Union Berlin

  • Gab es nicht intern Probleme zwischen Keller und Spielern Skrybzki?

    Ich würde das nicht als ein Problem Skrzybski sehen. Man muss auch sehen welche "Zeitung" das geschrieben hat. Die BZ ist ausm Springerverlag und hat hier in Berlin eine gemeinsame Redaktion mit der BILD.


    Es gibt wohl mehrere Spieler die gerne mehr spielen würden. Das ist aber eher der Kaderbreite geschuldet als dem Trainer. Es werden auch unter Hofschneider Spieler draussen sitzen die sich zu Höhrem berufen fühlen.

  • Wenn man so rechnet, müsste jeder Absteiger IMMER aufsteigen, tut er aber nicht. Jede Saison werden die Karten neu gemischt, gleiches gilt für die Europa-Pokalplätze in der 1. Liga. Die Wahrscheinlichtkeit ist natürlich größer das man oben dabei ist, aber keine Garantie. Siehe Köln und unser Abstieg nach der tollen Saison..

    Auf den ersten Blick schon komisch, zeigt aber nur, daß Union mit aller Macht hoch will.

    Und mal ehrlich: mit DEM halben Erstligakader, den die auf dem Platz stehen haben, müssten sie zusammen mit Ingo eigentlich klar vornewegmarschieren.

    Nuja, Ingo hat den Trainer schon getauscht und seitdem läufts.

  • Bei zwei Vereinen jetzt schon ziemlich erfolgreich gewesen und das bestmögliche rausgeholt, aber trotzdem frühzeitig entlassen worden. Irgendwas muss da doch gewesen sein, oder er war einfach nur bei 2 absoluten Assivereinen was Trainerentlassungen angeht.

  • "Die Wahrnehmung in Teilen von Fußball-Deutschland scheint mir: Wie kann sich eigentlich dieser kleine Ostverein Union Berlin erdreisten, den großen Champions-League-Trainer zu entlassen?"


    Ja, genau das verwundert die Leute. Bei Düdo oder so hätte im gleichen Fall jeder nur Beifall gejubelt. :schaem:

  • Es geschieht denen jetzt Recht das sie nicht aufsteigen werden. Immer noch nicht nachvollziehbar wieso Keller entlassen wurde.

    Das beste hoffen, auf das schlimmste vorbereitet sein.


    Druckbetankung durch Zwangsinhalation.

  • Zitat

    „Schwerwiegende Gründe“ für Keller-Entlassung


    Union-Boss Dirk Zingler weist die Vorwürfe der leichtfertigen Entlassung zurück. „Einen Mitarbeiter, der sich nichts zu Schulden kommen lassen hat, entlasse ich nicht", sagte er dem Kicker.

    Nunja er hat nicht so viele Punkte geholt, wie der Boss gern hätte. Das alleine sind wohl schon alleine die "schwerwiegenden Gründe"....UND er hat nur das obere Drittel und nich Platz 1-3 zum Ziel ausgesprochen....


    Glaube das niemand mehr den Eisernen in dieser Saison den Aufstieg wünscht, selbst eigene Fans zweifeln an dem ganzen Vorgehen...

  • Nunja er hat nicht so viele Punkte geholt, wie der Boss gern hätte. Das alleine sind wohl schon alleine die "schwerwiegenden Gründe"....UND er hat nur das obere Drittel und nich Platz 1-3 zum Ziel ausgesprochen....

    Klingt ja fast nach justiziabel ...

    It's one of the great tragedies of life -- something always changes.

  • Nochmal zu dem Kicker-Artikel. Die bisherige Nr. 3 der Torhüter soll also die aktuelle Nr. 1 & 2 im Tor trainieren? :aeh:

    Bestimmt motivierend, wenn der Gsell im 2. Lehrjahr plötzlich das Sagen hat. :durchge:

  • Es geschieht denen jetzt Recht das sie nicht aufsteigen werden. Immer noch nicht nachvollziehbar wieso Keller entlassen wurde.

    woher weißt du, dass sie nicht aufsteigen werden? meines wissens sind noch roundabout fast 50 pkte zu vergeben.

  • Nochmal zu dem Kicker-Artikel. Die bisherige Nr. 3 der Torhüter soll also die aktuelle Nr. 1 & 2 im Tor trainieren? :aeh:

    Bestimmt motivierend, wenn der Gsell im 2. Lehrjahr plötzlich das Sagen hat. :durchge:

    Sowas gab es in der Vergangenheit nur beim Glubb...:lol:

    "Nürnberg, das Auge und Ohr Deutschlands" (Martin Luther)


    Deutscher Zweitliga-Vizemeister 2018

  • Die spielen jetzt in Kiel und dann gegen uns. Spätestens dann hat sich das mit ihren Aufstiegsträumen erledigt. Dann schauen sie eher Richtung Keller. :D

  • Die spielen jetzt in Kiel und dann gegen uns. Spätestens dann hat sich das mit ihren Aufstiegsträumen erledigt. Dann schauen sie eher Richtung Keller. :D

    Na hoffentlich hast du recht! Wenn sie beide gewinnen, schauen sie wieder Richtung 1. Liga!:/

  • Die spielen jetzt in Kiel und dann gegen uns. Spätestens dann hat sich das mit ihren Aufstiegsträumen erledigt. Dann schauen sie eher Richtung Keller. :D

    Bei Kiel sind 3 Spieler gesperrt. Da wäre ich mir nicht sicher, daß die das so leicht kompensieren.

  • Die sollen ruhig gegen Kiel gewinnen und dann gegen uns verlieren.

    Wäre mir das liebste Szenario.


    Achja, selbstverständlich können sie dannach wieder alles verlieren, nur um gegen Düsseldorf und Ingolstadt noch zwei Siege einfahren.

    Denn merke: Siege gegen direkte Konkurrenten zählen doppelt ;)

    Wenn du das nicht lesen kannst empfehle ich entweder einen 80 Zoll Monitor oder einen Besuch beim Augenarzt deines Vertrauens!