Beiträge von putzi

    Schade dass sektion bergstrasse nicht mehr hier ist...der hatte damals immer gemeint dass rakovsky in der buli durchstarten wird :D

    Die Hoffnung hatten damals ja mehr User.


    Rakovsky hatte ja ähnlich wie Bredlow niemals eine echte Chance. ;(


    Aber das was Pat da durchzieht finde ich absolut beeindruckend.

    War bei uns ein Spieler der nie negativ aufgefallen ist, das die Nervenstärke nicht für höheres reicht sollte man keinem zu Vorwurf machen.

    Ich wünsch ihm weiterhin viel Erfolg.

    In der Mitte liegt die Wahrheit.


    Man hatte gegen Sandhausen und Osnabrück mit Sicherheit an den richtigen Stellen auch das Glück das der Ball eben nicht bei uns im Tor gelandet ist.

    Das macht den Sieg aber nicht unverdient weil solche Szenen immer vorkommen.


    Auch wäre gegen Heidenheim ein Sieg keinesfalls unverdient gewesen, aber nicht weil man nach einer Minute führt sondern weil man eine wirklich gute Leistung abgeliefert haben.

    Alle drei Spiele taugen in meinen Augen um davon zu reden das unsere Leistungskurve deutlich nach oben zeigt aber das wir trotz allem nicht vergessen sollten das alle drei Spiele nur im für uns falschen Moment anders laufen müssen und schon wäre man punktemäßig wieder in der Vorrunde angelangt.

    ich würde mir mal Namen wünschen, die alles viel besser machen.

    Es ist immer einfach das vorhandene zu Kritisieren und nach neuem zu Rufen.

    Mit welchem Personal bekomme ich denn Garantie, egal ob in der Vorstandschaft, AR, Trainer und Spielerebene usw. dass alles positiv verläuft. Nicht vergessen bei recht leerem Kontostand werden die Personalien sehr schnell durchgefiltert.

    Unser SV hat doch seine gemachten Fehler erkannt und sie meines Erachtens auch schon ordentlich ausgebessert.

    Immer wenn ich sowas les hab ich nen Flashback in die Zeit von Abstieg 2008 bis einschließlich 2015.


    Da hat mer auch schon einen der völlig alternativlos war.


    Und na ja, wenn man als Grundvoraussetzung um über Personal zu diskutieren eine Erfolgsgarantie im Wechselfall will kann man auch zugeben das man ohne Sachargument einfach am bestehenden festhalten will.

    Die Logik verstehe ich nicht.


    Wenn es Zuviel gekostet hat, verpflichten wir im Sommer niemanden?


    Das Budget, dass Palikuca nach verschiedenen Aussagen nicht gesprengt hat, wurde von anderer Seite bestimmt.

    Ändert nichts dran das die selbst gestecken Ziele relativ weit weg sind und gerade die oben beschriebene Situation die Frage ob RP auch die nächste Saison planen sollte in meine Augen aufdrängt.

    Soviel zum Thema, mit Investor und Ex-Profis im AR wird im es einfacher und erfolgreicher

    Is halt auch wieder so a Theorie die so von den wenigsten Vertreten wird.


    Aber immer gut es zu erwähnen. Man könnte auch unabhängige Experten aus Hamburger oder 60ger Fanlager befragen.

    Stadion ist so eine Sache. Spielt man ein, zwei Spielzeiten so wie in der Hinrunde pendelt sich der Schnitt bei 15000-20000 ein. Damit könnte man einen Neubau nicht halten und es müsste Geld aus Transfers oder sonstiges genommen werden um die fehlenden Einnahmen zu stopfen. Das wäre dann eine Abwärtspirale die nicht aufzuhalten wäre und ein Aachen zwei Punkt Null könnte uns drohen.


    Ein neues Stadion wäre meiner Meinung sehr sehr Riskant

    Ein neues Stadion bleibt immer gleich Riskant weil wir nie in die Lage kommen werden sicher über fünfzehn Jahre in der Bundesliga zu spielen.


    Das Stadionproblem das wir mit dem Frankenstadion haben wird aber nicht kleiner was schon einen gewissen Handlungsbedarf aufzeigt.

    Das Ziel ist nicht unbedingt schuldenfrei zu sein, sondern wirtschaftlich gesund

    Sind wir das nicht? Zur letzten Lizenzerteilung waren wir das anscheinend, sonst hätte es Auflagen gegeben. Glaube auch nicht, dass wir schuldenfrei sind, es wurde mitgeteilt, dass wir jetzt positives Eigenkapital haben, das bedeutet nicht gleich Schuldenfrei, aber wirtschaftlich denke ich, sind wir gesund.

    Denkst du oder weist du?


