Mikael Ishak (#9)

  • Seine Entwicklung kommt fast einer Metamorphose gleich. Innerhalb eines Jahres von der Raupe zum Schmetterling.

    Und ich persönlich lag wohl noch nie so falsch in der Bewertung eines Spielers.


    Schweden könnte so einen gut gebrauchen. Deren Sturm ist ja auch nur ein laues Lüftchen.

  • Ich will jetzt nicht unken.......aber häufig ist es so, daß Spieler nach einer längeren Verletzung 1 - 2 oder 3 wirklich gute Spiele machen und dann in ein Leistungsloch fallen.

    Warum das so ist ? Keine Ahnung......aber es ist ein immer wiederkehrendes Phänomen, daß häufig zu beobachten ist.

    Ich drücke uns ( und natürlich besonders Ishak ) die Daumen, daß dies nicht passieren wird.

    Meine hoffentlich unbegründete Sorge bleibt jedoch ein wenig.

  • Ein Reha-Programm wird sicherlich kein Trainingslager ersetzen. Aber für die restlichen Spiele mach ich mir keine Sorgen. Allein seine Präsenz reißt alle mit.

  • Ich will jetzt nicht unken.......aber häufig ist es so, daß Spieler nach einer längeren Verletzung 1 - 2 oder 3 wirklich gute Spiele machen und dann in ein Leistungsloch fallen.

    Warum das so ist ? Keine Ahnung......aber es ist ein immer wiederkehrendes Phänomen, daß häufig zu beobachten ist.

    Ich drücke uns ( und natürlich besonders Ishak ) die Daumen, daß dies nicht passieren wird.

    Meine hoffentlich unbegründete Sorge bleibt jedoch ein wenig.

    Sieg gegen Ingodorf und gegen Kiel würde ja völlig reichen.

  • Ich will jetzt nicht unken.......aber häufig ist es so, daß Spieler nach einer längeren Verletzung 1 - 2 oder 3 wirklich gute Spiele machen und dann in ein Leistungsloch fallen.

    Warum das so ist ? Keine Ahnung......aber es ist ein immer wiederkehrendes Phänomen, daß häufig zu beobachten ist.

    Ich drücke uns ( und natürlich besonders Ishak ) die Daumen, daß dies nicht passieren wird.

    Meine hoffentlich unbegründete Sorge bleibt jedoch ein wenig.

    Du unkst aber ziemlich viel, denn sonst unkst du immer, dass Spieler nach Verletzungen ewig brauchen, um an alte Form anzuknüpfen und das vielleicht nie wieder schaffen


    Allen Unkenrufen zum Trotz freuen wir uns über ein tolles und gelungenes Comeback und hoffen, dass er für den Saisonendspurt fit und in Form bleibt :hoch:

  • Du unkst aber ziemlich viel, denn sonst unkst du immer, dass Spieler nach Verletzungen ewig brauchen, um an alte Form anzuknüpfen und das vielleicht nie wieder schaffen


    Allen Unkenrufen zum Trotz freuen wir uns über ein tolles und gelungenes Comeback und hoffen, dass er für den Saisonendspurt fit und in Form bleibt :hoch:

    Das sie ziemlich lange brauchen um zurückzufinden ( oder nie mehr den vorherigen Leistungsstand erreichen ), trifft eher auf richtig lange, schwere Verletzungen zu.

    Erras ist ein gutes ( schlechtes ) Beispiel nach seinem schweren Kreuzbandriss.....ähnlich könnte ( Achtung Unkenruf ! ) es auch bei Kerk sein.

    Leider behielt ich bei Erras recht, denn die Form vor seiner Verletzung hat er noch nicht wieder erreicht.

    Wenn ein Spieler " nur " 7 Wochen verletzt war, trifft leider häufiger dies oben genannte Phänomen zu.

    Es könnte so sein, muß aber natürlich nicht.....schliesslich bin ich kein Sportmediziner.

    Diese Erfahrungen habe ich nur praxisnah als Fußballer in Mannschaften gesammelt.....mehr nicht.

    So....und nun darfst du mich ruhig kritisieren !

  • Über links, halblinks bzw. das Zentrum, war das Duo Ishak-Löwen eine Viertelstunde lang gegen Heidenheim, eine spielerisch überzeugende und zweikampfstarke Welle. Gerne mehr und länger von diesem Willen, dieser Körperlichkeit, der Zweikampfstärke und dem Durchsetzungsvermögen.

  • Mir wärs lieber wenn er sich die Sommerpause über gut ausruhen würde und sich von allem Fern hält das eine Verletztung nach sich ziehen könnte.

  • Wenn er während der WM auch nur 1 Tor macht steigt sein Marktwert um einige Millionen in der heutigen Zeit. Aber jetzt erstmal die Rückrunde erfolgreich und verletzungsfrei zu Ende spielen!

  • Eben 3 tolle Spiele wären ja schon super!

    Was hast von 3 tollen Spielen wenn die alle verlierst.

    Lieber nicht so toll und gewinnen. Jetzt sollen auch mal ein paar andere Kandidaten über ihren Schatten springen

  • was jetzt genau die komplettknieverletzung von erras zu tun hat mit der innenbandgeschichte von ishak erschließt sich mir ned so ganz. es sind ja allein die ausfallzeiten eines schon recht erfahrenen profis ziemlich unterscheidbar von denen eines profijungspundes.

    die letzten spiele haben gezeigt, dass wir auf der ishak position aktuell "blank" sind. selbst seine parttime anwesenheit tat schon gut.

    ob er in summe in ein loch fällt, kann ich ned prophezeien. was ich allerdings seit mitte februar ohne ihn sah, das kann ich beschreiben. da war ein noch größeres loch, welches manche so ziemlich allein am trainerteam und mangelnder lösungsfähigkeit festmachen wollten. dies empfand ich als ziemlich einseitig unfair.

  • diese eine Chance war in allen Belangen wieder knifflig...ich glaub Schröck war sein Gegenspieler...kommt der 1sek vorher ist es ein Elfer. Ich hab kurz den Atem anhalten müssen als Schröck unseren Schwedenbomber gefällt hat nach dem Torschuss...das sah anfänglich nicht so toll aus für das lädierte Knie.

    Kompromissbreaker!

    never go full retard

    paralü, paralein --> WERDE ZU STEIN!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!