16. Spieltag: VfL Bochum - 1. FC Nürnberg (Analyse)

  • Eine Unverschämtheit gerade im Sportstudio!

    Lt. deren Bericht klare Überlegenheit von Bochum, und unser Tor war unsere einzige gefährliche Aktion im ganzen Spiel. Der Typ der diesen kleinen Beitrag verfasst hat muss doch geistig minderbemittelt sein.

    Eigentlich eine Sauerei sowas.

    Wir können uns nicht aussuchen, wen wir lieben. (Jaime Lannister)

  • Ist doch egal was diese Wichser berichten.

    Wir kommen irgendwann wieder und dann stopfen wir ihnen das Maul.

    Ich habs letzte Saison schon ganz am Anfang geschrieben. Wir sind nicht kaputt zu kriegen. Das war dann zwar knapper als ich dachte aber irgendwie sind wir unverwüstlich.

    Wenn man bei Google der Club eingibt kommt unser Verein. Ein Fels in wilder Brandung.

    Ich stand zum ersten mal 1994 (?) als Jugendlicher gegen VFB Leipzig im Stadion als Köpke bei 0:0 einen Elfer gehalten hat. Danach haben wir sie 5:0 geputzt.

    ich vermisse es mit euch Clubfans und meinem Vater im Stadion zu stehen.

    Scheiss doch auf die Niederlage heute.

    FCN ein Leben lang und auch im nächsten Leben.


    Nein ich bin nicht betrunken nur grad sehr emotional. Sorry für Offtopic, wusste nicht wohin damit.

  • Eine Unverschämtheit gerade im Sportstudio!

    Lt. deren Bericht klare Überlegenheit von Bochum, und unser Tor war unsere einzige gefährliche Aktion im ganzen Spiel. Der Typ der diesen kleinen Beitrag verfasst hat muss doch geistig minderbemittelt sein.

    Geil...dachte schon in bin der einzige, der sich im falschen Film wähnte 🙈🙉🙊Den Pausenclown ham ser bestimmt als glaaaaans Kind zeeer haaaaaas geboudn...😁🔥🚿🛁😜😂

    SC WEISMAIN...weißt du noch ???

  • Beim Eishockey würde man sagen, das mom. das Scheibenglück fehlt. Vorne machst die klaren Dinger net, und die Gegner schießen Traumtore oder Dinger die einfach sauschwer zu verteidigen sind. Ist halt auch typisch für Mannschaften die oben stehen, Traumtor Bartels gegen uns, Traumtor Tesche gegen uns........solche Dinger gelingen uns nicht. Trotzdem machen unsere Auftritte Mut, und iw werden wir auch wieder das Matchglück haben.

    Mission completed: Martin Bader und AR einigen sich einvernehmlich auf Trennung 30.07.2015

  • Beim Eishockey würde man sagen, das mom. das Scheibenglück fehlt. Vorne machst die klaren Dinger net, und die Gegner schießen Traumtore oder Dinger die einfach sauschwer zu verteidigen sind. Ist halt auch typisch für Mannschaften die oben stehen, Traumtor Bartels gegen uns, Traumtor Tesche gegen uns........solche Dinger gelingen uns nicht. Trotzdem machen unsere Auftritte Mut, und iw werden wir auch wieder das Matchglück haben.


    Wie Iago gestern schon geschrieben hat: Wir lassen solche Situationen unnötigerweise auch zu. Unsere Seite ist zu oft blank oder kann leicht überspielt werden (siehe gegen Hamburg das Gegentor oder Kiel oder gestern kurz vor dem 1:2). Dazu gehen wir zu häufig den entscheidenden Zweikämpfen im Sechzehner oder kurz vorher aus dem Weg:

    - gestern kurz vor dem 1:1 stehen 3 Mann rum und schauen zu wie der Bochumer den Ball in die Gefahrenzone köpfen kann

    - vor dem 2:1 meidet Schleusener einen entschlossenen Zweikampf

    - wie auch gegen Heidenheim gab es ein Standardgegentor, auch hier ist der Gegner entschlossener, wohingegen unsere Standards vor allem gestern wieder und ideenlos waren.

