realistisch, aber zum Glück nur ein mögliches Szenario und keine Garantie.

    Wie war nochmal deine Meinung letztens zu Pauli?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!