32. Spieltag: Hamburger SV - 1. FC Nürnberg (vor dem Spiel)

  • noise

    Hat den Titel des Themas von „32. Spieltag: 1. FC Nürnberg - Hamburger SV (vor dem Spiel)“ zu „32. Spieltag: Hamburger SV - 1. FC Nürnberg (vor dem Spiel)“ geändert.
  • Operation Bein stellen geht weiter. Ich denke da ist ein Punkt drinnen beim FC Bayern der zweiten Liga. :lol:

    "Fußball ist kein Zufall, es braucht nicht viel. Aber das, was es braucht, sollte sitzen!“ Rene Weiler

  • Noch zu lange hin für verlässliche Prognosen, ich hoffe heute holt sich der eine oder andere HSVler noch ne Sperre ab.

    Spielen erst am Do, heute spielen die Fürzer gegen den SVS ;)

    Mission completed: Martin Bader und AR einigen sich einvernehmlich auf Trennung 30.07.2015

  • Würde mir ja heute ein Sandhausen Trikot anziehen, wenn ich eines hätte :D

    Kann mit denen ja normalerweise überhaupt nix anfangen, aber heute könnten sie unglaublich viele Sympathiepunkte gewinnen!

    Bin da eigentlich auch nicht so drin bei denen. Aber die sind mir alle mal lieber als diese drecks Schanzer oder die Westvorstadt.

  • Quatsch, Sandhaufen geht mir so was von am Arsch vorbei. Zurück zum Thread: Im Überschwang der Gefühl, ob des geglücktem und vorzeitigen Klassenerhaltes, tippe ich auf ein 5:0 gegen den HSV. Und wenn es nur ein 4:0 wird, soll es mir auch recht sein.

  • Sollte der HSV morgen verlieren und Fürth heute gewinnen, werden sie unabhängig eines Trainerwechsels und der 2 Wochen Pause wohl extrem gefrustet gegen uns sein, weil der Aufstieg vermutlich wieder nicht mehr erreichbar wäre.

    Spielt uns natürlich in die Karten und bei solch einem Szenario würde ich auch auf Sieg für uns tippen. Sollte Hamburgs Konkurrenz aber entgegen den Erwartungen patzen, wird das eine schwere Aufgabe für uns. Finde spielerisch ist der HSV ähnlich wie Kiel zu bespielen, wenn nicht gar stärker im Potential. Nur ist der Unterschied zu den Kielern, dass die Hamburger ne enorme Mentalitätsschwäche besitzen und dadurch viel schlechter spielen.

    Auch interessant: Ich hab im Hinspiel die Partien von Heidenheim bis Hannover mit nur einem Punkt gerechnet und auch wenn ich dachte, dass der Punkt gegen Heidenheim erfolgt, so war die Prognose, dessen Ausgang für viele überraschend mit nur einem Punkt endete, korrekt. Während man im Hinspiel noch mehrere Punkte erwartete, hatte man vor nicht all zu langer Zeit noch geschrieben, dass bei dem Restprogramm wir keine Chance auf nur einen Punkt haben würden, obwohl es jetzt schon 4 sind und die Hoffnung besteht, dass wir auch in den letzten 3 Spielen in jeder Partie punkten. Auch das zeigt die Entwicklung des Teams: Von kaum eine Chance gegen die Spitzenteams zu man kann mithalten und sie nicht nur ärgern, sondern mit breiter Brust auf die Punktejagd gehen.

  • Oooh, schade, damit fällt Spieler Eigentor für uns auch aus.

    Mission completed: Martin Bader und AR einigen sich einvernehmlich auf Trennung 30.07.2015

  • Ich erwarte ein ähnliches Spiel wie gegen Kiel. Wir haben inzwischen so viel Stabilität, dass wir mit dem nötigen Glück und Effizienz (Tor statt Aluminium; Chancen des Gegners, auch mal daneben) diese Spiele gewinnen können und genau so mit Pech (Jede zugelassene Chance des Gegners ein Treffer) verlieren können.

    Genauso kann es natürlich auch wieder Remis ausgehen. Auszuschließen ist normalerweise lediglich eine hohe Niederlage wie ein deutlicher Sieg.

    "Egal was passiert, wir lieben dich sowieso"

    Best of ever:

    Köpke - Pinola - Glauber - Giske - Reuter - Galasek - Gündogan - Mintal - Eckstein - Zarate - Ciric

    :fahne:

  • Sollte der HSV morgen verlieren und Fürth heute gewinnen, werden sie unabhängig eines Trainerwechsels und der 2 Wochen Pause wohl extrem gefrustet gegen uns sein, weil der Aufstieg vermutlich wieder nicht mehr erreichbar wäre.

    Spielt uns natürlich in die Karten und bei solch einem Szenario würde ich auch auf Sieg für uns tippen. Sollte Hamburgs Konkurrenz aber entgegen den Erwartungen patzen, wird das eine schwere Aufgabe für uns. Finde spielerisch ist der HSV ähnlich wie Kiel zu bespielen, wenn nicht gar stärker im Potential. Nur ist der Unterschied zu den Kielern, dass die Hamburger ne enorme Mentalitätsschwäche besitzen und dadurch viel schlechter spielen.

    Auch interessant: Ich hab im Hinspiel die Partien von Heidenheim bis Hannover mit nur einem Punkt gerechnet und auch wenn ich dachte, dass der Punkt gegen Heidenheim erfolgt, so war die Prognose, dessen Ausgang für viele überraschend mit nur einem Punkt endete, korrekt. Während man im Hinspiel noch mehrere Punkte erwartete, hatte man vor nicht all zu langer Zeit noch geschrieben, dass bei dem Restprogramm wir keine Chance auf nur einen Punkt haben würden, obwohl es jetzt schon 4 sind und die Hoffnung besteht, dass wir auch in den letzten 3 Spielen in jeder Partie punkten. Auch das zeigt die Entwicklung des Teams: Von kaum eine Chance gegen die Spitzenteams zu man kann mithalten und sie nicht nur ärgern, sondern mit breiter Brust auf die Punktejagd gehen.

    Ich tippe auf ein Szenario wie letzte Saison HSV gegen SVS :mrgreen: :mrgreen:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!