Dieter Hecking (Sportvorstand)

  • Was die mangelnde Widerstandsfähigkeit der Spieler betrifft, muss man schon auch mal die Kaderzusammenstellung kritisieren.

    Im Podcast "Ka Depp" hat Flo Zenger kürzlich eine interessante Statistik bezüglich Rückständen und "gedrehte" Spiele erwähnt.

    Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, waren das seit dem letzten Abstieg mehr als 50 Spiele in denen wir in Rückstand gerieten und NUR 3 Spiele und wenige Untentschieden nach Rückstand. Beide Kennzahlen sind eigentlich Merkmale von Absteigern. :astonished_face:

    "Egal was passiert, wir lieben dich sowieso"

    Best of ever:

    Köpke - Pinola - Glauber - Giske - Reuter - Galasek - Gündogan - Mintal - Eckstein - Zarate - Ciric

    :fahne:

  • Ich wusste nicht wo ich das schreiben soll, aber mach das jetzt einfach hier. Ich hoffe das ist ok wenn nicht bitte verschieben.


    Hab mir paar Gedanken um unseren FCN gemacht und will sie hier im Forum teilen.


    Also ich muss zuerst gestehen das ich nach Niederlagen wie viele andere hier manchmal zu schnell den Daumen nach unten mache, obwohl ich eigentlich ein bekannter Verfechter der Konstanz bin. Ich glaube das in der Vergangenheit zu viel durch ständig wechselnde Personen kaputt gemacht wurde. Damit meine ich nicht nur den Trainer, auch Vorstände, Aufsichtsrat, NLZ ich meine im ganzen Verein. Ich weiß von Sponsoren wo dem Club den Rücken gekehrt haben weil ihr Geld eh nur in Abfindungen von Trainern geflossen ist oder es S5 ei gesteckt hat. Daher ist es eine super Sache das wir uns jetzt selbst vermarkten und auch schon nach wenigen Monaten die ersten kleinen Früchte ernten. Der Weg dort muss so weitergehen und die Mitglieder wo wollen das wir irgendwann eine bessere Zukunft haben müssen an der JHV dafür sorgen das die GmbH klappt. Im übrigen hört man sehr oft das die Person Dieter Hecking bei Sponsoren große Hoffnungen auf eine bessere Zukunft bringt und dort großes Vertrauen genießt. Daher hoffe ich das er verlängert und das ihm die Fans das nötige Vertrauen geben und wir keinen zweiten Fall Bornemann bekommen.


    Er hat meiner Meinung nach einen Fehler gemacht, das war das er sich zu einer Platzierung Platz 1-6 hat hinreißen lassen. Es war zwar logisch nach einer Saison auf Platz 8 wo die Liga dieses Jahr deutlich schlechter besetzt ist, jedoch fällt einem das während einer Krise wie jetzt immer auf die Füße. Die Wahrheit wäre gewesen, wir wollen eine weitere sichere Saison spielen und weiter auf unseren Weg nach vorne kommen. Wir wollen weiter Junge Spieler integrieren, weiter neue Sponsoren und Einnahmen finden und den Umsatz nach zwei schweren Jahren wieder steigern. Wir müssen das finanziell verlorene der letzten Jahre wieder gut machen und uns in diesen Bereich stabilisieren. Das wäre meiner Meinung nach eine realistische Ehrliche Zielsetzung gewesen.


    Wir müssen alle ehrlich sein und unseren Offiziellen zugestehen das sie mit corona und jetzt der Inflation eine absolute Scheiß Zeit erwischt haben, klar war der Kader ziemlich schnell zusammen, aber glaubt ihr ehrlich man hätte nicht lieber andere Spieler wie Gymarah, Witzheimer oder Daferner geholt? Lasst euch nicht von der "kleinen Ablöse " blenden, vielleicht kommt es auch auf den Unterhalt bzw das Gehalt an und da muss man mehr wie wir hinlegen um ein anders kaliber für den Sturm wie Daferner zu bekommen. Es war einfach nicht mehr im Geldbeutel und für das kleine Geld waren das in den Augen der Offiziellen wahrscheinlich die besten Lösungen. Wir mussten zum 01.09 ein deutliches Transferplus erzielen. Ich glaube fiese Tatsache wird von vielen verdrängt, der Kader soll besser werden, gleichzeitig soll man aber Spieler verkaufen und den Unterhalt am besten senken. Das es da evtl auch Qualitätsverlust gibt sollte uns doch alle klar sein oder? Mit der Karte auf Junge Spieler setzen kann es immer passieren was gerade passiert.


