• Zitat von Totti

    Ne, is ne Lüge, in echt wurde dort ein Illuminatentreffen abgehalten. Meine Fresse.


    Wir können beide unsere Ansichten nicht beweisen, also was regst dich auf? :lol:

    if your dreams don't scare you they aren't big enough

  • Zitat von Freddy

    Nein weil die zuschauerränge vereist waren was durchaus nachvollziehbar ist.


    Wenn wir jetzt schon anfangen die Leistung in einem Spiel dass keiner von uns gesehen hat zu kritisieren dann gute Nacht.


    Das zeigt halt, wie zufrieden wir zur Zeit mit der Mannschaft sind. Und daran sind wirklich nicht die Fans schuld.

  • Zitat von Rampage

    Das zeigt halt, wie zufrieden wir zur Zeit mit der Mannschaft sind. Und daran sind wirklich nicht die Fans schuld.


    Richtig. Es würde auch nichts zu meckern geben, wenn die Mannschaft in den den letzten Wochen (Monaten) nicht des öfteren bewiesen hätte, dass sie rein gar nichts kann. Abgesehen von großen Reden schwingen im Vorfeld eines Spiels.

    if your dreams don't scare you they aren't big enough

  • Zitat von hattrick

    Wir können beide unsere Ansichten nicht beweisen, also was regst dich auf? :lol:


    Ich kann auch nicht beweisen, dass wir in Wirklichkeit alle an Alienmaschinen angeschlossen sind und das hier alles nur eine virtuelle Realität ist. Aber ich gehe dann doch von der plausibleren Möglichkeit aus, anstatt meine Gedanken an krude Verschwörungsstories zu verschwenden.

  • Zitat von Veteran

    Es war ein elendes Geüwrge, das 1:0 gegen Haching. Aus dem Spiel heraus ging GAR NIX und Hecking war ganz schön angefressen.
    Alles in allem ein Spiel, das von Mak abgesehen nicht darauf hoffen läßt, das von der Bank genügend Druck auf die Etablierten ausgeübt wird.
    http://www.nordbayern.de/sport…r-augsburg-warm-1.1836764


    Das hört sich ja alles andere als vielversprechend an. Bleibt nur zu hoffen, dass auf eine miserable Generalprobe eine gelungene Premiere folgt.
    Vielleicht bekommt der Torschütze wenigstens wieder mal eine Chance.
    Meine Hoffnung auf den Klassenerhalt ist wieder mal ein Stück tiefer gesunken. Auch wenn dieses Spiel in erster Linie dazu dienen sollte, den zurückgekehrten und aus der zweiten Garde etwas Spielpraxis zu schaffen, scheint der Mannschaft irgendwie die Motivation zu fehlen. Gerade die Spieler aus der zweiten Reihe sollten doch gegen einen Drittligisten auftrumpfen, um sich zu empfehlen. Woran das wohl liegt ?

  • Ich denke, das liegt daran, dass wir niemanden in der Mannschaft haben, der das Spiel in die Hand nehmen und ordnen kann.


    Laut Zeitungsbericht hatte Unterhaching die reifere Spielanlage. Im Prinzip ist es eigentlich egal, welche von unseren 25 Spielern man aufstellt. Spielerisch geht so oder so nichts.

  • Na das klingt ja alles sehr vertraut, bin gespannt, ob und wann wir wieder die Kurve kriegen... Wahnsinn, da muss man gewaltig nicht mehr stimmen im Team.

    „Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt.“ Satie

  • Hat jemand was anderes erwartet?


    Wir mussten das Spiel machen :arrow: das können wir nicht.


    Klar, es war ein Drittligist, letztlich isses aber egal, wer sich gegen uns hinten reinstellt - wir bekommen krasse Probleme,
    wenn wir das Spiel gestalten sollen.


    Aber verdammt, genau DAS müssen wir am Sonntag ned - und ich wüsste auch nicht, warum wir gegen Köln großartig
    spielerisch was leisten sollen/ wollen, wir können des nicht, also gleich von vornherein bleiben lassen.


    Stattdessen: wie in Leverkusen hinten massiert stehen, lauf- und kampfstark dagegenhalten und fertig.

    ... 11 ...


    .swim.bike.run.eat.sleep.repeat.

  • Seh ich das richtig, da hat größtenteils ein Mischmaschteam aus grade wieder genesenen Leuten, Bankdrückern und Jugendspielern gespielt, das noch nie zusammen auf dem Platz stand und es auch wohl auch nie wieder so tun wird?

