23. Spieltag: 1. FC Nürnberg – SV Darmstadt 98 (Analyse)

  • Ich nehme grundsätzlich immer (!) die Spieler und den Trainer in die Pflicht und äußere mich so gut wie nie über ungünstige äußere Umstände und / oder den Schiedsrichter. Aber dieser Auftritt dieses "Unparteiischen" heute ist der Hauptgrund dafür, dass dieses Spiel zu unseren Ungunsten gekippt ist, sorry...

  • Sorry, wenn man für die Aktion von Sörensen Efmeter und Rot gibt (was man machen kann) dann hätte er das in der ersten Halbzeit gegen Behrens auch Pfeifen müssen und Elfmeter und Rot geben müssen. So ist es halt ein Witz.

  • Rechtliche Schritte einleiten

    Was soll das bringen? Als Dank wird der DFB vermutlich dann bei der nächsten Pyro-Strafe eins drauflegen. Und wenn der Schiri hier mitlesen sollte, traue ich dem noch zu, dass er locker 30 Strafanzeigen wegen Beleidigung, Bedrohung etc. stellt. Übrigens mit sehr guten Erfolgsaussichten.

  • tjoar war man vor dem we einigermaßen erleichtert bezüglich Abstiegskampf, randaliert das abstiegsgespenst schon wieder fröhlich vor der Tür.

    Das kann gegen den ksc ein richtig übles Spiel werden

  • Sörensen hat das Ganze eingeleitet, aber heute hätte der DFB schon noch irgendein Handspiel im 16er entdeckt, kein Zweifel, das hatte heute Methode.


    Gegen 12 Mann siehst eben Alt aus (höhö).


    Zum Schiri nur noch eines: Pfeif nie wieder ein Spiel von uns! Nie! So ein Spiel von Beginn an derart einseitig in der Zweikampfauslegung und Kartenvergabe zu leiten ist wirklich ein Witz. Am Ende noch vollkommen die Kontrolle verloren. Wie er dann noch hämisch geschaut hat als er die ganzen gelben Karten verteilt hat.


    Der Mannschaft kann man bis auf die Konter am Ende nicht viel vorwerfen, Trend geht klar nach oben. Jetzt muss man nur aufpassen und darf sich nicht zu sicher fühlen.


    Jedenfalls dürfte Darmstadt das Spiel heute niemals gewinnen.

    „Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt.“ Satie


  • War der VAR noch am schlafen?

  • Jetzt mal von der Nicht-Leistung des Schiris abgesehen:


    Wir haben auch richtig schlecht "gespielt" (ich sage nicht gekämpft - das haben sie!). Das muss man trotz aller unglücklichen Umstände einfach so sagen.


    Die Verletzung von Dinos kommt auch nur zustande, weil wir einmal mehr ein Heimspiel viel zu passiv angegangen sind.


    Auch Sorg war heute voll neben der Kappe - sein Querschläger vor dem Elfmeter war sinnbildlich.


    Jetzt mal vom Ergebnis abgesehen, das ohnehin Schei**e genug ist: Noch schlechter sind die 3 Ausfälle von Dinos, Sörensen und Nürnberger - und das ausgerechnet vor der so wichtigen Partie in Karlsruhe.


    Eine Saison, die einfach maximal miserabel verläuft. Man kann nur hoffen, dass wir irgendwie über dem Strich bleiben.


    Und das bei diesem Kader. X(X(

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!