    Jetzt hab ich viel geschrieben, keine Ahnung ob jemand überhaupt so viel Lesen wird. Lasst uns positiv bleiben und die guten Dinge die fehlenden Ergebnisse übertrumpfen


    Ich werde mich bemühen in Zukunft nach vorne zu schauen und nicht nach jeder Niederlage Köpfe zu fordern.

  • Bis zum Spiel gegen KSC 😂


    Gab doch mal diesen schönen Comic eines Clubfans in Wochentagen wie sich die Stimmung langsam wieder aufhellt bis zum Wochenende…

    So true

  • Bis zum Spiel gegen KSC 😂


    Gab doch mal diesen schönen Comic eines Clubfans in Wochentagen wie sich die Stimmung langsam wieder aufhellt bis zum Wochenende…

    So true

    Komm mach mit! Bleiben wir positiv und schauen nach vorne. Wir brauchen Zeit

  • Bis zum Spiel gegen KSC 😂


    Gab doch mal diesen schönen Comic eines Clubfans in Wochentagen wie sich die Stimmung langsam wieder aufhellt bis zum Wochenende…

    So true

    Komm mach mit! Bleiben wir positiv und schauen nach vorne. Wir brauchen Zeit

    Er ist doch, zumindest für sich, positiv. Ihm geht doch einer ab wenn er genüsslich Trollen kann weil es nicht läuft.

  • Schön zusammengefasst. :thumbs_up:

  • Sehr gut geschrieben.


    Stimme nur bezüglich den Transfers nicht zu. Wintzheimer war als Konkurrenzspieler, Gyamerah als RV (oder zumindest im Zweikampf mit Valentini) definitiv geplant. Und Daferner war mit Burgi das Wunsch-Duo des Vereins.

    "Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen" - 1.FC Nürnberg

  • Was die mangelnde Widerstandsfähigkeit der Spieler betrifft, muss man schon auch mal die Kaderzusammenstellung kritisieren.

    Im Podcast "Ka Depp" hat Flo Zenger kürzlich eine interessante Statistik bezüglich Rückständen und "gedrehte" Spiele erwähnt.

    Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, waren das seit dem letzten Abstieg mehr als 50 Spiele in denen wir in Rückstand gerieten und NUR 3 Spiele und wenige Untentschieden nach Rückstand. Beide Kennzahlen sind eigentlich Merkmale von Absteigern. :astonished_face:

    Waren wir da je gut drin?

  • Was die mangelnde Widerstandsfähigkeit der Spieler betrifft, muss man schon auch mal die Kaderzusammenstellung kritisieren.

    Im Podcast "Ka Depp" hat Flo Zenger kürzlich eine interessante Statistik bezüglich Rückständen und "gedrehte" Spiele erwähnt.

    Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, waren das seit dem letzten Abstieg mehr als 50 Spiele in denen wir in Rückstand gerieten und NUR 3 Spiele und wenige Untentschieden nach Rückstand. Beide Kennzahlen sind eigentlich Merkmale von Absteigern. :astonished_face:

    Waren wir da je gut drin?

    im Absteigen ?


    da sind wir Rekordhalter !

  • Grundsätzlich hat er schon Recht. Und ja, Platz 6 mag auch nicht so fern sein. Nur sollten die Leistungen der letzten Monate auch nicht ausgeblendet werden. Man tut sich halt schwer, den Weg zu erkennen, den er momentan im Sinn hat.

  • Habe das verlinkte Interview auch gelesen.


    Aber nur, weil wir in der jüngeren Vergangenheit ziemlich viele Trainer verschlissen haben, kann es jetzt nicht das unumstössliche Credo sein, genau das Gegenteil machen zu wollen und in Treue fest an einem Trainer festzuhalten wegen der Kontinuität - egal, wo immer er die Mannschaft auch hinführt.


    Ich glaube, dass auch Hecking die Mechanismen des Geschäfts kennt und handeln wird, wenn die Lage prekär zu werden droht. Ich denke, er wird nicht solange zuwarten, bis ihm selbst das gleiche Schicksal droht, wie weiland Bornemann.


    Notfalls wird er - wenn er Zweifel bekommt, dass der AR nicht geschlossen auf seiner Linie marschiert - seinen Vertrag einfach nicht verlängern und denken (später wird er es dann wohl auch sagen) ihr könnt mich alle mal …

    Im Übrigen bin ich der Meinung, daß Söder weg muss!


    Forenkicktipp-Sieger 2016/17

  • Schön, Platz 6 ist 4 Punkte entfernt. Der Abstieg aber auch nur 3. Dass da aktuell nicht jeder jubelnd als Glubbfan durch die Gegend läuft, sollte auch klar sein.

  • Schön, Platz 6 ist 4 Punkte. Der Abstieg aber auch nur 3. Dass da aktuell nicht jeder jubelnd als Glubbfan durch die Gegend läuft, sollte auch klar sein.

    Mir geht es, noch!, nicht um die Tabelle.

    Mir geht es um das gezeigte Fussballspiel und die gezeigte Leistung und den Willen/Kampf ein Spiel zu gewinnen.

    Der ist, aktuell, eines Absteigers würdig. Da gibts keine zwei Meinungen. Aus meiner Sicht.

    Eine Aussicht auf Besserung, ist, aktuell, nicht gegeben.

  • Schön, Platz 6 ist 4 Punkte entfernt. Der Abstieg aber auch nur 3. Dass da aktuell nicht jeder jubelnd als Glubbfan durch die Gegend läuft, sollte auch klar sein.

    Ich glaube nicht, dass irgend ein Glubbfan jubelnd durch die Gegend läuft. Wir diskutieren nach jedem Spiel in unserer Gruppe die zu den Spielen fährt. Wir sind genauso frustriert wenn wir von einem Spiel heimfahren das wir verloren haben. Wir nehmen wie alle andern den Verein, den Trainer, den Sportvorstand und die Mannschaft unter die Lupe. Aber wir ziehen jetzt nicht gleich wieder die Keule raus und stellen alles in Frage was jetzt in den letzten Jahren unter Hecking geschehen ist. Und eines ist sicher. Da wir ja stundenlang im Zug sitzen wird sehr heiss dikutiert. Die Mehrheit steht zur Zeit immer noch hinter Klaus. Natürlich muss sich schnell etwas zum positiven ändern. Sonst könnte die Meinug auch zur Gegenseite ausschlagen

    Es war schon immer etwas besonderes ein "Club Fan" zu sein

  • Schön, Platz 6 ist 4 Punkte. Der Abstieg aber auch nur 3. Dass da aktuell nicht jeder jubelnd als Glubbfan durch die Gegend läuft, sollte auch klar sein.

    Mir geht es, noch!, nicht um die Tabelle.

    Mir geht es um das gezeigte Fussballspiel und die gezeigte Leistung und den Willen/Kampf ein Spiel zu gewinnen.

    Der ist, aktuell, eines Absteigers würdig. Da gibts keine zwei Meinungen. Aus meiner Sicht.

    Eine Aussicht auf Besserung, ist, aktuell, nicht gegeben.

    Schreib doch mehr so Sachen, denen man einfach zustimmen kann!

    It's a jungle out there.

  • Schön, Platz 6 ist 4 Punkte. Der Abstieg aber auch nur 3. Dass da aktuell nicht jeder jubelnd als Glubbfan durch die Gegend läuft, sollte auch klar sein.

    Mir geht es, noch!, nicht um die Tabelle.

    Mir geht es um das gezeigte Fussballspiel und die gezeigte Leistung und den Willen/Kampf ein Spiel zu gewinnen.

    Der ist, aktuell, eines Absteigers würdig. Da gibts keine zwei Meinungen. Aus meiner Sicht.

    Eine Aussicht auf Besserung, ist, aktuell, nicht gegeben.

    In dem Fall geb ich dir sogar mal recht.


    Mit der Aussicht auf Besserung ist das allerdings so ne Sache,ich glaubte nach dem Spiel in Braunschweig nicht mehr dran das wir im nächsten Spiel den Gegner weitgehend dominieren werden und das Spiel trotz der ganzen vergebenen Chancen hochverdient gewinnen würden.

    Ne Verbesserung zu Braunschweig war das allemal.


    Man müsste es halt mal schaffen 2 oder 3 spiele am Stück so zu gestalten dann käme auch das Selbstvertrauen wieder in die eigenen Fähigkeiten.

    Das ist schwer aber die nächsten beiden Gegner wären perfekt dazu damit anzufangen.


    Aber ich tu mich momentan auch sehr schwer daran zu glauben daß sowas gelingen könnte und wir nach der Länderspielpause gut aus den Startlöchern kommen.


    Übrigens finde ich Heckings Aussagen soweit in Ordnung,er als Sportvorstand hat halt auch ne ganz andere Sicht auf die Dinge als wir Fans.

    Ich hoffe er behält Recht und wir kommen wieder in die Spur!!

  • Diese Sätze mit wir müssen das einfach mal miteinander aushalten kann ich verstehen in einer ersten Saison.

    Aber wir sind mittlerweile in der 3. Saison im 3. schlechten Lauf.

    Klauß ist kurz davor, rekordtrainer zu überholen wie Hans Meyer etc.

    Geduld wurde absolut genug gezeigt, hält man nach einer Niederlage vs KSC weiter an ihm fest, ist es einfach nur Bornesk und nichts anderes.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!