• Arbeitet der alte/neue NLZ Leiter eventuell heimlich und schleichend an einer Wachablösung der Übungsleiter? Man weiß es nicht! Fakt ist, dass aktuell Reinhold Hintermaier den beiden überforderten jungen Männern auf dem Platz kräftig unter die Arme greift. Manch einer glaubt, dass er Ihnen sogar über steht. Mit dieser Personalentscheidung dürfte sich die Autorität der Übungsleiter ad acta gelegt haben. Reinhold Hintermaier ist nämlich weit über die Grenzen Frankens als ein Alphatier bekannt. Das erste Eingeständnis unserer Führungselite. Doch diese Personalie hat weit mehr Brisanz als die bloße Trainerstelle. Googelt man Herrn Hintermaier, so stellt man fest, dass er als Geschäftsführer einer Beraterfirma gelistet ist. Informiert man sich weiter, so fällt einem auf, dass er auch Spieler unseres Vereins berät. Sowohl in unserer Lizenzmannschaft als auch in unserem NLZ hören Spieler sozusagen auf sein Wort. Dieses grundlegende und weitreichende Problem ist spätestens dann ein exklusives, wenn er seinen eigenen Klienten trainiert. Das ist hier leider der Fall! Wäre ich persönlich als Berater bzw. Elternteil in dieser Angelegenheit betroffen, so hätte ich mit Sicherheit große Bauchschmerzen! Ich möchte grundsätzlich niemandem etwas bösartiges unterstellen, aber es liegen in diesem Fall große Interessenskonflikte vor. Als Mitglied unseres Vereins richte ich an Herrn Bornemann, Herrn Köllner und Herrn Laudenklos folgende Frage: „Wie kommt eine derartig folgenreiche Entscheidung zu Stande?“

    Also erst forderst du, dass etwas passieren muss, da der Trainer ja Unfähig ist. Dann geschieht etwas und du suchst wieder das Haar in der Suppe. Du hast riesige Probleme.

  • Soll das mit Hintermaier jetzt eine bahnbrechende Enthüllung sein? Es ist öffentlich durch die Presse längst bekannt, daß er z.B. Erras berät.:rolleyes:

    "Bevor ich in Fürth Fußball spiele, höre ich auf." - Raphael Schäfer, Kapitän der Pokalsiegermannschaft 2007, im April 2012.

  • Mei liebe Leute, egal was der Fanatiker sagt und schreibt ist scheinbar scheiße eurer Meinung nach...


    Evtl. hat ihm irgendjemand die Frau ausgespannt oder den Job geklaut - ABER:


    Defacto ist Reini einer, der keine Widerworte duldet! Defacto weiß ich aus sicherer Quelle, dass er jungen Spielern in den von ihm trainierten Mannschaften nahegelegt hat, in seiner Fußballschule -sagen wir mal- die eigenen Fähigkeiten zu erweitern und nebenbei in Aussicht gestellt hat, dass dann eben mehr Einsatzzeiten die Folge sein könnten...


    Dass er in der U19 am Werke ist, ist mir neu, ist das bestätigt?


    Und wenn dem so ist hat ja wohl der Fanatiker -ob es euch passt oder nicht- ebenfalls recht mit seiner Aussage, dass Wimmer am Ende ist!


    Und in einem weiteren Punkt bin ich der Meinung, dass er recht hat: Es hat nen bösen Beigeschmack, wenn ein Trainer einer Mannschaft darin einige Spieler hat, die von ihm im Rahmen seiner Beratertätigkeit betreut werden.