  • Wie Iago gestern schon geschrieben hat: Wir lassen solche Situationen unnötigerweise auch zu. Unsere Seite ist zu oft blank oder kann leicht überspielt werden (siehe gegen Hamburg das Gegentor oder Kiel oder gestern kurz vor dem 1:2). Dazu gehen wir zu häufig den entscheidenden Zweikämpfen im Sechzehner oder kurz vorher aus dem Weg:

    - gestern kurz vor dem 1:1 stehen 3 Mann rum und schauen zu wie der Bochumer den Ball in die Gefahrenzone köpfen kann

    - vor dem 2:1 meidet Schleusener einen entschlossenen Zweikampf

    - wie auch gegen Heidenheim gab es ein Standardgegentor, auch hier ist der Gegner entschlossener, wohingegen unsere Standards vor allem gestern wieder und ideenlos waren.

    Klar steht da auch immer ne Fehlerkette dahinter, aber wenn ein Tesche mit dem falschen Fuss so ein Ding macht und Bartels ein Tor des Monats schiesst ist es aus unserer Sicht schon gerechtfertigt ein bisschen auf fehlendes Matchglück zu verweisen. Versteh mich net falsch, unterm Strich war die Niederlage gestern verdient, aaaaber es hätte eben auch anders rum laufen können.

    Mission completed: Martin Bader und AR einigen sich einvernehmlich auf Trennung 30.07.2015

  • Da hab ich mich gestern auch gefragt, warum die nicht mal zum Kopfball mit hochgehen.

    Valentini is eben mit reklamieren beschäftigt. :P

    Jo. Valentini war aber auch null an der Kopfballszene beteiligt. Sörensen wird von Zoller geblockt. Krauß und ich glaube Handwerker sind überrascht mit welcher Entschlossenheit Gamboa da reingeht. Vor allem Krauß hatte die Möglichkeit ihn zu blocken bzw. selbst hochzugehen.

  • Valentini is eben mit reklamieren beschäftigt. :P

    Jo. Valentini war aber auch null an der Kopfballszene beteiligt. Sörensen wird von Zoller geblockt. Krauß und ich glaube Handwerker sind überrascht mit welcher Entschlossenheit Gamboa da reingeht. Vor allem Krauß hatte die Möglichkeit ihn zu blocken bzw. selbst hochzugehen.

    Naja, wenn wir anfangen, der und der waren aber nicht beteiligt. Wenn sie ein Tor erzielen, war es eine Mannschaftsleistung, beim Gegentor beginnen wir dann auszugrenzen, wer keine Schuld trägt? ;) War ja nicht das erste mal, das Valentini lieber auf Neuer macht, anstatt mal mit in die Verteidigung einzugreifen.

  • Die Passivität ist nicht schön, aber entscheidend ist für mich Valentini.


    Valentini darf einfach das Abseits nicht aufheben. Er hat freie Sicht auf den Torschützen in der Situation.

    Club 2019: "Sie trugen seltsame Gewänder und irrten planlos umher."



  • Jo. Valentini war aber auch null an der Kopfballszene beteiligt. Sörensen wird von Zoller geblockt. Krauß und ich glaube Handwerker sind überrascht mit welcher Entschlossenheit Gamboa da reingeht. Vor allem Krauß hatte die Möglichkeit ihn zu blocken bzw. selbst hochzugehen.

    Naja, wenn wir anfangen, der und der waren aber nicht beteiligt. Wenn sie ein Tor erzielen, war es eine Mannschaftsleistung, beim Gegentor beginnen wir dann auszugrenzen, wer keine Schuld trägt? ;) War ja nicht das erste mal, das Valentini lieber auf Neuer macht, anstatt mal mit in die Verteidigung einzugreifen.

    Es ging doch um die Aussage, dass 3 Mann rumstehen und nicht ins Kopfballduell gehen. Und darauf war meine Antwort bezogen. Da hat Valentini keine Aktien drin. Im weiteren Verlauf des Gegentores schon.

  • Naja, wenn wir anfangen, der und der waren aber nicht beteiligt. Wenn sie ein Tor erzielen, war es eine Mannschaftsleistung, beim Gegentor beginnen wir dann auszugrenzen, wer keine Schuld trägt? ;) War ja nicht das erste mal, das Valentini lieber auf Neuer macht, anstatt mal mit in die Verteidigung einzugreifen.

    Es ging doch um die Aussage, dass 3 Mann rumstehen und nicht ins Kopfballduell gehen. Und darauf war meine Antwort bezogen. Da hat Valentini keine Aktien drin. Im weiteren Verlauf des Gegentores schon.