  • Zitat von Totti

    Seh ich das richtig, da hat größtenteils ein Mischmaschteam aus grade wieder genesenen Leuten, Bankdrückern und Jugendspielern gespielt, das noch nie zusammen auf dem Platz stand und es auch wohl auch nie wieder so tun wird?


    Spielt das für ein Bundesligateam wirklich eine Rolle?

    „Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt.“ Satie

  • Kann man so sagen, wenn man sich die Aufstellung und Einwechslungen so anschaut:


    1.FC Nürnberg: Stephan (46. Rakovsky) – Chandler (77. Klement), Klose, Zeitz, Pinola (46. Plattenhardt) – Balitsch (46. Judt) – Mak, Frantz(59. Kamavuaka), Wießmeier (59. Mendler), Esswein – Bunjaku



    Ansonsten weigere ich mich, da gross einen Kommentar zum Spiel abzugeben, wenn ich als einzige Quelle jeweils einen Bericht bei der NN und der Club-Homepage habe.

    Einmal editiert, zuletzt von Anonymous ()

  • Also mir hätte ein 4:0 mit einem starken Hanno Balitsch und wirbelnden Essweins und Bunjakus auch deutlich besser gefallen!
    Aber: für mich zählt einzig und alleine, was am Sonntag geht! Da muss ein Sieg her. Und wenn das wieder versiebt wird, dann reg ich mich mal richtig auf.


    Dieses magere Spiel hat (für mich) allenfalls einen bitteren Beigeschmack und das wars... aber natürlich jedem seine Meinung.

    Upper Palatinate first.

  • Zitat von Raeler

    Spielt das für ein Bundesligateam wirklich eine Rolle?


    Ja, auf jeden Fall. Woher sollen so Abstimmung, Laufwege, Fitness herkommen, ganz zu schweigen davon, dass manche natürlich auch bei vollem Leistungsstand nicht gerade Stammelfkandidaten sind.

  • Zitat von Totti

    Ja, auf jeden Fall. Woher sollen so Abstimmung, Laufwege, Fitness herkommen, ganz zu schweigen davon, dass manche natürlich auch bei vollem Leistungsstand nicht gerade Stammelfkandidaten sind.


    Gebe Dir insoweit Recht, dass man keine Topleistung erwarten darf. Aber bestimmte Wege, Pässe, Taktik sollte man auch von der 2. Reihe eines Erstligisten erwarten können. Findest Du nicht auch, dass wir mit deiner Argumentation dann eher niemanden schlagen können, der defensiv spielt? Da genau die genannten Faktoren auch bei der "ersten" Elf nicht zutreffen.

    „Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt.“ Satie

  • Zitat von Totti

    Ja, auf jeden Fall. Woher sollen so Abstimmung, Laufwege, Fitness herkommen, ganz zu schweigen davon, dass manche natürlich auch bei vollem Leistungsstand nicht gerade Stammelfkandidaten sind.


    Tss, jetzt kommst du mit Argumenten wo man doch nach einem 1-0 gegen Haching - ohne das es jemand gesehen hat - so richtig feststellen kann wie schlecht doch alles ist. Also bitte, mehr schwarz in die Postings und eine Prise Verschwörung bitte sehr. :wink:


    Bei so einem Spiel kommt es halt auch auf was anders an, wie im Training aber was sollte es auch anders geben bei dem B-Team, Aussagekraft ... wenig bis gar nichts.

    Football is a gentleman's game played by ruffians and rugby is a ruffian's game played by gentlemen

  • Warum führt man dann so ein Spiel durch, wenn alles wurscht ist ?


    Der biedere Schutzmann kann keinen mehr motivieren; ich will mal wieder Räuber sehn und nicht nur Schander

  • Zitat von p.

    Warum führt man dann so ein Spiel durch, wenn alles wurscht ist ?


    Der biedere Schutzmann kann keinen mehr motivieren; ich will mal wieder Räuber sehn und nicht nur Schander


    Nee. Wurscht ist es ja nicht, aber bei solchen Spielen willst was anders sehen ... also der Trainer halt. Neue Spieler, Verletzte die zurückkommen, ggf. mal sehen wie bestimmte Spieler zusammen spielen können, taktische Varianten etc. usw. Auch mal wie z.B. die jungen Spieler welchen biss sie zeigen, wie sie drauf sind oder welche Form sie haben...


    Nur überbewerten sollte man das jetzt auch nicht gerade, denke ich mir mal so. Ob Hecking das Team nicht motivieren kann, keine Ahnung, aber an dem Spiel würde ich das jetzt nicht festmachen.

    Football is a gentleman's game played by ruffians and rugby is a ruffian's game played by gentlemen