    Wie stehen wir im Vergleich, vergleichen wir uns mit Sandhausen und Heidenheim weil wir uns mit zweiter Liga angefreundet haben oder vergleichen wir uns ab dem unterem Drittel der ersten Liga mit den Vereinen weil unser Ziel ja primär schon die erste Liga ist.


    Wirtschaftlich Gesund scheinen wir stand heute zu sein. Die Frage ist sind wir damit Konkurrenzfähig, und damit wieder die Frage was betrachten wir als Konkurrenz, und wie nachhaltig ist die Gesundheit.

    Würde uns ein Abstieg in Lauternsche Dimensionen befördern oder könnten wir das auffangen?

    Wie lange können wir zweite Liga spielen und uns das leisten ohne massiv an Substanz zu verlieren.


    Solange man das nicht beantworten kann bleibts halt beim Gefühl.

    Nö ich weis es nicht.

    Kann mir das aber nur schwer vorstellen weil ich keine rote Linie, keinen Faden und keinen Endpunkt erkenne auf dem der Verein zusteuert.

    Deshalb vermute ich das es uns primär darum geht nicht abzusaufen und den jeweiligen SV mal machen zu lassen.

    Es ist halt bei einem Fußballverein wahrscheinlich auch nicht so einfach immer an den Zielsetzungen festzuhalten.
    Manchmal überholt dich halt die Entwicklung, geht anderen Vereinen auch so. Manches ist halt nur schwierig zu planen.
    Da verletzen sich vier Torhüter, da springen zwei Premiumsponsoren ab etc. , schon sind vielleicht die Pläne für ein Jahr im Arsch.
    Klar, die Gesamtrichtung sollte stehen und nicht schnell kippen, aber schon so mancher Verein hat seine Zielsetzungen über Bord geworfen.

    Sicher.

    Planbar ist nichts. Und Ziele können immer wieder korrigiert werden.


    Allerdings hat die Verletzung von Torhütern wenig bis gar nichts mit den nicht sportlichen Zielen des Vereins zu tun.

    Nö ich weis es nicht.

    Kann mir das aber nur schwer vorstellen weil ich keine rote Linie, keinen Faden und keinen Endpunkt erkenne auf dem der Verein zusteuert.

    Deshalb vermute ich das es uns primär darum geht nicht abzusaufen und den jeweiligen SV mal machen zu lassen.

    Aus meiner Sicht steht der Verein finanziell, auch was die Außenansicht angeht, besser da wie 2014.

    Die reinen Zahlen sind besser, keine Skandalnudel mehr, keine Lizenzprobleme, keine verzögerten Hauptsponsorsuchen etc.
    Vorstände von NV oder Sparkasse scheinen die Arbeit der Verantwortlichen als seriös einzustufen.
    Dies ist positiv zu sehen.


    Fokussiert man natürlich alles auf Ligazugehörigkeit und sportliches Abschneiden, und hat zudem vielleicht Probleme damit, am Montag in der Arbeit auf Bayern- oder Dortmunddeppen zu treffen, sieht man vieles wohl anders.

    Das für dich sportlicher Erfolg im Fussball absolute Nebensache ist mag zwar hinlänglich bekannt sein, hat aber hier nichts mit der Debatte zu tun.


    Um zu bewerten ob ein Gremium, Verantwortlicher erfolgreich arbeitet muss ich erstmal wissen was eigentlich die Zielsetzung ist. Unsere Zielsetzung variiert halt von SV zu SV was die Bewertung einer langfristigen Entwicklung erschwert.

    Themen wie Stadion kann man so wie du es tust komplett auf die Ungerechtigkeit der bösen Stadt abwälzen, man kann auch fragen warum vom FCN da keinerlei Initiative ausgeht.

    Auch hier die Frage, was ist die Zielsetzung, wo wollen wir hin. Auch in Teilen eine Aufgabe des AR.


    Von den reinen Zahlen ist es wie Veteran sagt. Von einer gänzlichen Verbesserung kann keine Rede und interessant wäre halt wie die Zahlen im Vergleich zu anderen Vereinen zu betrachten sind.

    Na ja auch wenn der AR nicht das Germium ist das sich mit der parktischen Ausarbeitung von Vorschlägen zu dem Thema befasst sollte es doch das Germium sein das dieses Thema auf die Agenda setzt und auch darüber wacht das mehr rauskommt als eine alljährliche Machbarkeitsstudie.


    Ich mein Teile des AR sind ja nicht erst seit gestern im Verein und das Stadionthema ist jetzt auch an sich nicht neu.


    Da das Stadionthema bei uns aber keinen mm vorangeht kann ich auch schwer sagen ob man da im Hintergrund arbeitet und blos nix nach außen dringt oder ob es erstmal wichtiger ist den Zweijahresplan zu beaufsichtigen.