    Hat er nicht das Abseits aufgehoben? Also hat er schon Aktien an dem Tor. Am Kopfball nicht, aber am Gegentor schon.

  • Es ging doch um die Aussage, dass 3 Mann rumstehen und nicht ins Kopfballduell gehen. Und darauf war meine Antwort bezogen. Da hat Valentini keine Aktien drin. Im weiteren Verlauf des Gegentores schon.

    Hat er nicht das Abseits aufgehoben? Also hat er schon Aktien an dem Tor. Am Kopfball nicht, aber am Gegentor schon.

    Das schreibe ich doch. Musst nur lesen 😉.

    Der Ursprung der Diskussion war aber, dass keiner der 3 umherstehenden Spieler ins Kopfballduell geht. Und in diesem Kopfballduell hat Valentini keine Aktien. Im weiteren Verlauf des Gegentores schon.

    Das hab ich aber oben auch geschrieben.

  • Muss heute mal die Fahrradkette bemühen.


    Eine eher unglückliche Niederlage. Es waren Chancen da, die Begegnung frühzeitig zu entscheiden. Schäffler, der normalerweise klare Chancen nicht auslässt, hatte einen anderen Spielverlauf auf dem Fuß. Nicht sein bester Tag, wie man auch in anderen Szenen sehen konnte.


    Ansonsten gibt es keinen Anlass, die gute Entwicklung in Frage zu stellen.


    Wie schon im Vorfeld des Spiels von mir eingeworfen, gibt es zuweilen noch Phasen im Spiel, wo der Glaube an die eigene Leistungsfähigkeit leidet. Ein unglückliches Tor zur falschen Zeit oder verpasste Chancen, nehmen offensichtlich noch zu viel Einfluss auf die mentale Fassung der Spieler, und zwar negativ. Man hört plötzlich auf, an sich und die Mannschaft zu glauben. Die Begegnung gegen Bochum war dafür ein leuchtendes Beispiel. Macht Schäffler aus der 100%-Chance ein Tor, wäre Bochum nicht mehr zurück ins Spiel gekommen. Meine Erklärung: Die letzte Saison und die Dramatik in Ingolstadt ist noch nicht restlos verdaut.

  • Unser Dilemma, ist unsere schwache Zweikampfführung. Das begleitet uns schon seit Jahren. Ich würde sogar soweit gehen, dass wir zuletzt unter René Weiler richtig gut im direkten Zweikampf waren.

    Wir brauchen da dringend anderes Personal, oder der eine oder andere macht noch einen Entwicklungsschritt.

    Unterm Strich bin ich nicht unzufrieden wie die Saison läuft. Uns kann man schon zuschauen, der Trainer gibt einen klar zu erkennenden Plan vor und richtig schwach sind wir selten.

    Dennoch muss man feststellen, dass wir Punktetechnisch noch Luft nach oben haben. In der letzten Rückrunde holten wir auch unter Keller 21 Punkte.

    Auch mit besseren Plan, kann man nicht sehr viel mehr aus der Mannschaft holen.

    Die Abwehr bleibt ein Problem, dem Angriff fehlt es noch immer an richtiger Wucht.

    Es schaut besser aus ja, und unterm Strich spielen wir eine solide ehrliche Saison, aber an der mangelnden Qualität unserer Manschaft ändert sich kaum etwas.

    Auf und nieder immer wieder :fcn-dh:

  • Unser Dilemma, ist unsere schwache Zweikampfführung. Das begleitet uns schon seit Jahren. Ich würde sogar soweit gehen, dass wir zuletzt unter René Weiler richtig gut im direkten Zweikampf waren.

    Völlig richtig. Ich glaube, dass die jungen Trainer wie Klauß taktisch viel mehr darauf haben als die Alten, aber dass viele von denen auch zu viel Wert aufs Spielerische legen und dabei Dinge wie zB. Zweikampfhärte vernachlässigen. Wenn das aber nicht vom Trainer kommt, dann muss es aus der Mannschaft kommen und da würde uns ein erfahrener aggressive leader halt wahnsinnig gut tun. Einer wie Timmy Simons, der die Mannschaft auf dem Platz auch führen kann und bei der Härte mit guten Beispiel vorangeht. Schalke hat die Rückkehr von Sead Kolasinac ja auch deshalb sehr geholfen.

    "If you go out with a Mickey Mouse mentality, they fuck you" - José Mourinho

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!