Aufsichtsrat

  • Weil dieses Argument immer kommt.

    Wo genau plant ein FC Nürnberg im Februar einen Kader für die nächste Saison??


    Wir wissen weder in welcher Liga wir spielen, noch wissen wir wie viel Geld wir zur Verfügung haben.

    Da holt man keine Spieler.


    Außerdem haben wir aktuell einen Trainer der die Mannschaft trainiert und mit Rößler einen Sportvorstand.

    Handlungsunfähig ist anders.

  • wir sind jetzt in eine ziemlich kritischen Phase der Saison, wo der Kader für die kommende Spielzeit geplant wird, handlungsunfähig.

    Weil dieses Argument immer kommt.

    ...

    Bei Bader hat genau dieses Argument seiner Trolls (und neben einigen, die ihm wirklich glaubten, was O.K. ist, gab es davon einige hier) tatsächlich jahrelang gezogen. Das hat sich in manchen Köpfen wohl ziemlich festgesetzt.


    Wenn der sich am Ende nicht zu sicher gewesen wäre, unantastbar zu sein, würden wir heute noch mehrmals jährlich die Argumente hören, warum man sich gerade jetzt nicht von ihm trennen könne!

  • darum geht es doch nicht, klar kann man sich trennen, wäre halt gut, wenn man vorbereitet ist, gerade wenn man so Hauruck handelt :nix: Ich habe eh nicht geglaubt, dass es mit Bornemann und Köllner nach der Saison weitergeht, aber was jetzt gemacht wurde, ist schon eine Ansage und durchaus diskutabel.

    logger bleim war gestern

  • putzi ,


    Natürlich sollte der Club jetzt den Kader für die nächste Saison planen.

    Zwar nicht indem man jetzt bereits Spieler verpflichtet, aber indem man an den Verpflichtungen arbeitet. Kontakte aufnimmt, erste Gespräche führt, vorfühlt.


    Die Ligazugehörigkeit spielt sicher oft genug eine Rolle, aber vielleicht manchmal auch nicht, zum Beispiel bei Leistungsträgern von Zweitligisten oder Talenten aus der dritten Liga, die uns auch gut zu Gesicht stehen würden.


    Vertragsverlängerungen sind das nächste Thema.

    Bei den Spielern, die 2020 auslaufen, sollte man sich eigentlich genau jetzt Gedanken machen, ob man ihnen ein Angebot auf den Tisch legt oder nicht.

    Wir können uns nicht aussuchen, wen wir lieben. (Jaime Lannister)