Beiträge von Remember68

    Dass Mexiko Aufstellung und Taktik gegen Deutschland schon vor Monaten festgelegt hat und diese auch erfolgreich war, zeigt wie flexibel, spontan und gewitzt Jögi spielen lässt.

    absolut richtig.


    Man hätte mit der Aufstellung gestern auch ein ganz anderes System spielen können. Statt des üblichen 4-2-3-1 hätte man auch gut ein 4-2-2-2 mit 2 Stürmern (Werner und Müller) und 2 ZOM (Draxler, Özil) spielen können. Damit hätte man Mexiko bestimmt etwas überrascht, weil die reine Aufstellung was total anderes gezeigt hätte. Man wird auf jeden Fall Reus im nächsten Spiel von Beginn an sehen, Da bin ich mir eigentlich sicher. Dazu müsste man auch Khedira draußen lassen und hier einen schnelleren Spieler einsetzen. Rudy oder Kimmich wären hier dann die Alternativen...

    Ich finds gar nicht so schlecht.


    Anscheinend hat man für heute den EM-2026-Werbetag abgesagt. Man sollte sich nun echt mal auf das konzentrieren, weshalb man auch dort ist. Weltmeister wird man nicht nebenbei oder mit 80% Leistung. 2014 hat Löw das Algerien-Spiel die Augen geöffnet, hoffentlich kommt es dieses Mal gleich nach dem ersten Spiel...

    Gegen Kolumbien und Ghana gab es aber jeweils ein Unentschieden.

    und? kannst verkackt auch gerne durch nicht gewonnen ersetzen, wenn Dir das lieber ist...


    Im Prinzip haben wir bei fast jeder WM in der Vorrunde ein Spiel nicht gewonnen... 2010 haben wir auch gegen Serbien verloren, 2002 gegen Irland nur 1:1... wurden trotzdem alles erfolgreiche Turniere... da hat man aber hat immer das 1. Spiel gewonnen und es war deshalb alles etwas ruhiger... jetzt meint man ja, dass morgen die Welt untergeht... :nix:

    Ich würde gegen Schweden den Werner rausnehmen und dafür entweder Gomez oder Müller vorne aufstellen.

    Oder mal mit 2 Stürmern Gomez und Werner probieren.


    Jogis System hat langsam aber sicher auch schon nen Bart!

    Hab das Spiel nicht gesehen, aber von der Aufstellung her müssen Özil und Draxler raus. Die haben aktuell in der Nationalmannschaft nichts verloren. Wir haben aktuell leider zu viel Schönspieler drin und zu wenige Arbeiter... oder eben viele Köche verderben den Brei...


    Immerhin können wir jetzt Weltmeister werden, weil wir haben bei jedem Titel immer ein Spiel in der Vorrunde verkackt.. (54 Ungarn, 74 DDR, 90 Kolumbien, 2014 Ghana)

    ich denk ich treff mich mit meinem Kumpel heute nachmittag im Vorverkaufsshop., das ist sicherer.

    das überlasse ich natürlich dir selbst, aber Block 14 ist einer der Blöcke die nicht so arg sehr beliebt sind. Da musst du dir keine Sorgen machen. Gegengerade ist ohnehin nicht so beliebt.

    Block 14 kostet hat genauso wie Block 16 oder 18... von daher gehen viele auf Höhe der Mittellinie.

    Ich sag es euch ehrlich: Ich werd die WM auch schauen. Allerdings laufen bei mir 90% der Spiele immer im Hintergrund. Nur wenige Spiele schaue ich intensiv. Eine WM in den USA wird dann eh Anstoßzeiten zwischen 17 und 2 Uhr MESZ haben. Da geht dann am Tag wahrscheinlich eh nur ein Spiel.

    Frag mich nur wie die das mit den Visa-Bestimmungen regeln wollen.

    Wie ist das, wenn sich zB. ein "Schurkenstaat" wie der Iran für die WM qualifiziert?

    Dafür wird bestimmt auf Alcatraz ein Spezial-Stadion gebaut... oder die dürfen eben nur in Mexico spielen... :nix:

    Anstosszeiten werden dann ja total fürn Arsch sein!


    WM 2030! Mars oder Mond! Danke Elon Musk!

    Naja, 16 Spiele mehr... Macht dann in der Gruppenphase halt 4 statt 3 Spiele pro Tag... Solange sie nicht auf die Idee kommen noch eine Zwischenrunde oder dergleichen einzuführen....

    wer ist denn bitte mit 18 erwachsen? Einige Klugscheißer in dem Alter glauben das vielleicht, aber selbst das Hirn ist nicht mal fertig entwickelt .


    Natürlich sollten Eltern da ein gehöriges Wort mitsprechen. Aller andere ist verantwortungslos.

    Klar... in der Theorie passt das schon... schön, dass ihr auch alle mit 18 so wart und vor jeder Entscheidung eure Eltern befragt habt :support: