Fragen zu Tickets bzw. Stadion

  • Wer keine 5€ im Monat übrig hat für eine Mitgliedschaft, braucht sich auch nicht beschweren wenn er keine Eintrittskarte bekommen hat.

    Ist jetzt hart ausgedrückt. Aber es gibt bestimmt genügend Mitglieder welche im Gegensatz zu den Anderen nicht jedes Spiel besuchen und sich solche Highlights heraussuchen.

    Aber prinzipiell ist die Bevorzugung von Mitgliedern schon ok.

  • Wer keine 5€ im Monat übrig hat für eine Mitgliedschaft, braucht sich auch nicht beschweren wenn er keine Eintrittskarte bekommen hat.

    Ist so. Irgendwelche Vorteile muss eine Mitgliedschaft ja haben.

    Und die Mitgliederzahlen explodieren meistens bei den Vereinen, wo es irgendwann schwierig wird, ohne Mitgliedschaft überhaupt noch stressfrei an Tickets zu kommen.

    In Frankfurt z.B. haste momentan schon keine Chance mehr, überhaupt ein 08/15 Bundesligaspiel zu sehen ohne Mitglied zu sein.

  • Man kennts ja von früher.

    Heimspiel zb gg Dortmund oder Bauern:


    "Ey du bist doch Mitglied kannst du Karten besorgen und billiger bekommt ihr die doch auch" :lol:


    Am Arsch hab ich denen Karten besorgt

  • Joa. Nur dass wir nicht mehr regulär gegen Dortmund und Bayern spielen.

    Und ganz ehrlich: wenn man alle 10 Jahre mal ins DFB-Viertelfinale kommt, ist das jetzt kein wirliches Verkaufsargument für eine Mitgliedschaft.

    Weil einen Verknappungseffekt haben wir bei unseren Tickets regulär einfach nicht. Eher das Gegenteil.

    Schmarrnintelligenz, die

  • Ein Verkaufsargument wahrscheinlich nicht. Aber wenn sowas alle 10 Jahre mal passiert dann dürfen fairerweise zumindest dann mal die Mitglieder ihre Vorteile ausnutzen, ohne das andere gleich rummosern :winking_face:

  • Joa. Nur dass wir nicht mehr regulär gegen Dortmund und Bayern spielen.

    Und ganz ehrlich: wenn man alle 10 Jahre mal ins DFB-Viertelfinale kommt, ist das jetzt kein wirliches Verkaufsargument für eine Mitgliedschaft.

    Weil einen Verknappungseffekt haben wir bei unseren Tickets regulär einfach nicht. Eher das Gegenteil.

    Ein Verkaufsargument wahrscheinlich nicht. Aber wenn sowas alle 10 Jahre mal passiert dann dürfen fairerweise zumindest dann mal die Mitglieder ihre Vorteile ausnutzen, ohne das andere gleich rummosern :winking_face:

    Joa, hab ich kein Problem damit :winking_face:

    Schmarrnintelligenz, die

  • Wer keine 5€ im Monat übrig hat für eine Mitgliedschaft, braucht sich auch nicht beschweren wenn er keine Eintrittskarte bekommen hat.

    Ist jetzt hart ausgedrückt. Aber es gibt bestimmt genügend Mitglieder welche im Gegensatz zu den Anderen nicht jedes Spiel besuchen und sich solche Highlights heraussuchen.

    Aber prinzipiell ist die Bevorzugung von Mitgliedern schon ok.


    Finds dann aber schwer nachzuvollziehen, wenn man viele Spiel besucht, aber nicht die paar Euro mehr für ne Mitgliedschaft übrig hat. Soll jeder machen, wie er meint. Aber über was beschweren sich dann manche? Bzw. wem machen sie einen Vorwurf?

  • Wenn niemand bevorzugt werden sollte, wäre es ein freier Verkauf und dann ist auch niemand begeistert wenn das Stadion zur Hälfte mit Gästefans besetzt ist.

  • Unsere allgemeine sportliche Situation macht es grad nicht sichtbar, doch bei sportlichem Erfolg (hoffe er kommt mal wieder) und entsprechender Nachfrage wird es so sein, dass man nur als Mitglied rechtzeitig an gute Karten kommen können wird.


    Das ist auch richtig so und Ticketprio ist das, was die Mitgliederzahlen wirklich hochpushen könnte.


    Momentan zwar nicht so, aber lass uns mal eine gute Saison spielen oder gar aufsteigen. Pokal gegen Stuggi ist da nur ein Vorgeschmack.


    Als ich 2007 Karten für Berlin bestellte über den normalen Weg, bekam ich keine zugelost als Nur-Dauerkartler ohne Mitgliedschaft. Geschah mir recht.

    Seitdem bin ich Mitglied.

  • Wird heuer zwar nix. Aber im Falle einer Finalteilnahme würde es wahrscheinlich etz scho schwierig werden, jedem Mitglied und Dauerkartler eine Karte zuzusichern ... keine Ahnung, wie groß da die Überschneidung is.

  • Also bin glaub ich vor 11 Jahren Mitglied geworden, weil es mir eh nicht weh tut wegen der Dauerkarte und weil ich da mehr Tickets kaufen konnte, ich weiß nicht mehr ob das wegen der Heim- oder Auswärtsspiele war..

    irgendwas davon war es…

  • Passt hier zwar nur indirekt. Genau aus dem Grund werden wir uns schwer tun die Mitgliedszahlen in ungeahnte Höhen zu treiben. Wie schon angesprochen ist die Ticketsituation ein ganz entscheidender Punkt. Bei Union sind die Mitgliederzahlen auch vor allem aus dem Grund explodiert.


    Dauerhafte Probleme an Tickets/DKs zu kommen wirds bei uns wohl so schnell nicht geben.

  • Tatsache. 50000 Mitglieder ... aber nur gut 22000 Plätze in der alten Försterei...


    Normaler Beitrag 180 Euro im Jahr und auch keine Garantie auf Karten bei Topspielen. Erst recht nicht auswärts ...


    Gut für den Verein aber auch Unzufriedenheit vorprogrammiert.

  • Tatsache. 50000 Mitglieder ... aber nur gut 22000 Plätze in der alten Försterei...


    Normaler Beitrag 180 Euro im Jahr und auch keine Garantie auf Karten bei Topspielen. Erst recht nicht auswärts ...


    Gut für den Verein aber auch Unzufriedenheit vorprogrammiert.

    50.000 schon. Krass. Hatte immer noch was im hohen 30er Bereich im Kopf. Zum Aufstieg waren die bei knapp 20k. Der Beitrag für Vollzahler liegt bei 120 €. Immer noch genug Geld.


    Bei denen gibts für DK seit ein paar Jahren nichtmal nen Preisvorteil, bzw. nur sehr marginal. Zingler meinte mal sinngemäß, dass es überhaupt ein Privileg sei ne DK zu bekommen, also sollen sie auch 17mal den Vollpreis zahlen. Man muss aber ehrlich sein, dass Union von den Ticketpreisen für Steher immer noch billiger ist als die meisten Zweitligisten.

  • Der FCN ist tatsächlich noch einer der preiswertesten Vereine (den Jahresbeitrag für die Mitgliedschaft kriegt man schon mit einmal weniger Restaurant im Jahr wieder rein), allein an den Kosten für die Mitgliedschaft wird (gerade im direkten Vergleich mit der Konkurrenz) da erst mal nichts scheitern meiner Meinung nach.

  • Keine Ahnung, was man bei Union derzeit zahlt, als ich in Berlin gelebt habe (2015- 17) waren es 12€ für nen Steher.

  • 50.000 schon. Krass. Hatte immer noch was im hohen 30er Bereich im Kopf. Zum Aufstieg waren die bei knapp 20k. Der Beitrag für Vollzahler liegt bei 120 €. Immer noch genug Geld.


    Bei denen gibts für DK seit ein paar Jahren nichtmal nen Preisvorteil, bzw. nur sehr marginal. Zingler meinte mal sinngemäß, dass es überhaupt ein Privileg sei ne DK zu bekommen, also sollen sie auch 17mal den Vollpreis zahlen. Man muss aber ehrlich sein, dass Union von den Ticketpreisen für Steher immer noch billiger ist als die meisten Zweitligisten.

    Keine Ahnung, was man bei Union derzeit zahlt, als ich in Berlin gelebt habe (2015- 17) waren es 12€ für nen Steher.

    Waldseite 13 €, Gegengerade 15 €. Die haben erst zur aktuellen Saison überhaupt erhöht. Hatten davor immer noch Zweitligapreise.

  • Waldseite 13 €, Gegengerade 15 €. Die haben erst zur aktuellen Saison überhaupt erhöht. Hatten davor immer noch Zweitligapreise.

    Das ist wirklich günstig

    Ja, ich musste als ich die Preise nachgesehen habe an die Diskussion bei uns im Fanclub zu den Ticketpreisen beim HSV denken. :grinning_face_with_sweat:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!