Beiträge von Ostberliner

    Auch in Berlin ist es noch nicht wirklich klar, ob der heutige Pokalsieg vom BFC bestehen bleibt. Im Vorfeld hatte Blau-Weiß 90 Berlin (ehemaliger Bundesligist) beim Berliner Fußballverband Einspruch gegen die weitere Austragung des Pokals eingelegt. Dieser wurde gestern zwar abgelehnt, Blau-Weiß 90 möchte nun aber vor das Verbandsgericht (nächsthöhere Instanz) ziehen. Lustigerweise war der BFC im Vorfeld der einzige Regionalligaverein der gegen einen weiteren Pokalmodus nur mit den verbliebenden Regionalligisten gestimmt hatte. Der BFC hatte sich, wie die Amateure, für eine Auslosung des Pokalsiegers unter den noch vorhandenen Vereinen ausgesprochen, was ich persönlich ebenfalls als die "fairste" Lösung betrachtet hätte...

    Ja bei der Viktoria ist schon wieder ein neuer Geldgeber am Werk. Tatsächlich auch einer mit entsprechendem Format: Viktoria-Investor Zeljko Karajica: „Wir kaufen keine Profis für Millionen“

    Das Ganze hat durch die erst kürzlich überstande Insolvenz aber einen sehr faden Beigeschmack. Man macht sich, obwohl bereits kurz zuvor komplett gescheitert, schon wieder abhängig von einem Investor und ist komplett von diesem abhängig. Es ist eine Schande, dass die Regularien das so einfach zu lassen. Uerdingen und Türkücü zeigen ja gerade recht aktuell, wohin das in Liga 3 führt. Und offensichtlich will auch dieser Investor sehr schnell, sehr weit nach oben, koste es was es wolle. Da derzeit keine geeignete Spielstätte zur Verfügung steht, prüft man auch einen Umzug nach Brandenburg. Die paar Fans, welche Viktoria hat, werden diesbezüglich weder berücksichtigt noch wahrgenommen. Es ist offensichtlich wieder nur ein weiterer Spielball für einen Investor, der diesen bei ausbleibendem Erfolg auch wieder relativ schnell abstoßen wird. Es gibt ja gerade hier in Berlin genügend Beispiele aus der Vergangenheit, einschließlich Viktoria selbst. Man wird sich wohl dauerhaft an solche temporären Emporkömmlinge gewöhnen müssen...

    War alles so vorhersehbar. Bayernliga und Regionalliga ist halt nicht Profifußball. Da geht solchen immer schnell die Luft aus. Da musste richtig Geld in die Hand nehmen. Ich sehs ja hier in Berlin. Wie viele wollten schon die Nummer drei hinter Hertha und Union werden? Und wie vielen ist allein in den letzten Jahren die Luft ausgegangen? Nahezu allen.


    Inzwischen ists auch offiziell.


    3. Liga: Türkgücü München bestätigt Rückzug von Investor Kivran - kicker

    Und mit der VSG Altglienicke und Viktoria Berlin stehen schon die nächsten beiden Anwärter auf die 3. Kraft in Berlin bereit. Bleibt abzuwarten, wie dort die Entwicklung weitergehen wird. Geld ist mehr als genug da aber das allgemeine Interesse an diesen Vereinen hält sich wie immer stark in Grenzen.

    Bislang waren es nur Testspiele welche gespielt worden sind. Der Spielbetrieb in der Regionalliga soll am 14.08.20 wieder starten. Das Halbfinale gegen Altglienicke findet am 08.08.20 statt. Das Halbfinale wird Stand jetzt zu 99 % ohne Zuschauer stattfinden und ich denke ehrlich gesagt auch nicht, dass der Saisonstart mit Zuschauern möglich sein wird. Zwar arbeitet der Verein wohl mit Hochdruck an möglichen Lösungen aber letztendlich wird es ja von der Politik und der weiteren Entwicklung der Corona Krise entschieden werden. Sollte sich was ergeben, kann ich es gerne hier im Thread reinstellen...

    Es ist wohl angedacht die bestehenden Flutlichtmasten aus dem Jahnsportpark zum Teil ins Sportforum zu verlagern. Das erschließt sich mir zwar nicht ganz, da die Masten ja auch ein Grund für den Abriss sein sollen aber ok. Die weiteren notwendigen Maßnahmen müssten sicherlich zum Teil vom Verein getragen werden. Auch das scheint sehr fraglich. Die Kabinen der Jugendmannschaften sind ein leidiges Thema, welches fast auf jeder Mitgliederversammlung besprochen wird. Hier möchte der Verein investieren, darf es aber nicht, da der Betreiber des Sportforums dies verweigert. Auch im Sportforum sollen ab 2024 umfassende Baumaßnahmen erfolgen. Allerdings ist dort auch vorgesehen, das Stadion abzureißen, da der Fußball in dem neuen Konzept eher keine bzw. eine nur sehr untergeordnete Rolle spielen soll. Es bleibt also abzuwarten wo der BFC langfristig überhaupt spielen kann. Das mit dem Abriss oder Umbau des JSP sehe ich auch eher kritisch und denke, dass da so schnell nichts passieren wird.

    hacklberry

    Das Sportforum hat sich auch seit deinem letzten Besuch nicht mehr verändert :face_with_rolling_eyes: Da wird nichts investiert und es verfällt immer mehr. Interessant wird es werden, wenn die Betriebserlaubnis für den Jahnsportpark erlischt. Dann ist der Plan, für die Zeit des Umbaus dorthin zurückzukehren. Es bleibt abzuwarten, ob das so einfach möglich sein wird. Ich persönlich freue mich sehr darauf. Es hat halt seinen eigenen Flair und war damals mit einer der Hauptgründe warum ich beim BFC gelandet bin. Die Nähe zum Spielfeld und dieses oldschool Erlebnis haben für mich einen großen Reiz. Man fühlt sich in der Zeit zurückversetzt. Da gibt es keine blinkenden Werbebanden, keine Cheerleader in der Halbzeit oder sonstigen Quatsch. Einfach nur Fußball, mit Bier und Bratwurst.

    pinbot

    Mein Beitrag sollte auch nichts negatives bezüglich der Kuttenträger aussagen. Im Gegenteil: Ich bin der Meinung, dass wenn diese beim BFC vermehrt vertreten wären, würden sich eventuell mehr Leute trauen, diese einfach mal anzusprechen.

    GlubbFreak

    Danke für den schönen Beitrag und Erfahrungsbericht. Solche positiven Geschichten liest man leider nicht sehr oft, da sich viele einfach nicht trauen, einen Fan einfach mal anzusprechen. Liegt sicherlich auch daran, dass es bei uns nur wenige klassische Stadiongänger in Trikots oder sonstigem gibt, sondern eher selbstgestaltete T-Shirts das Erscheinungsbild dominieren. Letztendlich sind es größtenteils auch nur ganz normale Leute aller möglichen Schichten, welche sich einfach ein Fußballspiel ihres Lieblingsvereins ansehen möchten.

    Glückwunsch zur Verpflichtung von Flauder. Ein sehr guter Torwart und vor allem ein echter Leader Typ! Der belebt jede Abwehr und kämpft bis zum Ende. Habe seinen Abgang vom BFC damals sehr bedauert.

    Dann sind deine Chancen ein wenig höher als beim Stadion der Weltjugend :grinning_face_with_smiling_eyes:

    Allerdings könnte es auch hier eng werden. Normalerweise könntest du jedes Wochenende ein Spiel besuchen, da neben dem BFC auch der derzeitige Tabellenführer der Regionalliga Nordost, die VSG Altglienicke, in dem Stadion spielt. Das wird diese Saison aber mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr mit Zuschauern passieren. Das regulär letzte Spiel im Jahnsportpark wäre das Landespokalfinale gewesen. Das wird aber auch nicht stattfinden und wenn dann sicherlich ohne Zuschauer. Ansonsten gab es vom BFC in der Vergangenheit mal Überlegungen ein offizielles Abrissspiel zu planen. Aber ob daraus noch was wird ist auch mehr als fraglich. Problem ist, dass nach dieser Saison die Spielbetriebsgenehmigung abläuft und daher eigentlich keine weiteren Spiele mehr ausgetragen werden können.

    Aber mal schauen...Bauen und Berlin ist ja eh so ne Sache von daher wäre es klüger, sie lassen das Stadion einfach stehen und bessern es ein wenig aus...Sonst wirds wohl ewig dauern bis da was neues entstanden ist :grinning_face:

    Ich werde die aktuellen Entwicklungen zum weiteren Saisonverlauf hier ab und an posten, dann kannste ja schauen, ob da noch was geht...Wenn's klappt lade ich dich auf ein Abrissbier ein :winking_face: